Destiny 2: Raid der Schwarzen Waffenkammer Trailer & Infos zu angepassten Power-Voraussetzungen

Destiny 2: Raid der Schwarzen Waffenkammer – Geißel der Vergangenheit [Trailer]

Die letzte sichere Stadt auf Erden ist bald nicht mehr sicher. Jetzt müssen sich die Mitglieder der Destiny 2-Community zusammenschließen und im neuen Raid der Schwarzen Waffenkammer – Geißel der Vergangenheit – zeigen, wie stark sie mit vereinten Kräften sind.

Anpassungen:

Bungie hat heute ebenfalls Veränderungen an den Power-Voraussetzungen für die Verschollenen Schmieden der Schwarzen Waffenkammer vorgenommen. Im Statement heißt es:
In vorherigen Gesprächen zur Saison der Schmiede haben wir unsere neuen Development-Ziele diskutiert. Mit dem Jahrespass wollen wir eine Erweiterung des Destiny 2-Endgames liefern. Wir wollen eine Reihe ehrgeiziger Herausforderungen bieten, die dafür sorgen sollen, dass euer Hobby frisch bleibt.
Seit gestern haben wir uns euer Feedback angehört. Es ist deutlich geworden, dass wir die ursprünglichen Power-Voraussetzungen für die Verschollenen Schmieden zu hoch angesetzt hatten, wodurch die schmucken neuen Prämien außer Reichweite waren. Einige Spieler mit 600 Power konnten sich nicht in die Action stürzen und den Endboss legen, ohne vorher für neue Power zu schwitzen.
Wir haben gerade ein serverseitiges Update geliefert, um die Power-Voraussetzung für alle Encounter in den Verschollenen Schmieden um 5 zu reduzieren. Wir wissen, dass das ein kleiner Schritt ist, aber es ist der Schritt, den wir heute machen können. Dies sind nicht alle Änderungen am Spielererlebnis, die wir untersuchen, aber es sollte Hütern auf 600 Power eine bessere Chance gewähren, die Aktivität abzuschließen.
Die Antwort beantwortet auch nicht all eure Fragen. Viele von euch fragen noch, wie man aufholen und Power erhalten kann, die man braucht, um an den Quests teilnehmen zu können, in denen man die Verschollenen Schmieden birgt. Die Antworten auf diese Fragen kommen bald. Pläne bestehen und neue Ideen befinden sich in der Pipeline. Diese Konversation geht in „Diese Woche bei Bungie“ weiter.

Jahrespass

Activision und Vicarious Visions veröffentlichen bereits Anfang der Woche den Destiny 2: Forsaken-Jahrespass, der von Dezember 2018 bis August 2019 neue Inhalte für die Spieler bringt. Der Destiny 2: Forsaken-Jahrespass baut die Endspiel-Erfahrung weiter aus und bietet dabei den eingefleischten Spielern der Destiny-Community einen neuen Grad an Herausforderungen und Belohnungen. Drei verschiedene Saisons werden das Destiny 2-Endspiel für den Jahrespass unterstützen, jede davon mit neuen Entwicklungen des Spielerlebnisses.

Schwarze Waffenkammer

Als Erweiterung von Destiny 2: Forsaken eröffnen der Jahrespass und die Schwarze Waffenkammer eine neue Art der Content-Lieferungen, indem eine sich ständig weiter entwickelnde Welt erschaffen wird, die mit jedem Update größer wird. In Woche 1 erhalten die Hüter Zugang zur Volundr-Schmiede, einer brandneuen Koop-Aktivität, die es ihnen ermöglicht, neue Waffen zu erschaffen und für sich zu beanspruchen. Die Woche 1 der Schwarzen Waffenkammer eröffnet ebenfalls ein neues Raid-Erlebnis an einem neuen Schauplatz.

Im Laufe der Saison der Schmiede können die Spieler die Schwarze Waffenkammer besuchen, die Verschollenen Schmieden wieder entzünden und sich neue Waffen verdienen. Dazu gibt es Updates für alle Destiny 2-Spieler, inklusive Live-Events wie den Anbruch und die Scharlach-Woche. Alle Destiny 2: Forsaken-Spieler können ihre Power um 50 erhöhen. Saisonale Inhalte der Schwarzen Waffenkammer erscheinen kontinuierlich ab heute bis zum 4. März 2019.

Der Destiny 2: Forsaken-Jahrespass ist für PlayStation 4, Xbox One und für PC via Battle.net verfügbar.

Add Coment with Facebook

Leave a Comment