fbpx

RDR 2 wird eine tiefgründige Story & zulgeich Entscheidungsfreiheit bieten; Spielwelt reagiert auf eure Aktionen

by Ed Snow

RDR 2 wird eine tiefgründige Story & zugleich Entscheidungsfreiheit bieten; Spielwelt reagiert auf eure Aktionen

Nachdem Rockstar Games den neuen Trailer veröffentlichte und vereinzelten Pressevertretern eine 45-minütige Gameplay Demonstration zeigte, meldete sich nun auch der stellvertretende Chef des Studios,  Rob Nelson in einem Statement via „Telegraph“ zu Wort. Darin teilte er mit, dass man bei der Entwicklung von „Red Dead Redemption 2“ sicherstellen wollte, dass alles im Spiel auf alle Aktionen des Spielers in irgendeiner Weise reagieren wird.

Wir versuchen, die Trennung zwischen verschiedenen Arten von Inhalten zu verwischen. Wir wollen eine Erfahrung, die sich über alles erstreckt, was ihr in diesem Spiel machen werdet.

Es geht darum, wie ihr Dinge handhabt. Seid ihr ehrenhaft, kennt man euch für gute Taten oder seid ihr Schurken, die böswillig handeln und andere hintergehen. Und welchen Sinn macht das, in der Geschichte, die wir erzählen, welche von einer Bande handelt, die vor dem Gesetz flieht. All diese Punkte hat das Team beleuchtet. Eure Taten werden Einfluss haben.

Wir haben erkannt, dass dies technisch der richtige Zeitpunkt war, dies zu versuchen. Wir möchten, dass sich die Spieler fühlen, als wäre die Bande real und sie arbeiteten und lebten mit Arthur und der Gang. Nicht nur in Bezug auf Missionen oder Inhalte. Die Geschichte ist das Spiel und das Spiel ist die Geschichte.

Es gibt Passagen, wo der Spieler auf sich selbst gestellt sein wird. Aber es gibt auch Abschnitte, wo der Spieler die verschiedenen Bandenmitglieder kennenlernt. Wer versteht sich mit wem und wer nicht, wer hilft anderen und wer macht immer nur das Mindeste. Es gibt so viele Geschichten darüber, wie die verschiedenen Charaktere dahin gelangten, wo sie später in „Red Dead Redemption“ sind und zu einem gewissen Grad werden die Spieler mit den Aktionen, die sie ausführen, Einfluss darauf nehmen. Wir streben nach Tiefe, während wir gleichzeitig dem Spieler so viel Freiheiten wie möglich geben. Angefangen mit der Karte, über die Geschichte, die wir erzählen und wie ihr auf die Welt und die Menschen reagiert.

Mehr zu den Gameplaymechaniken von „Red Dead Redemption 2“ erfahrt ihr >>HIER<< in unserem vorherigen Beitrag.

Zum Spiel

Amerika, 1899. Das Ende der Wild-West-Ära ist angebrochen und Gesetzeshüter machen Jagd auf die letzten verbliebenen Outlaw-Gangs. Wer Widerstand leistet und sich nicht ergibt, wird getötet.

Nach einem fehlgeschlagenen Raub in der Stadt Blackwater befinden sich Arthur Morgan und die Van-der-Linde-Gang auf der Flucht. Während Bundesagenten und die besten Kopfgeldjäger des Landes ihnen dicht auf den Fersen sind, muss sich die Gang raubend, stehlend und kämpfend einen Weg durch das erbarmungslose Herz Amerikas bahnen, um zu überleben. Als zunehmende interne Konflikte drohen, die Gang auseinanderzureißen, muss sich Arthur zwischen seinen eigenen Idealen und der Loyalität zu der Gang, mit der er einst aufgewachsen ist, entscheiden.

Red Dead Redemption 2 erscheint am 26. Oktober 2018 auf Xbox One und Playstation 4.

Keine News mehr verpassen? Folgt uns auf Facebook

Related Posts

Leave a Comment