fbpx

Xbox: Es gibt höhere Investitionen in First-Party-Inhalte, Jetzt & auch in Zukunft, so Phil Spencer

by Ed Snow

Xbox: Es gibt höhere Investitionen in First-Party-Inhalte, Jetzt & auch in Zukunft, so Phil Spencer

In einem Gespräch mit „Gamesbeat“ sprach Phil Spencer über First-Party-Spiele und Fan Wünsche, die neuen Aufgaben von Matt Booty und mehr. Bislang war Matt Booty vor allem für Minecraft zuständig, doch nun wurde er zum Vice President der Spieleabteilung befördert. Er wird künftig also Phil Spencers rechte Hand sein. Dabei kümmert er sich um die Eigenentwicklungen und die hauseigenen Studios von Microsoft. Wie Spencer mitteilte, ist man sich den Wünschen der Community im Bezug auf First-Party-Titel bewusst. Im Rahmen dessen werden derzeit und auch in Zukunft höhere Investitionen getätigt.

„Wir sind definitiv an einem Punkt, wo wir mehr investieren und das werden wir auch in Zukunft weiterhin tun. Es geht uns darum, attraktiven First-Party-Content bereitzustellen. Dabei müssen wir (unsere Studios) größer denken. Matt’s Aufgabe hierbei ist es den Auf- und Ausbau unserer Abteilung zu übernehmen. Er wird entscheiden, welche Teams wir dazu holen, welche Teams wir neu aufstellen und vieles mehr. “ so Spencer

Matt Booty wird in Zukunft eine wichtige Rolle im Bereich „First-Part-Content“ einnehmen, in dem er die richtigen Strategien ausarbeitet und Investitionen tätigt, um so für die Spieler die bestmöglichen Games zu entwickeln.

Related Posts

Leave a Comment