fbpx

PUBG: Zur Steigerung der Performance sollen Teile des Shooter neu programmiert werden

by Ed Snow

PUBG: Zur Steigerung der Performance sollen Teile des Shooter neu programmiert werden

Mit „PUBG“ hat das Entwicklerstudio „Bluehole“ sicher nicht den technisch ausgereiftesten Quellcode. Dessen ist sich auch Brendan Greene, der Schöpfer des Titels bewusst. In einem Interview mit der ESL teilte er mit, dass er bestimmte Strukturen im Quellcode des Battle Royale Shooters von Grund auf neu programmieren lassen will. Greene erklärte, dass man so eine deutlich effektivere Performance erzielen möchte. Derzeit verbraucht das Spiel extrem viele Ressourcen und lässt keinen besonders hohen Detailgrad zu. Indem die verursachenden Segmente Stück für Stück zerlegt, und im Anschluss neu aufgesetzt werden, soll dies in der daraus resultierenden Version von „PUBG“ nicht mehr der Fall sein. Fest steht, dass eine Performancesteigerung sowohl für den PC, als auch die Xbox One Game Preview Version sehr wichtig ist.

Greens Aussage: „[..] things have to be broken and refactored from scratch“ sorgte zunächst für Verwirrung und Fehlinterpretation. PUBG wird also nicht komplett neu Programmiert, sondern nur gewisse Strukturen des Codes. Wir bitten, dies zu entschuldigen.

Related Posts

Leave a Comment