fbpx

Destiny 2: Anpassungen der Powermunition-Spawns im Schmelztiegel, PvE & PvP Sandbox & mehr

by Ed Snow

Destiny 2: Anpassungen der Powermunition-Spawns im Schmelztiegel, PvE & PvP Sandbox & mehr

Bungie hat über weitere Anpassungen in „Destiny 2“ gesprpchen. Darunter Änerungen der Powermunition-Spawns im Schmelztiegel, PvE & PvP Sanbox & mehr. Auch gibt es erste Teils zum neuen Event „Anbruch“ sowie eine Liste bekannter Probleme mit dem jüngsten Update.

Im Statement heißt es:

Heute möchten wir auf Feedback zum Schmelztiegel eingehen. Das Hauptproblem, das die Community gemeldet hat, hat mit der Spielersuche in der Kompetitiven Playliste zu tun. Viele von euch berichten, dass Solo-Spieler mit Einsatztrupps gematcht werden oder dass Teams mit niedrigem Ruhm gegen Teams mit hohem Ruhm antreten müssen. Außerdem gab es noch viele andere Vorschläge dazu, wie der Aufstieg durch die Ränge verändert werden könnte. Die entsprechenden Teams untersuchen mögliche Änderungen, die wir in ein zukünftiges Update packen könnten. Wir melden uns, sobald wir können, mit Details bei euch.
Wir haben jedoch einige Infos zu Veränderungen für euch, die ein weiteres Top-Problem im Schmelztiegel adressieren sollen: Powermunition-Spawns. Es wurde häufig darum gebeten, die Menge an Powermunition, die in Kompetitiven Spielen spawnt, herunterzuschrauben. Basierend auf diesem Feedback verringern wir die verfügbare Powermunitionsmenge, indem wir die Zeit zwischen Powermunition-Spawns erhöhen. Hier sind die Details:

Kompetitiv:

  1. Kontrolle
      • Die Anfangstimer bleiben
      • Der Respawn-Timer für Powermunition wurde erhöht (von 45 Sekunden auf 120 Sekunden)
  2. Konflikt
      • Die Anfangstimer bleiben
      • Der Respawn-Timer für Powermunition wurde erhöht (von 45 Sekunden auf 120 Sekunden)
  3. Überleben
      • Die Anfangstimer bleiben
      • Der Respawn-Timer für Powermunition wurde erhöht (von 45 Sekunden auf 60 Sekunden)

Wechselnde Modi:

  1. Showdown
    • Die Anfangstimer bleiben
    • Der Respawn-Timer für Powermunition wurde erhöht (von 30 Sekunden auf 60 Sekunden)

Rumble:

