fbpx

Destiny 2: Konsolenversion hätte 60FPS geschafft, deshalb wollte Bungie nicht

by Ed Snow

Destiny 2: Konsolenversion hätte 60FPS geschafft, deshalb wollte Bungie nicht

Laut Bungie hätte die Konsolenversion von Destiny 2 auf 60 Frames pro Sekunde laufen können. Jedoch entschied sich das Studio dagegen.

In einem Interview mit dem „Edge Magazin“ sprach Mark Noseworthy, Executive Producer bei Bungie über Destiny 2. Dabei thematisierte er auch, warum die Konsolenversionen, einschließlich der Premium Varianten PS4 Pro und Xbox One X, nur auf 30 FPS laufen werden. Theoretisch hätte Destiny 2 auf 60 FPS laufen können, doch dies hätte einige Abstriche bedeutet, die man nicht in kauf nehmen wollte.

„Hätten wir ein Destniny Spiel machen können das auf 60FPS läuft? Ja. Aber das hätte eine kleinere Welt, weniger Co-Op und weniger Monster zur Folge gehabt. So ein Spiel wollten wir nicht machen. Wir wollten ein großartiges Spiel abliefern. Ich glaube nicht das wir uns falsch entschieden haben. Wir können euch so Aufgrund unserer Entscheidung ein Spielerlebnis bieten, das ihr anders nicht bekommen würdet.“ so Noseworthy

Wer Destiny 2 in 60 FPS erleben möchte, muss also zur PC Version greifen. Diese wird keine Begrenzung haben. Je mehr ihr investieren wollt oder könnt, umso schneller wird euer Spiel laufen. Die Beta auf dem PC wird am 28. August 2017 für alle Vorbesteller starten. Ab dem 29. August 2017 ist die Beta offen für alle Spieler.

Destiny 2 erscheint am 6. September 2017 auf Xbox One, Playstation 4 und den PC. Darüber hinaus wird die Xbox Scorpio und auch die Playstation 4 Pro unterstützt.

Related Posts

Leave a Comment