fbpx

Friday, the 13th: Keine neuen Inhalte mehr, Rechtsstreit um Marke entfacht

by Ed Snow

Friday, the 13th: Keine neuen Inhalte mehr, Rechtsstreit um Marke entfacht

Es gibt schlechte Nachrichten für alle Fans von „Friday, the 13th“. Aufgrund eines Rechtsstreits zwischen dem Drehbuchautor des ersten Teils, Victor Miller sowie den Produktionsfirmen und Produzenten des Films, sieht sich Gun Media dazu gezwungen, neue Inhalte zum Spiel mit sofortiger Wirkung einzustellen. Die dedizierten Server werden weiterhin online bleiben. Auch dürft ihr künftig noch mit Fehlerbehebungen rechnen. Nach dem Prozessende wird sich entscheiden, ob es in Zukunft wieder neue Erweiterungen für den asymmetrischen Horror Slasher geben wird. Folgt uns gerne  auf Facebook, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Quelle

Related Posts

Leave a Comment