  1. Die Anfangstimer bleiben
  2. Der Respawn-Timer für Powermunition wurde erhöht (von 60 Sekunden auf 120 Sekunden)

Sandkasten-Freunde

Powermunition und Spielersuche sind nicht die einzigen Top-Themen des Community-Feedbacks, die wir verfolgen. Viele von euch haben Fragen zur Sandbox, die sowohl PvP als auch PvE betreffen. Die Stimmen auf beiden Seiten dieser Probleme sind laut und unser Sandbox-Team zieht eine Lösung in Betracht, die Spieler-Feedback und Daten zur Effektivität von bestimmten Ausrüstungsgegenständen und Fähigkeiten kombinieren soll. Design Lead John Sandwich hat Anmerkungen zu diesem Prozess.
Joe: Hallo mal wieder, meine Freunde! Hamrick hier, um einige heiße Fragen aus der Community zu beantworten und euch einen kleinen Einblick darin zu geben, woran das Sandbox-Team für den Rest des Jahres und in 2019 arbeitet.
Zu den heißen Fragen komme ich gleich, aber zunächst wollte ich etwas ansprechen, das ihr vielleicht schon bemerkt habt. Statt ein oder zwei riesige Patches pro Jahr rauszuhauen, sind wir dazu übergegangen, viel häufiger kleinere Updates zu veröffentlichen. Wir hoffen, dass diese neue Herangehensweise es uns ermöglicht, agiler zu sein, als es in der Vergangenheit der Fall war, und die Meta häufiger umzugestalten. Wir hoffen, dass wir in einem Jahr auf diesen neuen Ansatz zurückblicken und übereinstimmen können, dass dieser sehr erfolgreich war. Genug geschwafelt. Kommen wir zu den Fragen!
Könnt ihr Scharfschützengewehre buffen? Wir wollen wirklich, dass das Zusammenzucken verringert wird und dass es mehr Zielfernrohre mit weniger Zoom gibt.
Scharfschützengewehre gehören definitiv zu den Waffentypen, die wir uns aktiv anschauen und verändern. Zum Beispiel bekommen Schnellfeuer-Scharfschützengewehre gegen Ende Januar einen Zwei-Schuss-Körperkill. Zusätzlichen ziehen wir für ein zukünftiges Patch in Erwägung, dass mehr Scharfschützengewehre einen One-Shot-Kill durch Helmtreffer bei einer Super hinlegen können.
Zielfernrohre mit weniger Zoom existieren im Spiel, waren jedoch nicht sehr verbreitet bei Waffen nach Forsaken und größtenteils nur bei ein paar Waffen im Einsatz (z. B. „Souveränität“). In Zukunft werden wir jedoch mehr davon ins Spiel bringen.
Zurzeit ist nicht geplant, das Zusammenzucken beim Scharfschützengewehr zu ändern, aber wir behalten euer Feedback weiterhin im Auge.
Nova-Warp??????????????????????????????
Japp, die Nova-Warp-Super ist zurzeit zu krass und wir haben vor, sie anzupassen. Der Plan ist, die Anpassungen mit einem Patch gegen Ende Januar rauszubringen.
Die Treffererkennung der Spektralklingen fühlt sich beständiger an. Können Sentinel und andere Nahkampfangriffe auch überholt werden?
Wir wollen definitiv, dass sich alle Nahkampf-Supers so gut und verlässlich wie möglich anfühlen. An diesem Thema arbeiten wir noch.
Viele Fokusse, die aus der Zeit vor Forsaken stammen, fühlen sich jetzt im Vergleich schwächer an. Können die gebufft werden?
Ja! Mit dem Patch, das für Ende Januar vorgesehen ist, haben wir einige Buffs für die älteren Fokus-Pfade geplant, aber wir schauen schon weiter und überlegen, was wir in der Zukunft in unsere Patches packen wollen. Wir werden regelmäßig potentielle Anpassungen der Fokus-Inhalte in Betracht ziehen, um dafür zu sorgen, dass die Auswahl für alle Aktivitäten brauchbar und ausgeglichen ist. Wir nutzen eine Kombination aus Daten und Community-Feedback, um die richtigen Punkte zu finden, die es zu fixen gilt. Lasst uns also bitte weiterhin wissen, welche Entscheidungen ihr als weniger rentabel empfindet, um uns dabei zu helfen, die richtige Richtung zu finden.
Wird es Änderungen an den Top-Exotischen geben, die zurzeit häufig im Schmelztiegel anzutreffen sind (Einäugige Maske, Galanor-Bruchstücke etc.)?
Es wird ziemlich viel über diese Exotischen geredet und obwohl es keine anstehenden Änderungen gibt, die ich mit euch teilen könnte, erwarte ich jedoch, dass das Thema in der Zukunft genauer untersucht wird.
Telesto ist zurzeit der Besto. Könnt ihr die Waffe eine Nummer runterschrauben oder in den Power-Slot bringen?
Ende Januar werdet ihr bemerken, dass die Killer-Geschosse von Telesto an dessen Laderate angepasst werden, während die Waffe zuvor mehr Schaden verursacht hat als andere Fusionsgewehre des gleichen Typs. Jedoch ist Telesto aufgrund seiner explosiven Natur nicht so sehr vom Schadensabfall betroffen und wird weiterhin beständiger sein als Fusionsgewehre mit der gleichen Laderate. Übrigens: Der PvE-Schaden wird erhöht, um das Gleichgewicht beizubehalten. Sobald wir sehen, wie diese Änderungen ankommen, können wir uns entscheiden, ob oder was danach passiert. Das Ziel bleibt weiterhin, zu buffen, wo wir können, aber wenn wir nerfen müssen, dann machen wir das in kleinen Schritten, statt es zu übertreiben … zumindest so gut es geht.
Scout-Gewehre fühlen sich sowohl in PvP als auch in PvE immer noch schwach an. Könnt ihr da was machen?
Das ist ein weiterer Waffentyp, den wir uns genau anschauen, und zurzeit rechne ich mit Änderungen in zukünftigen Patches.
Könnt ihr Maschinenpistolen einen „Nicht-Präzisions-Buff“ verpassen?
Vor Kurzem haben wir die Reichweite von Maschinenpistolen gebufft, um sie wettbewerbsfähiger zu machen. Wir behalten die Daten und das Feedback dazu für eine Weile im Auge, um dann zu entscheiden, was der nächste Schritt ist. Wenn wir bemerken, dass sie immer noch nicht gut genug sind, dann buffen wir gerne weiter.
Können Fusionsgewehre einen Buff bekommen? Vielleicht eine größere Reichweite oder mehr Schaden, um Schrotflinten etwas entgegensetzen zu können?
Das ist ein weiterer Waffentyp, den wir uns genau anschauen, und zurzeit rechne ich mit Änderungen in zukünftigen Patches. Wir haben den Schaden von Schnellfeuer-Fusionsgewehren im Update 2.1.0 von letzter Woche erhöht.
Gibt es Pläne für die Anpassung vom Wellenspalter?
Das steht nicht ganz oben auf unserer Liste, aber wir haben vor, einen Blick auf die Sache zu werfen. Zunächst wollen wir uns die allgemeine Munitionswirtschaft für Spurgewehre in PvP anschauen – und dann können wir uns die Effektivität vom Wellenspalter angucken.
Es wird echt übertrieben mit dem Titan-Skaten auf PC. Hab ihr vor, das rauszunehmen?
Wir würden es gerne fixen, aber wir sind damit sehr vorsichtig, weil es ganz eng damit verbunden ist, wie sich das Schweben anfühlt. In anderen Worten: Wir wollen nicht, dass ein Fix des Titan-Skatens dazu führt, dass sich die Schweben-Fähigkeit für alle Spieler anders anfühlt. Wir hätten gerne einen einfachen Fix für dieses Problem, den wir sofort veröffentlichen können, aber es wird eine Weile dauern, bis wir eine solide Lösung finden.
Lasst mich zusammenfassen: Wir wollen häufiger kleinere Patches rausbringen. Wir wollen möglichst buffen, aber wenn wir nerfen müssen, versuchen wir, dies in kleineren Schritten zu tun, bis wir am richtigen Punkt ankommen. Und zu guter Letzt: Es erwartet euch ein Patch, das zurzeit für Ende Januar geplant ist. Es soll Änderungen für Dinge wie Schnellfeuer-Scharfschützengewehre, Telesto, Nova-Warp und Fokusse aus der Zeit vor Forsaken enthalten. Außerdem haben wir für die kommenden Monate noch viel mehr geplant.
Hab euch ganz doll lieb!
Hamrick

