fbpx

Microsoft: Übernahme von Electronic Arts, PUBG Corp. & Valve im Gespräch

by Ed Snow

Microsoft: Übernahme von Electronic Arts, PUBG Corp. & Valve im Gespräch

Das Microsoft derzeit dabei ist, die Gaming Sparte rund um die Xbox Konsole auszubauen ist kein Geheimnis. Dabei setzen die Redmonder unter anderem auf Gründung neuer Studios sowie die Akquisition bestehender Entwickler Teams. Dadurch möchte man den Spielern neue exklusive Inhalte liefern und so auch Sony entgegenwirken, die derzeit, wenn es um exklusive Titel für die eigene Plattform geht, die Nase etwas vorne haben.

Wie das Magazin “Polygon” berichtet, bereitet Microsoft eine Übernahme von Electronic Arts, PUBG Corp. und Valve vor. Dabei bezieht sich die Redaktion auf Quellen aus dem unmittelbaren Umfeld von Microsoft. Diese seien, so der Autor Colin Campbell weiter, als legitim zu betrachten. Eine Übernahme von Valve und der damit verbundenen Plattform Steam ist schon seit längerer Zeit im Gespräch. Auch die Verhandlungen zur Verlängerung der Exklusivität von “PlayerUnknown’s Battlegrounds” für Xbox One wurde bereits durch andere Quellen gegenüber dem Finanzmagazin “Bloomberg” im vergangenen Jahr angedeutet.

Ankündigung in Kürze?

Mit der Akquisition von Electronic Arts gesellt sich nun ein neues Gerücht hinzu. Electronic Arts hat derzeit einen Börsenwert von 28,45 Mrd. Euro. Für Microsoft dürften diese allerdings Peanuts sein, denn der Konzern steht mit 578,59 Mrd. Euro deutlich über dem Marktwert von EA. Die Übernahme wäre nicht nur der Mega-Deal des Jahres 2018, sondern würde auch eine große Veränderung für den Gaming-Markt bedeuten. Eine Ankündigung soll laut Joost van Dreunen, Chef von SuperData Research, einer Analysefirma, die auf den Spielemarkt spezialisiert ist, in Kürze bevorstehen.

Related Posts

Leave a Comment