Far Cry New Dawn: Voraussetzungen für die PC-Version enthüllt

by Ed Snow
0 comment

Far Cry New Dawn: Voraussetzungen für die PC-Version enthüllt

Das Leben in Hope County hat sich seit den Ereignissen von Far Cry 5 drastisch verändert und ab dem 15. Februar, werdet ihr diese neue Post-Apokalyptische Landschaft selbst entdecken können. Damit ihr auf den Überlebenskampf gegen die teuflisch gefährlichen Highwaymen vorbereitet seid, hat uns das Entwicklerteam nun die Systemvoraussetzungen der PC-Version mitgeteilt.

„Wir sind stolz auf das was unser Team mit der PC-Version von Far Cry New Dawn gelungen ist und können es kaum noch erwarten, unsere Spieler dieses Post-Apokalyptische Szenario entdecken zu lassen, das wir erschaffen haben“, so Raphael Parent, Technical Director bei Ubisoft Montreal. „Die mutige Art Direction in die wir mit diesem Spiel gehen, erschafft eine farbenfrohe, hoffnungsvolle und einladende Welt, die von den Stärken der aktuellen PC-Hardware profitieren wird. Wir hoffen, dass Spieler den neuen frischen Look von Far Cry New Dawn lieben werden.“

Hier weiterlesen, um mehr über die minimalen und empfohlenen Systemvoraussetzungen, unterstützte Peripherie und mehr erfahren zu können.

MINIMALE KONFIGURATION:

  • BETRIEBSSYSTEM: Windows®7 (ausschließlich 64-Bit-Versionen) (empfohlen: Windows 10 (nur 64-Bit-Versionen))
  • PROZESSOR: Intel Core i5 2400 @ 3.1 GHz oder AMD FX 6350 @ 3.9 GHz
  • RAM: 8GB
  • GRAFIKKARTE: NVIDIA GeForce GTX 670 (2GB) oder besser bzw. AMD Radeon R9 270X (2GB) oder besser
  • AUFLÖSUNG: 720p
  • GRAFIKEINSTELLUNG: Niedrig
  • DIRECTX: DirectX June2010 Redistributable
  • SOUND: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte mit aktuellen Treibern
  • FESTPLATTE: 30 GB verfügbare Festplattenspeicher
  • PERIPHERIE: Windows-kompatible Tastatur und Maus erforderlich, optionaler Controller, Headset

EMPFOHLENE KONFIGURATION:

  • BETRIEBSSYSTEM: Windows®7 (ausschließlich 64-Bit-Versionen) (empfohlen: Windows 10 (nur 64-Bit-Versionen))
  • PROZESSOR: Intel Core i7-4790 @ 3.6 GHz oder AMD Ryzen 5 1600 @ 3.2 GHz
  • RAM: 8GB
  • GRAFIKKARTE: NVIDIA GeForce GTX 970 (4GB) bzw. AMD Radeon R9 290X (4GB) oder better
  • AUFLÖSUNG: 1080p
  • GRAFIKEINSTELLUNG: Hoch
  • DIRECTX: DirectX June2010 Redistributable
  • SOUND: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte mit aktuellen Treibern
  • FESTPLATTE: 30 GB verfügbarer Festplattenspeicher
  • PERIPHERIE: Windows-kompatible Tastatur und Maus erforderlich, optionaler Controller, Headset

4K 30FPS CONFIGURATION:

  • BETRIEBSSYSTEM: Windows 10 (64bit Versionen ausschließlich)
  • PROZESSOR: Intel Core i7-6700 @ 3.4 GHz bzw. AMD Ryzen 5 1600X @ 3.6 GHz oder vergleichbar
  • RAM: 16GB
  • GRAFIKKARTE: NVIDIA GeForce GTX 1070 (8GB) bzw. AMD RX Vega 56 (8GB) oder besser
  • AUFLÖSUNG: 2160p
  • GRAFIKEINSTELLUNG: Hoch
  • DIRECTX: DirectX June2010 Redistributable
  • SOUND: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte mit aktuellen Treibern
  • FESTPLATTE: 30 GB verfügbarer Festplattenspeicher
  • PERIPHERIE: Windows-kompatible Tastatur und Maus erforderlich, optionaler Controller, Headset

4K 60FPS KONFIGURATION:

  • BETRIEBSSYSTEM: Windows 10 (64bit Versionen ausschließlich)
  • PROZESSOR: Intel Core i7-6700K @ 4.0 GHz bzw. AMD Ryzen 7 1700X @ 3.4 GHz oder vergleichbar
  • RAM: 16GB
  • GRAFIKKARTE: NVIDIA GeForce GTX 1080 SLI (8GB) oder besser bzw. AMD RX Vega 56 CFX (8GB) oder besser
  • AUFLÖSUNG: 2160p
  • GRAFIKEINSTELLUNG: Ultra
  • DIRECTX: DirectX June2010 Redistributable
  • SOUND: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte mit aktuellen Treibern
  • FESTPLATTE: 30 GB verfügbarer Festplattenspeicher
  • PERIPHERIE: Windows-kompatible Tastatur und Maus erforderlich, optionaler Controller, Headset

Video mit ersten Spieleindrücken

* Prozessor wird für für SSE4.1 Instruktionen benötigt

 

UNTERSTÜTZTE NVIDIA GRAFIKKARTEN ZUM ZEITPUNKT DER VERÖFFENTLICHUNG:

  • GeForce GTX600 Reihe: GeForce GTX 670 oder besser
  • GeForce GTX700 Reihe: GeForce GTX 760 oder besser
  • GeForce GTX900 Reihe: GeForce GTX 950 oder besser
  • GeForce GTX10-Reihe: GeForce GTX 1050 oder besser

UNTERSTÜTZTE AMD GRAFIKKARTEN ZUM ZEITPUNKT DER VERÖFFENTLICHUNG:

  • Radeon 200 Reihe: Radeon R9 270 oder besser
  • Radeon 300/Fury X Reihe: Radeon R7 370 oder besser
  • Radeon 400 Reihe: Radeon RX 460 oder besser
  • Radeon Vega Reihe: Beliebige Radeon Vega Reihe

HINWEISE:

  • Laptop Versionen dieser Chipsätze können funktionieren, werden aber offfiziell NICHT unterstützt.
  • Die jüngst getesten WHQL GeForce Treiber: 416.94 für alle unterstützten Reihen
  • Die jüngst getesten Radeon Treiber: 18.11.1 für alle unterstützten Reihen

UNTERSTÜTZTE GAMEPADS:

  • Microsoft Xbox One Controller
  • DUALSHOCK® 4 Controller
  • XInput gamepads

UNTERSTÜTZTE GAMEPADS MIT DIREKTEINGABE:

  • Thrustmaster Dual Trigger 3-in-1 V.2
  • Thrustmaster Firestorm Dual Analog 3 Gamepad
  • Thrustmaster Dual Analog 4 v.1
  • Thrustmaster Firestorm Dual Power 3 Gamepad
  • Thrustmaster T-Mini 2-in-1 Rumble Force
  • Logitech Rumble Gamepad F510
  • Logitech Wireless Gamepad F710
  • Logitech Dual Action
  • Saitek P880 Dual Analog
  • Acme GA-02 USB
  • SPEEDLINK STRIKE SL-6535-SBK-01
  • SPEEDLINK Torid Gamepad Wireless

*Gamepads mit Direkteingabe die nicht Bestandteil dieser Liste sind, werden offiziell NICHT unterstützt.

Die aktuellste Liste für minimale Systemvoraussetzungen fiindet ihr auf der Webseite von Far Cry New Dawn oder auf support.ubi.com.

Related Posts

Leave a Comment