Anbruch Event

„Kommt rein, kommt rein! Selbst ihr Hüter könnt euch verkühlen. Es hat sich wirklich einiges verändert, seitdem ich diesen Ort zuletzt mein Zuhause nannte. Aber der Anbruch ist immer für uns da; genau so wie wir auch füreinander da sein sollten.“
—Eva Levante
Als der Anbruch das letzte Mal in der Stadt gefeiert wurde, hatte gerade ein neues Goldenes Zeitalter begonnen. Die Menschheit hatte die bisher größte Bedrohung siegreich, jedoch nicht unbeschadet, bezwungen. Unser Licht war zurückgekehrt – und zwar stärker als je zuvor. Die unendlichen Möglichkeiten in dieser Welt bezauberten uns und jeder Tag brachte Neues mit sich.
Die Rückkehr von etwas Vertrautem kann wie ein willkommener Besuch eines alten Freundes sein. Der diesjährige Anbruch ist dabei keine Ausnahme. Unsere liebe, alte Freundin Eva Levante – die mitverantwortlich dafür war, dass die Traditionen des Anbruchs auch im Turm gefeiert werden – kehrt mit den Festlichkeiten zurück.
Evas liebevolle Erinnerungen an die Helden, die ihre Heimat mit ihr teilen, – und an die Freundschaften, die sie im Laufe vieler Jahre dort geschlossen hatte, – haben sie dazu inspiriert, einige ihrer Lieblingsrezepte aufzuschreiben und sich an Anbruch-Geschichten aus vergangenen Zeiten zu erinnern. Dieses Jahr teilt sie sie mit ihren Lieblingshütern und wird dabei helfen, die Freuden des Beisammenseins zurück in den Turm zu bringen.

