fbpx

GTA 6: Zusätzliche Details zum Gameplay, der Story und mehr geleaked [Gerücht]

by Ed Snow

Update 03. Juli 2019

Jason Schreier, Redakteuer des Magazins Kotaku, der über gute Kontakte in der Gaming Branche verfügt, hat sich zum jüngsten Leak geäußert und klargestellt, das es sich hierbei um einen Fake handelt. Jason Schreier ist bekannt für akkurate Leaks zu Spielen wie Modern Warfare 2019, Battlefield V, Apex Legends und vielen mehr.

GTA 6: Zusätzliche Details zum Gameplay, der Story und mehr geleaked [Gerücht]

Via Reddit und ResetEra wurden gestern neue Details über „Grand Theft Auto 6“ geteilt. Ein Teil aus diesem Leak deckt sich auch mit den Informationen aus vorherigen Leaks zum Spiel. Der Insider beruft sich dabei auf Quellen aus dem Umfeld von Rockstar Games sowie ehemaligen Mitarbeitern von PC Gamer und Kotaku. Dennoch solltet ihr die nachfolgenden Aussagen bis zur offiziellen Ankündigung durch Rockstar Games als Gerücht betrachten.

Übersicht aus dem Leak

  • Der nächste GTA-Titel befindet sich seit 2012 in der Entwicklung (1 Jahr vor dem Start von GTA 5). Die Produktion lief erst Mitte 2015 richtig an. Während der Entwicklung von RDR2 wurde sie pausiert.
  • Es ist eine weitere Produktion von Rockstar Worldwide, also von allen Studios gemeinsam.
  • Der Codename des Spiels ist PROJECT AMERICAS.
  • Es spielt sowohl in Vice City als auch an einem neuen fiktiven Ort in Rio de Janeiro, mit einigen linearen Missionen in Liberty City (keine offene Welt), ähnlich wie Ludendorff in GTAV. Weiter habe der Insider kürzlich auch von Kuba als Location gehört, aber hier ist er sich unsicher.
  • Das Spiel wird Realismus und Arcade in Einklang bringen. WIRD NICHT so realistisch sein wie RDR2.
  • Diesmal gibt es nur einen spielbaren Protagonisten. Entgegen vorheriger Leaks sei dieser Männlich, nicht weiblich.
  • Die Handlung spielt in den 1970er-1980er Jahren.
  • Ihr spielt als aufstrebender Drogenkönig. Startet als möchtegern- Gangster Typ namens „Ricardo“. Eine weitere Schlüsselfigur namens „Kacey“ ist ebenfalls Teil der Erzählung. Ihr fangt als kleiner Gelegenheitsdieb und Kurrier an und müsst Kokain von Vice City in das neue große südamerikanische Gebiet transportieren und euch langsam Verbindungen zu großen Drogenbaronen aufbauen, bis ihr an der Spitze steht. Es gibt mehrere Städte. Es wird auch ein riesiges Gefängnis geben, das eine Rolle in der Geschichte spielen wird.
  • Enthält ein „KAPITEL“ -System, das einem Tarantino-Film oder RDR2 ähnelt.
  • Das Wetter hat auch einen Fokus. Wirbelstürme, Überschwemmungen usw. (sicher im Bezug auf den Schmuggel und Anbau)
  • Gebäude verändern sich mit der Zeit, je nach Epoche. Das gleiche gilt auch für die Fahrzeuge. Nach langer Arbeit konnte dieses System realisiert werden. Ältere, seltene Oldtimer werden mit der Zeit immer teurer usw. Umfangreiche, realistische  In-Game-Wirtschaft. Dies soll den Titel auf die nächste Ebene heben.
  • Stark inspiriert von Netflixs Narcos.
  • Sie wollen einen unglaublichen 70er / 80er Soundtrack, aber es müssen noch einige Dinge entschieden werden.
  • Ein jüngerer Martin Madrazo und dessen Vater werden Teil der Story. Madrazo’s Vater ist zu dieser Zeit ein großer Drogenboss. Ihr werdet einige Aufträge für die Familie Madrazo erledigen, bei denen ihr euch mit rivalisierenden Gangs anlegt.
  • Der Aufbau eines Drogenimperiums ähnelt dem von Vice City Stories, ist jedoch größer. Der Insider vergleicht es mit dem System von GTA Online, nur 10-mal so groß.
  • Ihr könnt nur Waffen bei euch tragen. Kein Arsenal in der Tasche mitführen. Ähnlich wie in RDR2 und Max Payne 3.
  • Euer persönliches Fahrzeug bietet Platz zur Auslagerung, ähnlich wie euer Pferdesattel in RDR2. Eure gesamte Ausrüstung wird im Kofferraum aufbewahrt. Ähnlich wie LA Noire. Auch Körperrüstung kann dort gelagert werden und in GTA 6 sind Westen nicht mehr nur rein optisch.
  • Es wird Unmengen von Untertiteln geben. Ähnlich wie in Max Payne 3. Alle Charaktere sprechen in ihrer Muttersprache. Es ist, als würde man sich eine Episode von Narcos ansehen. Wenn ihr in Südamerika seid, solltet ihr als nicht erwarten, viel Englisch zu hören. Vice City ist jedoch eine Mischung aus allem. Dort wird meistens Englisch gesprochen.
  • Die Story greift auch Themen wie HIV und die Immigrationskrise in dieser Zeit auf. Es soll auch eine fiktive Version von Fidel Castro usw geben.
  • Release nur auf PS5 und Project Scarlett.
  • Das Spiel ist noch in Pre-Alpha, daher könnten und werden sich Namen, Orte, Details ändern.
  • Ein Veröffentlichungsdatum ist noch unbekannt.

Das Ganze klingt zunächst garnicht schlecht und würde auch Sinn ergeben im Bezug auf eine im vergangenen jahr getroffene Aussage von Rockstar. Darin erklärte das Studio, froh zu sein, GTA 6 nicht in der Trump Ära zu veröffentlichen. Vielleicht hat man sich darin nicht nur auf seine aktuelle Präsidentschaft in den USA bezogen, sondern gleich auf das gesamte Setting des Spiels. Nichtsdestotrotz solltet ihr das Ganze wie eingangs erwähnt zunächst als Gerüchte betrachten. Die Möglichkeit, dass die Person sich hier an vorherigen Leaks bedient, und neue Dinge dazu erfunden hat, ist nicht auszuschließen.

Weitere Leaks zu „Grand Theft Auto 6“ findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment