fbpx

Destiny 2: Infos zu Update 1.2.3; Weitere Anpassungen für Heroische Strike-Modifikatoren, weitere Details zu „Prisma-Matrix“

by Ed Snow

Destiny 2: Infos zu Update 1.2.3; Weitere Anpassungen für Heroische Strike-Modifikatoren, weitere Details zu „Prisma-Matrix“

In der kommenden Woche veröffentlicht Bungie Update 1.2.3. Damit wird Schnellspiel zu einer 6v6-Angelegenheit. Darüber hinaus kehrt auch „Rumble“ zurück, es wird neue Prämien und natürlich auch einige Bugfixes geben. Nachfolgend erfahrt ihr mehr zur kommenden Aktualisierung und das neue Prämiensystem „Prisma-Matrix“.

„Wenn ihr euch in die Wildnis auf der Suche nach Action und Abenteuern wagt, wird euch das Kämpfen versüßt, wenn ihr auf vielen Wegen Prämien verdienen könnt. In Update 1.2.3 erweitern wir die Erfahrung noch mit neuen Beutezügen in Destiny 2.“ so Bungie

Senior Design Lead Tyson Green geht nachfolgend genauer auf diesem Zusatz zum Spielererlebnis ein.

Tyson: Mit der ersten Veröffentlichung von Destiny boten Beutezüge tägliche Aufgaben, durch die Spieler ihren Gruppen-Ruf steigern oder EP verdienen konnten, um ihre Ausrüstung aufzuleveln. Diese wurden entfernt, weil wir die Aktivitäten in Destiny 2 streamlinen und weniger „Pflichten“ haben wollten, bei denen Spieler fühlten, die MÜSSEN sie jeden Tag erledigen. Rückblickend erkennen wir, dass es eine Überkorrektur war, deswegen möchten wir optionale tägliche Aufgaben einbauen, bei denen man bestimmte Ziele erreichen kann.

Die Beutezüge kommen mit Update 1.2.3 zu Destiny 2 zurück und besitzen einen Großteil der Eigenschaften, die Beutezüge in „König der Besessenen“ hatten. Man kann sie bei verschiedenen Händlern abholen, sie geben normalerweise EP sowie Gruppen-Ruf (obwohl manche auch bessere Prämien parat haben) und können „im Einsatz“ eingelöst werden, damit ihr sofort eure Prämien erhaltet. Es kann auch sein, dass manche Beutezüge in Forsaken einfach so in der Wildnis auftauchen.

Es gibt zwei neue Mechaniken. Wenn man Beutezüge jetzt unvollständig lässt, laufen sie ab, und wenn man sie wieder spielen will, dann kostet das etwas Glimmer. Wir wollten die „Schnapp dir jeden Beutezug, bis dein Inventar voll ist und sortiere später“-Mentalität verhindern, ohne Spieler auf das winzige Inventar zu beschränken, das es in alten Iterationen des Spiels gab.

In Forsaken werden mehr Händler Beutezüge anbieten und manche bieten Legendäre (oder bessere) Prämien an, wenn man sie abschließt.

Erste Übersicht zu Neuerungen

Verschiedene Änderungen an der Lebensqualität

  1. PC-Clan-Chat: Ein neuer Text-Chat wurde dem Spiel hinzugefügt, durch den Destiny 2-Clan-Mitglieder kommunizieren können.
  2. Sobald alle Merkur-Schmiede-Waffen erhalten wurden, kann man sie direkt bei Bruder Vance im Leuchtturm kaufen (zweite Händler-Seite).
  3. „Momentum“ wurde von den Heroischen Abenteuern entfernt.
  4. Die „Aufträge“ findet man nun oben bei den Inventar-Kategorien.
  5. Große Nummern im IGCR und in der Nachspielstatistik sind jetzt leserlicher dargestellt.

Exotische Rüstungsfixes

  1. Ein Bug wurde behoben, durch den Ziele, die von „Blutrote Alchemie“ markiert worden waren, Sphären abwarfen, wenn sie besiegt wurden.
  2. Ein Bug wurde behoben, durch den „Sternfeuerprotokoll“ nicht mit dem Fähigkeitspfad von „Himmelseinstimmung“ der Dämmerklinge zusammenarbeitete.
  3. Ein Bug wurde behoben, bei dem der Warlock-Nahkampf keinen Schaden anrichtete, wenn „Ophidianischer Aspekt“ und Schar-Schwerter oder sphärentragende Objekte benutzt wurden.

Anpassungen für Heroische Strike-Modifikatoren

Test Engineer Drew Martineau geht nachfolgend auf die leichten Änderungen für Heroische Strike-Modifikatoren ein.

„Seit der Veröffentlichung von Update 1.1.3 haben wir Feedback für die Heroischen Strike-Modifikatoren gesammelt. Am Dienstag bekommen drei der härteren Modifikatoren ein paar Tweaks. Ultimativ wollen wir, dass eure Power-, Stats- und Rüstungs-Mods zählen, und es wurde uns klar, dass unsere Debuff-Modifikatoren ein bisschen zu stark waren.so Martineau

Das hier erwartet euch:

  1. Blackout: Bungie wollte, dass Feind-Nahkampf bedrohlich ist, aber das sollte nicht dazu führen, dass der Power-Fortschritt oder die Stats der Rüstung wertlos werden. Der Modifikator erhöht nun feindlichen Nahkampfschaden erheblich, aber ist keine Garantie mehr, dass Spieler von vielen Feinden durch einen einzigen Nahkampf-Angriff getötet werden können. Aber Obacht! Wenn ihr nicht die empfohlene Power für die Heroische Strikes-Playlist besitzt, sind Feinde natürlich sehr viel stärker und bekommen euch schneller klein.
  2. Geerdet: Oft werden Spieler als sich in der „Luft befindend“ angesehen, wenn sie eigentlich nicht springen, deswegen reduzieret Bungie die Schadensgrenze, damit Spieler nicht für etwas bestraft werden, für das sie nichts können. Zusätzlich möchten sie verhindern, dass Spieler sich in ihr Ableben stürzen, wenn sie aus 2 Metern Höhe fallen, wenn sie auf einem Felsen oder einem anderen kleinen Objekt landen.
  3. Glas: Dieser Modifikator senkt die Schilde eines Hüters sowie die Gesundheit, während Erholung erhöht ist. Bungie hat die Wirkung etwas reduziert, damit Spieler besser die Effekte ihres Power-Fortschritts über Zeit sehen können.

Das neue Prämiensystem „Prisma-Matrix“

Bereits vor einigen Monaten hat Bungie erste Details zum neuen Prämiensystem verraten. Sie möchten damit:

  1. Spielern mehr Kontrolle darüber geben, wie sie Everversum-Gegenstände verdienen.
  2. Jede Woche einen vorhersehbaren Pfad anbieten, der Zugriff auf verschiedene Gegenstände gibt.
  3. Das es weniger doppelte Gegenstände gibt.

 

Diese Woche geht es um die begrenzte Zeit dieses Features. Das Design Team erläutert an dieser Stelle alte Vorhaben und zukünftige Pläne.

„Ursprünglich war die Prisma-Matrix als Spezialevent gedacht; etwas, das Spielern helfen sollte, ihre Kollektionen abzurunden und dass sich die Chancen auf schwer zu bekommende Gegenstände verbessern sollten, wenn man sich weiterhin Glanz-Engramme verdiente. Geplant war eine begrenzte Anzahl an Wochen, damit sich Wiederholungen auf ein Minimum reduzierten. Der Plan der ausgewählten Angebote neigt sich dem Ende zu, weswegen sich dieses Feature nächste Woche in temporären Winterschlaf begeben wird. Danke für gutes Feedback, wir wissen jetzt, wie wir es verbessern können, damit wir es in Forsaken fortsetzen können. Natürlich ist Feedback weiterhin willkommen, und wir freuen uns schon darauf, die Prisma-Matrix in der nächsten Saison von Destiny 2 wiederzubringen.“

Weitere Details dazu folgen vor der Veröffentlichung im September.

Related Posts

Leave a Comment