Backe, backe Kuchen

Eva ist in den Turm zurückgekehrt und hat ihr Backzubehör mitgebracht. Alle Destiny 2-Spieler sind dazu eingeladen, bei den Feierlichkeiten dabei zu sein. Damit ihr gleich loslegen könnt, stellt sie euch den Ofen und ein paar Zutaten zur Verfügung, aber um noch mehr Zutaten zu sammeln, müsst ihr in der Welt von Destiny 2 Feinde besiegen und verschiedene Aktivitäten abschließen.
Sobald ihr eure Zutaten habt, könnt ihr sie mischen, um leckere Naschereien wie Gjallarhörnchen oder Schoko-Schiff-Kekse zu backen. Für den Anfang geben wir euch ein paar Rezepte, aber es liegt an euch, verschiedene Kombinationen auszuprobieren und herauszufinden, welche davon die schmackhaftesten Leckerbissen hervorbringen. Aber seid vorsichtig: Mischt ihr die falschen Zutaten zusammen, könnte es angebrannte Ränder geben.
Jetzt fragt ihr euch vielleicht: „Und was sollen wir mit all den Plätzchen?“ Freunde, die ihr im ganzen Sonnensystem kennengelernt habt, warten schon voller Vorfreude darauf, euer Gebäck als Geschenk zu erhalten. Und sie werden sich auf ihre ganz eigene Art dankbar zeigen. Zusammen mit dem Kochbuch wird es auch Beutezüge geben, die es abzuschließen gilt. Hier ist eine Vorschau auf die Prämien, die ihr euch verdienen könnt:
  • Verbesserungskerne
  • Mods
  • Legendäre Ausrüstung
  • Schweres Maschinengewehr „Lawine“ mit Zufallsrolls
Doch das ist noch nicht alles, was ihr verdienen könnt, während ihr den Anbruch feiert. Während ihr Zutaten sammelt und eure Backkünste unter Beweis stellt, macht ihr auch Fortschritt zur Freischaltung dieses festlichen Sparrows.
Euer neuer Flitzer kommt mit einigen sehr besonderen Perks angesaust.
Glimmer-Boost
Während ihr den Boost nutzt, erscheinen alle paar Sekunden Glimmer-Geschenke, bis der Boost leer ist. Die Glimmer-Geschenke öffnen sich dann, damit Spieler den Glimmer einsammeln können.
Dieser Perk ist nur während des Anbruchs aktiv.
Glimmer-Trick
Wenn der Spieler einen Trick mit dem Sparrow landet, erscheinen 3 bis 5 Glimmer-Pakete.
Dieser Perk ist nur während des Anbruchs aktiv.
Sofortruf
Reduziert deutlich die benötigte Zeit, um den Sparrow zu rufen.
Für leidenschaftliche Bäcker gilt es außerdem, Triumphe zu erzielen. Diejenigen unter euch, die während des Anbruchs alle Triumphe freischalten, werden mit Stil durch die Lüfte sausen.

Doppelte Drops

Ein neues Event bedeutet auch, dass es neue Waren im Everversum gibt. Während des Anbruchs führen wir unsere Tradition der doppelten Engramm-Drops fort. Alle Spieler, die das maximale Level (abhängig vom Content, den sie besitzen) erreicht haben, erhalten bei jedem Level-up sowohl ein Glanz-Engramm als auch ein Anbruch-Engramm. Für das Anbruch-Engramm wird es auch eine „Knockout“-Liste geben, die verhindern soll, dass ihr Duplikate erhaltet, bevor ihr nicht alle neuen Gegenstände eingesackt habt.
Macht euch bereit für Multiplayer-Gesten!
Und hoch die Fäuste!
Eine Exotische Geste wird es exklusiv nur in einem Paket geben, das für Silber zum Direktkauf erhältlich ist.
Ihr habt einen ganzen Haufen Glanzstaub im Inventar? Tess wird im Tausch gegen Glanzstaub Zutatenpakete anbieten. Wenn ihr nicht viel Glanzstaub besitzt und euch Sorgen darum macht, dass andere Spieler alle Naschereien backen können, ohne zu spielen, dann können wir euch diese Sorge nehmen: Das wird nicht der Fall sein. Für Evas Festtagsofen wird Anbruch-Essenz benötigt, die man nur durch das Spielen von Aktivitäten erhalten kann. Selbst wenn ihr euch also mit eurem Extra-Glanzstaub einen Zutaten-Vorrat anlegen wollt, müsst ihr trotzdem noch losziehen, um Brennstoff für euren Ofen zu organisieren.

Bekannte Probleme

Der Player Support findet Probleme und hält euch auf dem Laufenden, wenn neue Updates veröffentlicht werden, um diese Probleme zu lösen.
Hier ist ihr Bericht.

Destiny 2-Update 2.1.1.1

Diese Woche haben wir Destiny 2-Update 2.1.1.1 herausgebracht. Dieses Update löste ein Problem, das beim Morgeth-Encounter im „Letzter Wunsch“-Raid für Abstürze gesorgt hat. Außerdem haben wir damit den „Die verdrehte Säule“-Strike zurückgebracht, nachdem wir ihn in Update 2.1.0 wegen eines ziemlich großen Bugs deaktiviert hatten.
Die kompletten Patch Notes zum Update 2.1.1.1 findet ihr hier.

Destiny 2-Update 2.1.2

Die Veröffentlichung von Destiny 2-Update 2.1.2 ist für nächsten Dienstag, den 11. Dezember, geplant.
Der Ablauf dieser Veröffentlichung muss zwar noch finalisiert werden, aber Spieler sollten uns bei @BungieHelp auf Twitter oder auf unserem Support-Feed auf help.bungie.net/de folgen, denn dort gibt es die neuesten Infos, sobald diese verfügbar sind.

Bevorstehende Herausforderungen

Am Dienstag öffnete die Schwarze Waffenkammer offiziell ihre Tore und die Völundr-Schmiede wurde in der ETZ entdeckt. Ab morgen ist die Gofannon-Schmiede verfügbar und das Rennen um den Titel des „World’s First“ beginnt für den „Geißel der Vergangenheit“-Raid.
Diejenigen unter euch, die sich der Herausforderung stellen wollen, der erste Einsatztrupp zu werden, der „Geißel der Vergangenheit“ schafft, sollten starken Kaffee aufsetzen und sich gut vorbereiten. „Geißel der Vergangenheit“ wird morgen (07.12.) um 18 Uhr MEZ in der ETZ-Karte freigeschaltet. Spieler, die im Orbit warten und diese Aktivität nicht im Navigator angezeigt bekommen, müssen sich nach 18 Uhr abmelden und wieder anmelden.
Wie immer sollten Spieler, die in neuen Aktivitäten Probleme haben, diese in unseren #Help-Foren melden. Bilder oder Videoaufnahmen, die das berichtete Problem zeigen, helfen dem Destiny Player Support-Team dabei, die Nachforschungen mit dem Dev-Team zu eskalieren.

Festtagsfreuden

Nächsten Dienstag kehrt der Anbruch zurück in Destiny 2. Alle Spieler, die die „Rote Schlacht“-Kampagne abgeschlossen und den Zugang zum Turm freigeschaltet haben, sind dazu eingeladen, den Anbruch mit uns zu feiern.
Der Anbruch endet mit der Wöchentlichen Zurücksetzung am 1. Januar 2019. Umfassendere Infos finden Spieler hier: Destiny 2: „Der Anbruch“-Anleitung

Destiny 2: Forsaken und Saison der Schmiede – Bekannte Probleme

Zusätzlich zu den oben aufgelisteten Dingen verfolgt der Destiny Player Support die aktuellsten Probleme, die Spieler im #Help-Forum melden. Unten findet ihr eine kurze Übersicht der aktuellen bekannten Probleme in Destiny 2: Forsaken sowie in der Saison der Schmiede.
  1. Spielersuche für den Blinden Quell: Wir gehen Berichten nach, denen zufolge Spieler auf leere Versionen des Blinden Quells in der Träumenden Stadt treffen. Während wir an einem Fix arbeiten, sollten betroffene Spieler versuchen, den Blinden Quell langsam zu betreten und sich ganz nah an den Wänden der rechten Treppe und des rechten Gangs zu halten.
  2. Mars-Flashpoint: Wir gehen Berichten nach, denen zufolge Spieler manchmal keine mächtige Ausrüstung vom Mars-Flashpoint erhalten.
  3. Echos des Herolds: Wir untersuchen andauernde Berichte, denen zufolge der Exotische Sparrow „Echos des Herolds“ nicht wie erwartet von Spieler erhalten wird, die ihn nach der Veröffentlichung von 2.1.1.1 erhalten haben.

Related Posts

Leave a Comment