The Elder Scrolls: Spielesammlung rettet Gamer das Leben

The Elder Scrolls: Spielesammlung rettet Gamer das Leben

Seine Leidenschaft für Special Editions von Spielen rettete dem Gamer „Velorok“ das Leben.

Was nach einer Geschichte aus X-Factor oder einem Krimi klingt, ist dem Spieler „Velorok“ tatsächlich so passiert. Während er nichts ahnend ein paar Runden „Prey“ an seinem Schreibtisch spielt, unterbricht ein lauter Knall und das Geräusch brechenden Glases seinen Spielfluss. Auf der Suche nach der Ursache entdeckt er einen Einschuss, nur wenige Zentimeter neben seinem Monitor. Unklar ist bislang, ob dies ein Querschläger ist, oder ob jemand absichtlich auf den Gamer geschossen hat. Wie durch ein Wunder überlebte er das Projektil, dank seiner Spielesammlung, die den Einschlag absorbierte. Genauer gesagt sein Spiel „The Elder Scrolls“-Anthology“ bremste die Kugel aus, welche zuerst durch ein Fenster flog.

Unterdessen hat die Polizei das Projektil als Beweismittel sichergestellt und Ermittlungen eingeleitet. Das Ganze ist sogar bis zum Marketing Chef von Bethesda, Pete Hines vorgedrungen. Dieser versprach via Twitter nun Ersatz für den Spieler. Er wird ihm eine neue „The Elder Scrolls“-Anthology Edition zusenden.

Die nachfolgenden Bilder zeigen das Ausmaß der Zerstörung und welches Glück der Gamer hatte.

Keine News mehr verpassen? Folgt uns auf Facebook

 

Related posts

Modern Warfare 2 x Warzone 2.0 | 2XP Event auf Playstation, Xbox & PC

CoD: Warzone 2.0 | Alle DMZ Schlüssel und Standorte

Modern Warfare 2 x Warzone 2.0 | Blut getränkt Operator Skin freischalten | König