fbpx

Anthem: Entwickler über Waffen & Clans, PvP und mehr

by Ed Snow

Anthem: Entwickler über Waffen & Clans, PvP und mehr

Brenon Holmes, Technical Design Director bei Bioware ist in den letzten Monaten sehr darum bemüht, auf Fragen und Feedback der Community einzugehen. Dabei kommen immer wieder kleinere Details zum kommenden Si-Fi MMO „Anthem“ an Licht. In einer kürzlich geführten Unterhaltung wurde Holmes gefragt, welche Geschossmechaniken in „Anthem“ zum Einsatz kommen. Genauer gesagt, ob die Waffen mit „Hitscan“oder „Projektil-basierend“ funktionieren werden. Für diejenigen unter euch, die mit diesen beiden Begriffen nicht vertraut sind, möchten wir kurz diese beiden Mechaniken erläutern.

Hitscan und Projektil-basierd

Bei Shooter-Spielen versteht man unter „Hitscan“ die Berechnung, mit der man bestimmt wie, wo und ob ein Geschoss oder Projektil ein Ziel trifft, nachdem es von einer Waffe abgefeuert wurde. Das Projektil trifft sofort die Stelle, auf die das Fadenkreuz gerichtet wird ohne Abweichung und Zeitverlust.

Mit dem technischen Fortschritt in der Verarbeitung von Netcodes und Grafikengines wurde es möglich, die ballistische Natur von echten Feuerwaffen und Projektilgeschwindigkeiten zu simulieren. Dadurch werden Abweichungen der Flugbahn einkalkuliert. Man spricht daher von „Projektil-basierend„.

Anthem nutzt Mix aus Hitscan & Projektil-basierenden Mechaniken

Kommen wir wieder zurück zu Anthem. Wie Holmes erklärte, wird der Einsatz von „Hitscan“ und „Projektil-basierend“ von den Waffen abhängig sein. Die meisten sollen aber „Projektil-basierend“ sein und über eine sehr hohe Schussrate verfügen.

Weiter erklärte er, das beide Systeme Vor- und Nachteile haben. Standardwaffen in „Anthem“ verwenden in der Regel sehr schnell bewegliche Projektile (ein Aufprall kann innerhalb weniger Frames ermittelt werden).

Bei anderen Waffenarten (Nicht-Standardwaffen) können die Schussraten geringer sein. Dadurch könnte die Flugbahn der Projektile durch „Hitscan“ oder andere Methoden berechnet werden, um zum Treffer zu erkennen.

Clans und PvP in Anthem

In einem anderen Gespräch gab ein Nutzer Feedback zum Thema Clans und PvP und was er sich für „Anthem“ vorstellen würde. Dabei bezog er sich auf bereits vorhandene Systeme aus Spielen wie „Destiny“ und „The Division“. Es ging ihm dabei vor allem um Clangrößen (das diese größer als beispielsweise in Destiny ausfallen sollten), einen individuellen PvP Modus, weltweite Events, Clanbelohnungen und mehr. Holmes zeigte sich von den Ideen des Users sichtlich begeistert und versprach, die Vorschläge an die Entwicklung weiter zu leiten.

Neues Gameplay zu „Anthem“ dürft ihr im Rahmen des „EA Play Events“ im Juni 2018 erwarten. Die Veröffentlichung ist für Anfang 2019 geplant.

Anthem jetzt vorbestellen

Related Posts

Leave a Comment