PS5: Neue Gerüchte; 4K und 60 FPS, Abwärtskompatibilität & mehr

PS5: Neue Gerüchte; 4K und 60 FPS, Abwärtskompatibilität & mehr

Bereits seit einiger Zeit gibt es diverse Gerüchte um die Playstation 5 und ihre möglichen Hardware Specs. Zuletzt wollte eine Seite die technischen Daten für $1000 verkaufen. Die von diesen Leuten aufgestellten Theorien waren aber mehr als unglaubwürdig. Nun möchte der Gaming-Journalist und Insider Julien Chièze weitere Informationen zur Next Gen Konsole von Sony erhalten haben. Er bezieht sich dabei auf Quellen aus dem näheren Umfeld.

Demnach zielt Sony auf eine Veröffentlichung in den nächsten zwei Jahren. Weiter heißt es, seien bereits erste Titel in der Entwicklung, die bereits kurz vor der Fertigstellung stünden und bereit wären 2019, bzw 2020 veröffentlicht zu werden. Entstehen würden diese Spiele derzeit auf leistungsstarken PC’s, da Sony noch keine finalen Dev-Kits an die Entwicklerstudios ausgeliefert hat. Auf der Hardwareseite sei mit keinem allzu großen Sprung zu rechnen, da die PS5 zum Launch zu einem Preis von knapp $399 angeboten werden soll.

Sony zielt darauf laut den Quellen darauf ab, den Entwicklern eine Plattform zu bieten, welche es ihnen ermöglicht, Spiele in nativen 4K bei 60FPS darzustellen, ohne weitere Einschränkungen in den Bereichen Engine und KI. Auch von einer x86 Architektur ist die Rede, welche eine Abwärtskompatibilität ermöglichen soll. Das klingt alles sehr danach, als orientiert sich Sony dabei an der Xbox One X von Microsoft. Sony könnte also bei der PS5 auf ähnliche Hardwarekomponente setzen.

PS4 Exklusive Spiele wie „The Last of Us 2“ und „Death Stranding“ sollen ebenfalls in optimierter Ausgabe für die PS5 erscheinen. Da es noch keine offiziellen Informationen zu diesem Thema gibt, solltet ihr das Ganze jedoch weiter als Gerüchte betrachten.

Add Coment with Facebook

Leave a Comment