Assassin’s Creed Ragnarok: Details geleaked – Cross-Gen Release mit Vikinger Setting, RPG Mechaniken, Koop & mehr; Infos zur Welt & erste Bilder

by Ed Snow
1 comment

Assassin’s Creed Ragnarok: Details geleaked – Cross-Gen Release mit Vikinger Setting, RPG Mechaniken, Koop & mehr [Erste Bilder]

Beim nächsten Eintrag in der “Assassin’s Creed” Reihe handelt es sich offenbar um “Assassin’s Creed: Ragnarok”. Der Titel spielt in der Vikinger-Ära und soll RPG Mechaniken, Koop und mehr erhalten. Weiter heißt es im Leak, dass Ubisoft ein Cross-Gen-Release im kommenden Jahr anstrebt. Das Vikinger Setting wurde bereits in vorherigen Leaks und auch in einem Easteregg in “The Division 2” angedeutet. Nachfolgend haben wir für euch alle Details des neusten Leaks zusammengefasst. Außerdem könnt ihr auch erste Off-Screen- Bilder sehen.

Im Leak heißt es:

  • Assassnin’s Creed Kingdom (so der Codname) entsteht für PC sowie die aktuelle und nächste Konsolengeneration.
  • Es erscheint unter dem Namen “Assassin’s Creed: Ragnarok.
  • Der Hauptcharakter des Spiels ist ein verbündeter von Ragnar Lodbrok und hilft beim Aufbau der Großen Heidenischen Armee.
  • Die Karte ist in mehrere Königreiche aufgeteilt, die ganz Großbritannien, Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland umfassen.
  • Die Königreiche sind in Regionen aufgeteilt. Dort befinden sich Siedlungen.
  • Die Siedlungen haben einige Anpassungsoptionen und ein Spielwirtschaftssystem.
  • Große Eroberungskämpfe werden ins Spiel zurückkehren. Sie können verwendet werden, um vom Gegner gehaltene Regionen zu schwächen und sind Teil der Story.
  • Der Spieler wird ein Attentäter und verwendet eine verborgene Klinge.
  • Die erste Civ-Überlieferung ist etwas weniger Umfangreich als in Odyssey. Dort findet ihr eine Vault und Mjolnir.
  • Das Spiel wird hauptsächlich von Ubisoft Montreal entwickelt. Creative Director ist Ashraf, Darby McDevvit ist der Narrative Director. Ubisoft Sofia unterstützt, plant jedoch die Entwicklung eines DLC. Darin geht es nach Island. Es geht um die 9. Reiche und Yggdrasil.
  • Der Koop-Modus kehrt zurück und kann bei den meisten Nebenquests und der Welterkundung eingesetzt werden.
  • RPG-Mechaniken, Adler und Schiffsgefechte kehren zurück. Der Schiffskampf wird allerdings abgeschwächt. Der Fokus liegt mehr auf der Erkundung. Es soll mehr in Richtung “Breath of the Wild” gehen. Ihr sollt Orte für besseres Loot erkunden und die Fragezeichen auf der Map lösen.
  • Größere Fokus auf Build- und Rüstungsnutzung.
  • Der Spieler hat die Fähigkeit, die Outfits schnell zu ändern, was die Aufstiegsrate in verschiedenen Königreichen beschleunigen oder verlangsamen kann und die Sheriffs daran hindern kann, euch zu verfolgen.

Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

1 comment

spidey Momo 22. Juni 2019 - 13:07

Ganz ehrlich wo bleibt denn,
Multiplayer Modus? Assassin’s hatte so ein Spaß gemacht mit Multiplayer Modus,wa Mal echt was anderes,.
Seit Assassin’s,mit den Indianer angefangen hat seit ihr sehr abgeschwächt, geworden im Bezug auf die Story,
Ich habe es nur noch wegen dem Multiplayer Modus gespielt,und ich fand es sehr schön.
Aber dann habt ihr selbst das versaut,im nächsten Teil,und seitdem Spiel,und Interesse mich nicht mehr dafür..
Schade

Reply

Leave a Comment

error: This content is protected!