Resident Evil 2: Remake erscheint 2019; Trailer, Bilder & Infos

Resident Evil 2: Remake erscheint 2019; Trailer, Bilder & Infos

Im Rahmen von Sonys Pressekonferenz enthüllte Capcom den ersten Trailer zum Remake von “Resident Evil 2”. Als komplettes Remake des Originals bringt Resident Evil 2 den Albtraum von Raccoon City zurück. Auf euch warten dabei moderne Gameplay-Mechaniken, eine neue, noch nie dagewesene Grafik und der fotorealistischen Stil, den wir der RE Engine zu verdanken haben. Die RE Engine sorgte bereits bei Resident Evil 7 biohazard für die atemberaubende Optik.

Trailer

Neuerungen des Remakes

Im Einklang mit dem Survival Horror, der Resident Evil 2 definiert, werden auch im Remake groteske Horden von Untoten in feinster Gore- und Splatter-Manier zum Leben erweckt. Die wandelnden Toten werden in Echtzeit auf euch reagieren und der Schaden jeder Kugel kann an ihren zerfallenden Körpern abgelesen werden – jede noch so kleine Ladung Schrot wird sich in dem faulenden Fleisch der Untoten festsetzen. Den Wurzeln der Serie treu bleibenden sollte dabei jeder Schuss, den ihr abgebt, sein Ziel auch wirklich treffen, wenn euch euer Überleben lieb ist. Die neue Over-Shoulder-Kamera versetzt euch dabei noch tiefer ins Geschehen als jemals zuvor, während ihr versucht, aus der überrannten Stadt zu fliehen.

Von Grund auf Neu designt

Diese neue Welt von Resident Evil 2 wurde für euch von Grund auf neu designt und bietet euch eine neue Perspektive auf die zerstörte Metropole Raccoon City. Sie erzählt die Geschichte zweier Charaktere, die zu den Dreh- und Angelpunkten des gesamten Resident Evil-Franchises wurden: Leon S. Kennedy, einem Cop, der gerade frisch von der Polizei-Akademie kommt und den der schlimmsten, ersten Arbeitstag seines Lebens erwartet, sowie Claire Redfield, einer jungen wie klugen College-Studentin, die auf der Suche nach ihrem Bruder Chris ist.

Die beiden Charaktere Leon und Claire haben dabei jeweils einen eigenen Handlungsstrang bzw. eine individuelle Kampagne vor sich. Nach dem ersten schicksalshaften Treffen der beiden, das die Geschehnisse erst so richtig in Gang bringt, könnt ihr so bestimmte Ereignisse aus unterschiedlichen Perspektiven erleben: wenn ihr zum Beispiel einzigartige Charaktere trefft, unterschiedliche Rätsel löst sowie die generell unterschiedlichen Pfade der Protagonisten durch die verfallende Stadt nehmt.

Racoon City P.D.  erstrahlt in neuem Glanz

Das Raccoon City Police Department, eine – in ein Museum umgewandelte – Polizeistation, ist dabei nur einer der Orte, die ihr auf eurem Weg aus der Stadt besuchen werdet. Dem Gebäude gehört ein besonderer Platz in den Herzen vieler Resident Evil-Fans. Neulinge wie Veteranen dürfen gespannt sein, es in neuer Pracht erkunden zu können.

Von der ersten Ankündigung bis zur heutigen Enthüllung war euer Feedback einfach nur Wahnsinn. Anbei ein paar Worte an euch vom Produzenten Yoshiaki Hirabayashi:

„Die Reaktion der Presse und Fans war unglaublich, als wir 2015 sagten „We do it“! Wir wollen, dass die Fans in dieser Neuinterpretation von Resident Evil 2 nicht nur die Magie des Originals wiederfinden, sondern sie noch erweitern und wir ihnen eine noch dichtere Erfahrung mit größeren Arealen und mehr Story-Elementen bieten. Der erste Blick auf das Spiel auf der E3 ist nur ein Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird.“

 Auf der E3 wird der Presse jetzt eine erste spielbare Demo zu Resident Evil 2 präsentiert, in der sie mit Leon seinen ersten Arbeitstag in Raccoon City durchleben und sich zum R.P.D aufmachen, um herauszufinden, was es mit diesem mysteriösen Ausbruch auf sich hat. Ihr könnt also auf die ersten handfesten Eindrücke aus L.A. gespannt sein!

Resident Evil 2 erscheint am 25. Januar 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Folgt uns gerne  auf Facebook, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Add Coment with Facebook

Leave a Comment