Stalker: Noises of the Zone – Neues Gameplay zum Shooter Remake

Stalker: Noises of the Zone – Neues Gameplay zum Shooter Remake

Das Indie Entwickler Team „Achieved with CryEngine“ veröffentlichte kürzlich neues Gameplay zu ihrem kommenden Shooter „Stalker: Noises of the Zone“.

Mit „Stalker: Noises of the Zone“ erwartet euch ein Fan Remake des 2007 veröffentlichten Ego-Shooter von von GSC Game World. Die Neuauflage entsteht bei dem Indie Entwickler Team „Achieved with CryEngine“ und soll via Crowdfounding Kampagne auf der Plattfrom Indiegogo finanziert werden. Realisiert wird sie mit Hilfe der Leistungsstarken CryEngine 3. Über den Stand der Entwicklung ist bisher leider noch nichts bekannt. Auch ist unklar, ob das Remake neben dem PC auch auf anderen Plattformen erscheinen wird.

Im Original Titel von 2007 – S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl – geht es um die Reaktorkatastrophe in Tschernobyl von 1986, welche durch ein erdachtes Ereignis ihren Fortgang nimmt. Nach einer erneuten Explosion wird vom Militär eine Sperrzone eingerichtet, in der Anomalien entstehen. Ihr schlüpft dabei in die Rolle eines S.T.A.L.K.E.R. (Scavenger, Trespasser, Adventurer, Loner, Killer, Explorer and Robber), übersetzt: Plünderer, Eindringling, Abenteurer, Einzelgänger, Mörder, Entdecker und Räuber. Die Story ist inspiriert von dem Roman Picknick am Wegesrand von Arkadi und Boris Strugazki, der 1979 unter dem Titel Stalker von Andrei Tarkowski verfilmt wurde.

2010 kündigte das ursprüngliche Entwicklerstudio GSC Games World eine Fortsetzung an, die jedoch 2012 pausiert wurde. Bis heute gibt es keine weiteren Informationen. Das hier gezeigte Remake entsteht unabhängig von diesem Studio als Fan Projekt. Nachfolgend findet ihr erste Gameplays und Bilder zum Remake des Teams „Achieved with CryEngine„.

Keine News mehr verpassen? Folgt uns auf Facebook

Videos:

Bilder:

 

Related posts

Black Ops Cold War: Update 1.36 | 1.035 ist verfügbar

Modern Warfare 2 | Skill-based-Footstep Audio existiert nicht

CoD: Warzone 2.0 | Neue Rebirth Island Version soll 2023 zurückkehren | Erstes Bild geleaked