fbpx

Destiny 2: Bungie über Dämmerungs-Strike-Prämien & Strafen für’s Aufgeben

by Ed Snow

Destiny 2: Bungie über Dämmerungs-Strike-Prämien & Strafen für’s Aufgeben

Mit Update 1.1.4 erwarten euch unter anderem einzigartige Prämien für die Dämmerungs-Strikes. Außerdem wird ein Strafsystem für vorzeitiges Aufgeben eingeführt.

„Die Dämmerung sollte eine herausfordernde Prüfung sein, der sich nur die mutigsten Hüter stellen wollen. Jede Einsatztrupp-Zusammensetzung sollte daran teilnehmen können: von organisierten Clan-Gruppen bis hin zu Solo-Spielern. Man sollte das eigene Maß an Herausforderung bestimmen können, indem man sich langsam und sicher oder schnell und wild durchschlägt. Auswählbare Modifikatoren sollten dabei unsere Hardcore-Veteranen weiter herausfordern. Die Endpunktzahl wird dann die Besten vom Rest unterscheiden. Und wer viel wagt, soll auch viel gewinnen.Jeder fiese Bösewicht, dem sich die Spieler stellen, sollte einen seltenen, mächtigen und einzigartigen Gegenstand haben, der optisch an ihn angelehnt ist und hervorpurzelt, wenn er nur noch ein Knochenhaufen ist. Die Dämmerung zu bestehen sollte eine Ehre sein, und die besten Spieler sollten ihre Leistungen mit neuen dynamischen Abzeichen und exklusiven Auren vorzeigen können.“, so Barret im Februar

Wie man Prämien erhält

Es besteht die Chance, sie zu bekommen, wenn man eine Dämmerungs-Aktivität auf einer beliebigen Schwierigkeit abschließt. Ihr könnt eure Chancen auf bessere persönliche Höchstzahlen mit Herausforderungskarten-Modifikatoren erhöhen. Es kann sein, dass man dafür mehrere Durchläufe braucht, denn sie sind schon als seltene Prämien gedacht.
„Letzte Woche haben wir Feedback darüber gesammelt, wie die Community diese Prämien entdecken wollen würde – in einer kurzen Anmerkung hier im Blog oder durch die Ersten unter euch, die sie bekommen, und euch dann zeigen, wie der Hase läuft. Wir werden zugucken, wie Legenden aufsteigen, wenn diese Prämien verdient werden und hoffen, dass möglichst viele von euch sie durch Spielen entdecken und sie nicht schon vorher verraten werden.“ so Bungie weiter

Kompetitiver Hausputz

Der Schmelztiegel bekommt nicht nur Updates für Spielmodi, damit das Tempo angezogen wird. Mit dem Update 1.1.4 bekommt die Kompetitive Playlist nämlich auch eine Strafe fürs Aufgeben. Laut Dev Team:

„Weil es in der Kompetitiven Playlist keine Möglichkeit gibt, einem laufenden Match beizutreten, kann es Leuten das Spiel verhageln, wenn jemand ein Match frühzeitig verlässt, egal, aus welchem Grund. Mit 1.1.4 kommt also ein System, das temporäre Einschränkungen von 30-minütiger Dauer für Leute verhängt, die sich frühes Aufgeben zur Gewohnheit gemacht haben.“

„Wenn man also aus irgendeinem Grund, sei es wackelige Netzwerkeinstellungen, Inaktivität oder der Pizzamann, der klingelt, ein Match früher verlässt, kann es passieren, dass man temporär eingeschränkt wird. Wenn ihr also bei der Kompetitiven Playlist mitmischt, dann stellt sicher, dass ihr eine solide Verbindung und genug Zeit habt. Und wir erhöhen unsererseits die Sicherheitsmaßnahmen, um den Schmelztiegel als Ganzes aufzupolieren.“
„Außerdem hat uns unser Security Team informiert, dass sie auch ein paar Änderungen in Update 1.1.4 geschmuggelt haben. Aber weil Sicherheit natürlich ein wohlgehütetes Geheimnis ist, können wir nicht ins Detail gehen. Wenn Cheater herausfinden, wie wir sie ausfindig machen, dann können sie das gegen uns verwenden und das will doch keiner.“
„Nur so viel: Die Änderungen ermöglichen es uns, Cheater schneller zu entdecken und aus dem Verkehr zu ziehen. Es ist eine Priorität für uns, Destiny 2 von Fieslingen freizuhalten und zu beschützen. Wir versichern euch, dass Cheater die volle Wucht des Banhammers zu spüren bekommen. Wenn ihr glaubt, ihr habt jemanden beim Cheaten ertappt, schaut euch unser Kontaktformular, um vermutlichen Betrug zu melden, an.“
„Natürlich ist unsere Arbeit damit nicht getan, es stehen weitere Pläne an, unsere Sicherheit aufzumotzen, und zwar mit Update 1.20.“

Patch Notes zu Update 1.1.2

Hier erhaltet ihr einen ersten Vorgeschmack auf die Patch Notes zum Update am Dienstag.

  1. Wenn man Strike- oder Schmelztiegel-Aktivitäten spielt, wird jetzt „Wiederholungsreduzierung“ eingeführt, damit Spieler nicht dieselbe Strike- oder Schmelztiegelkarte hintereinander
  2. bekommen.Reduzierung von doppelt gemoppelten Exotischen, womit verhindert wird, dass man den gleichen exotischen Gegenstand mehrmals hintereinander aus Exotischen Engrammen erhält.
    • Spieler können weiterhin wiederholte Exotische Prämien aus Meilensteinen und anderen Quellen erhalten.
  3. Der maximale Power-Malus wird auf der Dämmerungs-Herausforderungskarte von 40 auf 45 erhöht.
  4. Der Timer, um Patrouillien zu aktivieren, wurde von 3 Sekunden auf 1 reduziert.
  5. Ein Bug wurde behoben, durch den Spieler manchmal den Boss in „Eine Gartenwelt“ nicht erreichen konnten.
  6. Ein Bug wurde behoben, bei dem manche Abzeichen nicht die Statistiken, die sie zählen, anzeigen.
  7. Ein Bug wurde behoben, bei dem Spieler im Shader-Inventar zurück nach oben gebracht wurden, wenn sie die Vorschau für einen Shader ansahen oder ihn benutzten.

Related Posts

Leave a Comment