fbpx

Watch Dogs 3: Erster möglicher Hinweis auf neuen Teil von Ubisoft

by Ed Snow

Watch Dogs 3: Erster möglicher Hinweis auf neuen Teil von Ubisoft

Seit Längerem ist bekannt, dass Ubisoft für dieses Geschäftsjahr (31. März 2018 bis 1. April 2019) die Veröffentlichung von vier AAA-Spielen geplant hat. Davon sind mit „The Crew 2″und „Skulls & Bones“ bereits zwei Titel bekannt. Mit Nummer drei und vier könnten „The Division 2“ und „Watch Dogs 3“ in Rennen geschickt werden. Nachdem „The Division 2“ im vergangenen Monat enthüllt wurde, liegen die Vermutungen zumindest nahe, allerdings gibt es noch kein offizielles Releasedatum. Daher solltet ihr es zunächst als Spekulation betrachten.

Den möglichen Hinweis auf „Watch Dogs 3“ als vierten Titel gab Ubisoft über den offiziellen Twitter Account des Spiels. Dort postete man einen kryptischen Tweet (siehe Screesshot), der kurz darauf wieder verschwand. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich hierbei um eine Marketingkampagne handeln könnte. Das plötzliche Verschwinden der Nachricht würde jedenfalls zur Hacker Thematik des Action Adventures passen.  Sollte sich das Ganze Bewahrheiten, dann dürften bis zur E3 2018 noch weitere Informationen geteilt werden.

 

Watch Dogs 3 – Handlungsort London?

Weitere Gerüchte besagen, dass die Geschichte von „Watch Dogs 3“ in London spielen könnte. Den Hinweise darauf liefert die durch Update 1.11 erweiterte Endsequenz des Open-World-Actionspiels. Darin gibt es eine Funkübertragung, in der es heißt, dass sich mehrere Deadsec-Splittergruppen auf allen Kontinenten der Welt ausbreiten. Gibt man die Koordinaten der Übertragungsquelle in Google ein, dann landet man im Londoner Stadtteil Brixton. Daher schlussfolgern viele, dass der nächste Teil der Reihe die Spieler nach London verfrachten wird.

Related Posts

Leave a Comment