fbpx

PUBG: Xbox One Update #9 – Glitch erlaubt Spielern sich selbst wiederzubeleben

by Ed Snow

PUBG: Xbox One Update #9 – Glitch erlaubt Spielern sich selbst wiederzubeleben

Am Wochenende spendierte Bluehole der Xbox One Gamepreview Version von „PUBG“ das lang erwartete Update #9. Dieses brachte eine Reihe von Fehlerkorrekturen, fortlaufender Optimierungen des Spiels sowie der Stabilität des Servers und Clients. Auch nahm es Änderungen an der Spawn Location vor. Die vollständigen Patch Notes findet ihr >>Hier<< in den vorherigen News. Ein wohl ungewollter Nebeneffekt der Aktualisierung ist der Revive Glitch. Dieser ist wohl für die einen hilfreich, für die anderen ein echter Dorn im Auge.

Revive Glitch erlaubt es Spielern sich selbst zu heilen

Der Fehler ermöglicht es, am Boden liegenden Spielern wiederbelebt zu werden ohne das ihre Teamkollegen die Wiederbelebung vollständig durchführen müssen. Falls ihr das Ganze selbst ausprobieren möchtet, müsst ihr wie folgt vorgehen: Beginnt damit, einen gefallenen Teamkollegen für ungefähr vier Sekunden wiederzubeleben. Brecht dann die Wiederbelebung ab, indem ihr einfach aufsteht und euch von eurem Kameraden entfernt. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, sollten sie sich dann ohne euer weiteres zutun wiederbeleben.

Related Posts

Leave a Comment