fbpx

Gerücht um Sony’s Übernahme von Take Two dementiert ; UPDATE

by Ed Snow

Gerücht: Sony möchte Take Two übernehmen, Verhandlungen bereits angelaufen

Aktuellen Gerüchten zufolge ist Sony an einer Übernahme von Take-Two Interactive interessiert. Dies berichtet das Magazin MarketWatch unter Bezug auf eine Aussage von Joel Kulina, Head of Technologie und Media Trading bei Wedbush Securities. Weiter heißt es, dass die Verhandlungen bereits fortgeschritten seien. Aufgrund dieser Aussage ist der Aktienkurs von Take-Two  heute um fast fünf Prozent gestiegen. Auch die Aktien von Sony sind im Wert um 0,83% gestiegen.

Sony ist nicht das erste Unternehmen, welches Interesse an Take-Two hat. Bereits im Jahr 2008 gab es ein Angebot in Höhe von 2 Mrd. Dollar von Electronic Arts. Dieses lehnte Strauss Zelnick, CEO von Take-Two allerdings ab. Mit einem Portfolio aus Titeln wie der Grand Theft Auto Reihe, Red Dead Redemption 1+2 und Max Payne 3 von Rockstar Games sowie Borderlands, Bioshock, Mafia, X-COM und einiger Sporttitel wie WWE gehört Take-Two zu einem der erfolgreichsten Publisher der Welt. Daher erscheint ein Verkauf an Sony doch eher fragwürdig.

Take-Two Interactive hat einen sehr hohen Marktwert und viele Bestseller Games im Handel. Die meisten von ihnen generieren als Multiplattformtitel auch auf anderen Systemen einen hohen Umsatz. Aus diesem Grund würde sich für Take Two ein Verkauf des Unternehmens an Sony weniger lohnen. Es bleibt also abzuwarten, wieviel wirklich an diesen Gerüchten dran ist.

Upadte

Inzwischen hat Sony die Gerüchte offiziell dementiert.

 

Folgt uns gerne auf Facebook und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.


Deals:  The Division 2 in allen Editionen, Metro Exodus, Anthem Legion of Dawn Edtion, Devil May Cry 5 & mehr *Ad


 

Related Posts

Leave a Comment