fbpx

Death Stranding: Gameplay & neue Bilder von der E32018

by Ed Snow

Death Stranding: Gameplay & neue Bilder von der E32018

Sony veröffentlichte nunauf der E3 2018 ein erstes Gameplay Video zu „Death Stranding“ . Der legendäre Spielentwickler Hideo Kojima präsentiert ein völlig neues, genredefinierendes Erlebnis für die PS4. Vom Tod an jeder Ecke belagert, muss Sam Bridges einer Welt trotzen, die durch Death Stranding völlig verändert wurde. Mit den Überresten der Zukunft in seinen Händen begibt sich Sam auf eine Reise, um die zerschmetterte Welt Schritt für Schritt wieder zusammenzuführen. Was ist das Geheimnis von Death Stranding? Was wird Sam auf der Straße entdecken?

Trailer

Death Stranding - Gameplay Trailer [PS4, deutsche Untertitel] E3 2018

Dieses Video wird über Youtube eingebettet und erst mit einem Klick auf den Play Button geladen. Es gelten die Datenschutzrichtlinien von Google.

Hideo Kojima im Interview

In diesem Spiel werdet ihr nicht direkt in die Rolle eines Helden schlüpfen, wie ihr dem Video entnehmen könnt. Der Schöpfer von Death Stranding teilte auch ein paar Gedanken, die hinter dem Spiel und den Charakteren. Darüber hinaus gibt es auch ein paar neue Bilder zu sehen.

„In diesem Trailer zeigen wir ziemlich viel Gameplay (wobei der Kamerawinkel an einigen Stellen im Spiel mittlerweile anders ist). Die erste Hälfte und vor allem letzte Sequenz sind am repräsentativsten für die Steuerung, die ihr erleben werdet. Auch hier findet ihr einige Antworten und vielleicht Chancen, neue Geheimnisse zu entdecken.“

„Für viele war das schon vorher klar, aber jetzt wird deutlich, dass Sam anders als die Helden anderer Spiele ist.“

„Ein Held ist normalerweise jemand mit besonderen Fähigkeiten oder jemand mit einem militärischen Hintergrund. Samnicht. Er ist mehr ein Praktiker, jemand mit dem Wissen eines Arbeiters – und das wird klar, sobald ihr das Spiel (und Sam) selbst steuert. Unsere selbst gewählte Herausforderung war, nicht nur eine neue Form des Gameplays, sondern auch einen ganz neuen Helden zu schaffen.“

„Ihr kennt jetzt auch unsere Heldinnen:Lindsay Wagner und Léa Seydoux. Ihr kennt Léa vielleicht schon als französische Schauspielerin von Weltklasse. Ich habe selbst viele ihrer Filme gesehen, aber einer hat mich wirklich zum Fan gemacht: Mission: Impossible – Ghost Protocol. Als Attentäterin hat sie mich umgehauen und bei unserer Zusammenarbeit habe ich sie noch besser kennengelernt: Sie zeichnet sich durch Intelligenz und Wissen, Eleganz und Schönheit in einer Weise aus, die sie zu einem wahren Schatz Frankreichs macht.“

„Lindsay hat ihren eigenen, einzigartigen Platz in meinem Herzen. In Filmen wie “Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann” oder “Die Bionische Frau” verzauberte sie in den 70ern Millionen. Ich selbst war damals ein Teenager und habe mich natürlich in sie verliebt. Ich bin verliebt geblieben – sie ist eine unvergängliche Künstlerin.“

„Für unser Spiel haben wir Lindsays “junges” Selbst aus aktuellen 3D-Scandaten konstruiert. Dabei habe ich dem Rest des Teams, von dem einige zu jung sind, die Shows damals gesehen zu haben, auch ihre früheren Filme gezeigt. Und auch meine jüngeren Kollegen haben sich neu verliebt: Ihr Charme überspannt Zeiten und Generationen.“

Weitere Protagonisten werden noch vorgestellt

Es gibt noch andere Darsteller, die ich euch noch bekannt geben werde., Ich bin aber jetzt schon wirklich froh, euch die beiden Heldinnen in unserem Spiel vorstellen zu können. Alle Darsteller, die bis jetzt bekannt gemacht wurden, wie auch Norman Reedus und Mads Mikkelsen, sind Menschen, die ich sehr zu schätzen gelernt habe und mit denen ich sehr gerne arbeiten wollte.

Hier seht ihr die ersten Fäden (Strands): Ich habe diese Darsteller ausgesucht und dann “die passenden Fäden gezogen”, um sie in mein Spiel zu holen. Die Motivation dahinter waren nicht der Marketingwert der berühmten Schauspieler oder die Verkaufsstrategien, sondern einfach meine eigene Inspiration. Andererseits haben sei selbst teilgenommen, weil sie ebenso begeistert von der idee sind und so sind wir alle enger zusammengewachsen, verbunden durch unsere gemeinsame Mission

Ohne, dass das ursprünglich meine Absicht gewesen wäre, haben wir jetzt eine generationenübergreifende, internationale Besetzung. Mads, der aus Dänemark stammt, ist ein nordischer Schatz; Norman ist einer der bekanntesten amerikanischen Schauspieler unserer Zeit, Lea ist eine Topschauspielerin aus Frankreich und Lindsay ist eine Muse des 20. Jahrhunderts.

Über Länder, Zeit und Generationen hinweg sind wir zusammengekommen, um diese Vision zu verwirklichen. Zufälligerweise ist dieses Thema stark mit dem des Spiels verbunden und auch eines, das ich als Spieleentwickler verwirklichen möchte.

Neue Bilder

[unitegallery dse32018]

Folgt uns gerne  auf Facebook, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment