fbpx

Destiny 2: Mehr zur Mod-Änderung; Gameplay-Änderungen; Patch Notes Vorschau (Forsaken)

by Ed Snow

Destiny 2: Mehr zur Mod-Änderung; Gameplay-Änderungen; Patch Notes Vorschau (Forsaken)

Bungie hat diese Woche weitere Infos zu den Mod-Änderungen, Gameplay Änderungen und mehr mit dem kommenden Update verraten.  Zudem gibt es eine Vorschau auf die Patchnotes.

Mod-Änderungen

„Es gab ein wenig Verwirrung über die neuen Mods, die am 4. September rauskommen werden. Viele von euch haben gefragt, welche Ausrüstung Mods nutzen kann und was mit den alten Mods passiert, wenn das neue heiße Zeug erscheint. Wir haben Designer Lead Joe Shamrock gebeten, uns diese Fragen zu beantworten.“ so Bungie

Ham Slamrick: Hallöchen! Ich bin mal wieder hier, dieses Mal beim „TWAB vor dem ‚TWAB DAVOR‘“, falls ihr versteht, was ich meine, um euch genauer zu verklickern, was es mit den Jahr-2-Mods auf sich hat …
Zunächst müssen wir euch klar zeigen, was ihr vom Erhalt der Jahr-2-Mods erwarten könnt. Wir wollen, dass Mods bedeutungsvollere Anpassungen eurer Ausrüstung bedeuten, wodurch ihr sie euch so richtig zu Eigen machen könnt. Wie ihr sicherlich im Kampf-Stream gesehen habt, haben wir diverse Optionen hinzugefügt, wodurch ihr euer Arsenal an euren Spielstil anpassen könnt.
Obwohl der Stream eine ganze Menge Mods gezeigt hat, werdet ihr bemerken, dass diese Teile ganz schön selten sind, wenn man sich nicht in einer Debug-Version des Spiels per Knopfdruck unzählige davon selbst geben kann. Diejenigen unter euch, die wie Smaug auf einem riesigen Haufen von Mod-Komponenten sitzen, können ihre Sammlung mit Jahr-2-Mods vom Waffenmeister starten. Wir anderen modden uns in der Zwischenzeit langsam aber sicher zum Sieg – mit einem hartverdienten Drop nach dem anderen.
Genauer gesagt kommen Jahr-2-Mods aus den folgenden Quellen:
  1. Alle Exotischen Rüstungs-Drops (aus welchem Jahr ist dabei egal) haben eine Chance, mit einem Mod ausgerüstet zu sein.
  2. Legendäre Jahr-2-Waffen und – Rüstung, die nicht aus dem Raid stammen, haben eine kleine Chance, mit einem Mod ausgerüstet zu sein.
      • Wenn euch eine bestimmte Kombi aus Waffe und Mod gefällt, könnt ihr sie gern behalten, aber ihr könnt die Waffe auch zerlegen, um deren Mod bei einer anderen einzusetzen.
          • Ihr könnt Mods aus Ausrüstungsgegenständen ziehen und dann für andere Ausrüstung nutzen, indem ihr den ursprünglichen Gegenstand, der mit dem Mod gedroppt ist, zerlegt.
          • Wenn ihr aber lieber den Gegenstand statt den Mod behalten wollt, dann könnt ihr einfach einen neuen Mod über den alten legen.
      • Waffen und Rüstung, die von Händlern gekauft werden, kommen ohne Mods.
  3. Wenn ihr genügend Mod-Komponenten und Glimmer habt, dann könnt ihr auch direkt zu Banshee-44, dem Waffenmeister, stiefeln – er verkauft zwei Mod-Pakete:
      • Jahr-2-Rüstungsmod zum Direktkauf (wird jeden Tag aktualisiert)
      • Jahr-2-Waffenmod zum Direktkauf (wird jeden Tag aktualisiert)
      • Ihr könnt an Mod-Komponenten gelangen, mit denen ihr Banshee-44 bezahlen könnt, indem ihr andere, lose Mods zerlegt:
          • Rüstung:
              • Rüstungsmods aus Jahr 2 droppen immer eine Mod-Komponente, wenn sie zerlegt werden.
              • Legendäre Rüstungsmods aus Jahr 1 droppen immer eine Mod-Komponente, wenn sie zerlegt werden.
              • Seltene Rüstungsmods aus Jahr 1 haben eine kleine Chance, eine Mod-Komponente zu droppen, wenn sie zerlegt werden.
          • Waffen:
              • Waffenmods aus Jahr 2 droppen immer eine Mod-Komponente und Legendäre Bruchstücke, wenn sie zerlegt werden.
              • Legendäre Waffenmods aus Jahr 1 droppen immer eine Mod-Komponente und Waffenmeister-Materialien, wenn sie zerlegt werden.
              • Seltene Waffenmods aus Jahr 1 haben eine kleine Chance, eine Mod-Komponente und Waffenmeister-Materialien zu droppen, wenn sie zerlegt werden.
Und das hier ist für Rüstungsmods aus Jahr 2 und die Rüstung aus Jahr 1, die sie lieben …
Ab der Veröffentlichung von Forsaken am 4. September:
  1. Rüstungsmods aus Jahr 1 in eurem Inventar werden nicht mehr funktionieren, können aber zerlegt oder gegen Materialien getauscht werden.
  2. Rüstungsmods aus Jahr 1, die aktuell im Slot eurer Jahr-1-Rüstung stecken, funktionieren dann nicht mehr, bleiben jedoch im Slot der Rüstung (siehe unten).
  3. Rüstungsmods aus Jahr 2 können sowohl auf Rüstungen aus Jahr 1 als auch aus Jahr 2 angewendet werden.

 

Patch Notes Vorschau

Hier ist ein kleiner Einblick in ein paar weitere Dinge, die sich mit Update 2.0.0 am 28. August ändern werden.

Änderungen nach Klasse

Jäger
  1. Scharfschützen-Ausweichen wird jetzt als Nachladen gewertet; es kann mit Kill Clip, Rattenkönig etc. interagieren
  2. Exotische Rüstung:
      • Himmlischer Nachtfalke
          • 33 % der Super-Energie wird zurückgewonnen, wenn das Ziel durch den Schuss mit der Goldenen Kanone eliminiert wird
      • Lindwurm-Krone
          • Startet nicht mehr die Regeneration von Gesundheit und Schilden
          • Gewährt stattdessen erhöhte Gesundheit und Schild am Anfang des Ausweichens statt am Ende

Warlock

  1. Erhöhte Effektivität von „Heilendes Rift“
  2. Stärkendes Rift erhöht jetzt den Präzisionsschaden (bisher entsprach der maximale Bonusschaden dem Präzisionsschaden der Waffe im PvP)
  3. Exotische Rüstung:
      • Schädel des schrecklichen Ahamkara
          • Mehr Super-Energie gewährt durch Nova-Bomben-Kills
          • Das Eliminieren hochrangigerer Feinde gewährt mehr Super-Energie
      • Transversive Schritte
          • Verbesserter Mobilität
          • Nach kurzem Sprint wird die aktuell ausgerüstete Waffe automatisch nachgeladen
Titan
  1. Bei der Schusswechsel-Barrikade müssen sich Spieler nicht mehr ducken, um nachzuladen – sie speist das Magazin jetzt über Zeit mit Munition
  2. Exotische Rüstung:
      • Helm des 14. Heiligen
          • Gewährt Verbündeten für kurze Zeit einen Überschild, wenn sie durch den Schutz der Dämmerung gehen
      • Maske des Stillen
          • Erhöhter Energieerhalt durch erlittenen Schaden
          • Wenn man schwer verletzt ist, gewähren Kills Gesundheit
Granaten
  1. Axion-Blitz
      • Basisschaden wurde erhöht
      • Die Dauer, bis die Verfolgungsstärke schwächer wird, wurde erhöht
  2. Blendgranate
      • Basisschaden wurde erhöht
      • Brandsatz-Granate
      • Basisschaden wurde erhöht
  3. Sturmgranate
      • Basisschaden wurde erhöht
  4. Streugranate
      • Die Reichweite und Schadensabfall-Reichweite der Explosionen wurde erneut angepasst, um verlässlicheren Schaden zu verursachen
  5. Magnet-, Fusions- und Fluxgranate
      • Basisschaden wurde erhöht
      • Der Schaden ist bei der Explosion der Granate gleich, egal ob diese am Ziel haftet oder das Ziel auf sie tritt
      • Magnetgranaten explodieren nur ein zweites Mal, wenn sie an einem Ziel haften
      • Die zweite Explosion geschieht nicht mehr nur an der Granate selbst, sondern erwischt jedes einzelne Ziel, das von der ursprünglichen Detonation getroffen wurde
  6. Sprunggranate
      • Erhöhter Einschlagschaden für jeden Sprungdronen-Einschlag für erhöhten potentiellen Gesamtschaden
  7. Leerewall-Granate
      • Erhöhter Schaden der ersten Leerewall-Welle

Diverse Verbesserungen

  1. Shader können auf Schwerter angewendet werden
  2. Dem Statuseffekt für „Heilendes Rift“, „Stärkendes Rift“ und „Schusswechsel-Barrikade“ wurde ein Timer hinzugefügt, um deren Einsatzdauer besser zu kommunizieren
  3. Gesuchte Entflohene aus dem Gefängnis der Alten sind jetzt in der Open World unterwegs
      • Bis zum 4. September 2018 werden sie keine Prämien droppen
  4. Die Schwierigkeit von Verlorenen Sektoren wurde erhöht
      • Beispiel: Verlorene ETZ-Sektoren liegen dadurch bei 240 Power

Xûr

  1. Sein Wille gehört nicht ihm selbst
      • Zeigt kein Händler-Symbol mehr auf Zielort-Karten
      • Nicht länger an Flashpoints gebunden
  2. Er hat einen bestimmten Zweck, kann diesen aber nicht erklären – vergib ihm
      • Schicksal-Engramme gewähren nur Exotische aus der Zeit vor Forsaken

 

Destiny 2-Update 2.0.0 – Änderungen zur Vorbereitung auf Forsaken

Am Dienstag, dem 28. August, erhält Destiny 2 Update 2.0.0. Dieses Update bringt einige Veränderungen als Vorbereitung für Forsaken mit sich und bildet außerdem den offiziellen Abschluss der Sonnenwende der Helden. Unten findet ihr die genauen Zeiten für den Veröffentlichungs-Ablauf.
Am Dienstag, dem 28. August:
  1. 18:30 MESZ: Spieler werden sich nicht mehr bei Destiny 2 anmelden können.
  2. 18:45 MESZ: Destiny 2 wird aufgrund von Wartungsarbeiten offline gehen und alle Spieler werden zum Hauptbildschirm zurückgebracht
      • Zu diesem Zeitpunkt endet die Sonnenwende der Helden und die Triumphmomente sind nicht länger verfügbar
  3. 19:00 MESZ: Destiny 2-Update 2.0.0 wir auf allen Plattformen und in allen Regionen verfügbar gemacht
  4. 19:00 MESZ – 23:00 MESZ: Destiny 2 bleibt für Wartungsarbeiten offline
  5. 23:00 MESZ: Die Destiny 2-Wartungsarbeiten werden voraussichtlich abgeschlossen sein

 

Update 2.0.0 – Systemänderungen

Spieler sollten von den folgenden Änderungen am Spielerlebnis wissen, die ab dem 28. August mit Update 2.0.0 in Kraft treten:
  1. Jahr-2-Waffenslots werden für alle Spieler verfügbar sein
      • In dieser Übergangsphase werden Waffen, die nicht mehr ins Spielerinventar passen, an die Poststelle geschickt.
      • Jahr-1-Slots, die mit Waffen ausgerüstet sind, die durch dieses Update verschoben werden, bleiben leer, bis die Spieler eine andere Waffe ausrüsten
      • Die folgenden Jahr-1-Powerwaffen werden in Jahr 2 zu Kinetikwaffen:
          • Alleiniger Gott
          • Baligant
          • Der kühle Schakal
          • Hawthornes feldgeschmiedete Schrotflinte
          • Perfektes Paradoxon
          • Zuflucht des Hirten
          • Siliziumneurom
      • Die Elementattribute der folgenden Jahr-1-Powerwaffen werden in Jahr 2 geändert und auf Solar festgelegt:
          • IKELOS_SF_V1.0.1
          • IKELOS_SSG_v1.0.1
      • Die folgenden Exotischen Powerwaffen aus Jahr 1 bleiben im Power-Slot – als Ausnahmen zu den Waffenslot-Änderungen von Jahr 2.
          • D.A.R.C.I.
          • Legende von Acrius
          • Traktorkanone
          • Wispern des Wurms
      • Alle anderen Jahr 1-Energie- und Powerwaffen haben festgelegte Elementarattribute für Jahr 2
      • Es wird eine neue Munitionswirtschaft geben, um die Jahr-2-Waffenslots zu unterstützen
  2. Die Sammlungen der Exotischen Waffen, Rüstung und Abzeichen sind erst ab dem 4. September verfügbar
      • Spieler sollten sich ihre gewünschten Gegenstände vor dem 28. August schnappen
      • Die aktualisierten Sammlungen kehren am 4. September zurück
  3. Einige Tooltips zeigen während der Übergangsphase vom 28. August bis zum 4. September eventuell nicht das tatsächliche Gegenstandsverhalten an. Beispiele:
      • Die Perk-Beschreibung für „Herden-Ausdünnung“ und „Löwengebrüll“ zeigt fälschlicherweise das alte Verhalten an, bei dem Energiemunition gedroppt wurde
      • Die Perk-Beschreibung für „Es geht heiß her“ und „Aschgraues Erwachen“ zeigt fälschlicherweise nicht existierende Perk-Funktionen an, in denen von nachladender Granatenenergie die Rede ist
      • Die Perk-Beschreibung von „Dreifach“ beschreibt fälschlicherweise altes Verhalten, bei dem Munition aus den Reserven gezogen wurde
  4. Exotische Waffen verlieren ihren +5 Power-Mod als Vorbereitung auf den 4. September
      • Sämtliche verbleibende Legendäre und Exotische Ausrüstung verliert die +5 Power ab dem 4. September
      • Rüstungsmods aus Jahr 1 werden ab dem 4. September vollständig deaktiviert
  5. Dämmerungs-Strikes haben bis zum 4. September kein Strike-Scoring
Die kompletten Destiny 2-Update 2.0.0 Patch Notes gibt es am 28. August auf unserer Updates-Seite, Live-Ankündigungen erhaltet ihr über @Bungie auf Twitter.

Prüfungen der Neun

Nach dem Wochenende um den 24. August gehen die Prüfungen der Neun in eine vorübergehende Pause und die Trophäe / der Erfolg „Auf dass du nicht gerichtet wirst“ wird für Spieler, die diese noch nicht freigeschaltet haben, nicht verfügbar sein.
Spieler die diese Trophäe / diesen Erfolg freischalten wollen, bevor die Prüfungen der Neun in die Pause gehen, müssen 1 „Prüfungen der Neun“-Match am kommenden Wochenende (also ab dem 24. August) gewinnen und sich mit der Botin der Neun bei der Dritten Säule treffen, bevor die Wartungsarbeiten am Dienstag, den 28. August beginnen.

Sonnenwende-Rüstung

Letzte Woche haben wir bestätigt, dass Spieler ihre Legendäre Sonnenwende-Rüstung (Strahlend) nach dem Ende der Sonnenwende der Helden am 28. August zum Meisterwerk machen können. Diese Woche wollen wir ein paar Probleme durchgehen, auf die Spieler stoßen können, wenn sie dieses Rüstungsset nach dem Ende der Sonnenwende der Helden zum Meisterwerk machen wollen.
  1. Spieler können die Prestige-Dämmerungsaufgabe zwischen dem 28.8. und dem 4.9. nicht abschließen, weil das Strike-Scoring deaktiviert sein wird.
  2. Nach dem 4.9. wird die Heroische Strikes-Playlist gegen eine einzige, anpassbare Strike-Playlist eingetauscht. Spieler müssen Strikes in dieser neuen Playlist mit mindestens einem Clangefährten abschließen, um diese Meisterwerkaufgabe freizuschalten.
  3. Tapferkeits-Ränge werden am 4.9. zum Ende von Saison 3 zurückgesetzt. Solltet ihr bis zum Ende von Saison 3 nicht das Meisterwerk fürs Erreichen von „Legendär“ im Tapferkeits-Rang freigeschaltet haben, wird euer Tapferkeits-Rang zurückgesetzt und ihr müsst in Saison 4 von vorne anfangen.
      • Als kleine Erinnerung zum Abschluss dieser Meisterwerkaufgabe: Spieler müssen den höchsten Tapferkeitsrang mit einer Tapferkeitspunktzahl von 2.000 erreichen und dann noch ein weiteres Match abschließen.
Spieler werden mehr Details zu den Änderungen vor der Veröffentlichung von Destiny 2: Forsaken im Player Support-Bericht nächste Woche lesen können.

Info zu September Update

Am 4. September wird es ein Tag-Eins-Patch geben, das Spieler downloaden müssen, bevor sie Forsaken spielen können. Destiny 2 wird um 16 Uhr MESZ für Wartungsarbeiten offline gehen und wir erwarten, dass das Patch für Spieler auf allen Plattformen ab 16:30 Uhr MESZ verfügbar sein wird. Die Wartungsarbeiten enden dann um 19 Uhr MESZ, und wenn ihr bis dahin den Download abgeschlossen habt, könnt ihr direkt mit Forsaken loslegen.
Das nächste Datum, das ihr sicherlich auf eurem Kalender einkringeln wollt, ist der Raid-Beginn und somit der Start um den Titel des World First. Hier ist Senior Designer Joe Blackburn, um euch mehr darüber zu erzählen.
Joe: Forsaken ist der Beweis, dass das komplette Destiny 2-Erlebnis erst dann so richtig beginnt, wenn die Kampagne abgeschlossen ist. Es gibt so viele Dinge zu tun und so viele Powerlevel zu erreichen, dass uns klar war, dass Spieler mehr als nur drei Tage brauchen werden, um sich auf die unfassbaren Herausforderungen im Forsaken-Raid vorzubereiten. Deshalb geht „Letzter Wunsch“, das nächste Kapitel in der Raid-Geschichte von Destiny, am 14. September um 19 Uhr MESZ live – anderthalb Wochen, nachdem ihr die Wirrbucht zum ersten Mal betreten werdet. Viel Glück, Hüter.

Related Posts

Leave a Comment