fbpx

Dying Light 2: Entscheidungen beeinflussen Spielende; Welt ist 4x Größer als in Teil 1

by Ed Snow

Dying Light 2: Entscheidungen beeinflussen Spielende; Welt ist 4x Größer als in Teil 1

Anders als im ersten Teil, wird es in „Dying Light 2“ mehrere Möglichkeiten geben, wie ihr das Spiel beenden könnt. Dies hat damit zu tun, dass all eure Entscheidungen, die ihr im Spiel treffen könnt, auch eine Auswirkung auf die Welt und den Verlauf der Geschichte nehmen. Und auch wenn eure Entscheidungen drastische Auswirkungen auf die Dynamik der Stadt und ihre Bewohner haben, könnt ihr einige Situationen auch wieder korrigieren. Nicht alles ist unumkehrbar. Eure Möglichkeiten getroffene Entscheidungen aufzuheben, eure Loyalität gegenüber anderen NPC zu brechen, all das wird viel nuancierter sein, als nur NPCs zu töten oder freizulassen. Spätere Quests werden mit einer Art Notfallplan verstrickt sein, um den Kurs entsprechend eurer Präferenz zu ändern. Weiter berichtet die Redaktion von „Twinfinite„, dass die Spielwelt von „Dying Light 2“ vier Mal so groß ist, als im Vorgänger.

Dying Light 2 erscheint für die Plattformen Xbox One, Playstation 4 und PC. Ein genauer Veröffentlichungstermin wurde allerdings bislang noch nicht genannt. Weitere Infos zu den Verbesserungen des Kampf- und Bewegungssystems, sowie Autoren der Story, findet ihr in unseren vorherigen News (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment