fbpx

Project X: Last-Man-Standing Shooter für bis zu 400 Spieler; Gameplay Premiere im Februar

by Ed Snow

Project X: Last-Man-Standing Shooter für bis zu 400 Spieler; Gameplay Premiere im Februar

Das britsiche Entwickler Studio „Automaton“ arbeitet derzeit an ihrem PvP-Survival-Shooter namens „Project-X“. Ähnlich wie in PUBG erwartet euch hier ein Battle Royale Prinzip – „The Winner takes all“. Nun kündigte das Team eine Gameplay Premiere für den 17. Februar 2018 an. Diese erfolgt im Rahmen des PC Gamer Weekender“ Events in London.

Project-X bringt euch große Last-Man-Standing Schlachten auf einer Karte, die sich über eine Größe von 12×12 Kilometer erstrecken soll. Die Spielewelt bietet nicht nur platz für bis zu 400 Spieler, sondern auch ein ökologisches System, bestehend aus Vegetation, Tieren und vielem mehr, was sie lebendig wirken lässt. Laut Eurogamer nutzt das Studio zur Umsetzung des Shooters die Cloud-basierte Technologie „SpatialOS„. Diese soll es ermöglichen, die Leistung einer Spielengine und Servern zu übertreffen.

In Project-X schließt ihr euch einer von vier Fraktionen an. Diese Fraktionsstädte haben alle unterschiedliche Ziele. Während einige nur um ihr überleben kämpfen, streben andere danach, die Macht an sich zu reisen. Die Veröffentlichung ist für dieses Jahr geplant.

Related Posts

Leave a Comment