fbpx

Daymare 1998: Release auf Xbox One & PS4 erfolgt zeitglich im ersten Quartal 2020

by Ed Snow

Daymare 1998: Release auf Xbox One & PS4 erfolgt zeitglich im ersten Quartal 2020

Das Team von Invader Studios kündigte heute an, dass die Konsolenversion von „Daymare 1998“ im ersten Quartal 2020 erscheint. Die Veröffentlichung erfolgt zeitgleich auf Xbox One und PS4. In Japan soll der Horror Titel am 20. Februar 2020 erscheinen. Einen genauen Termin für den Westen gibt es jedoch noch nicht. Aber die Veröffentlichungstermine dürften nicht allzuweit auseinander liegen.

Konsolen Port

Um „Daymare“ 1998″ auf die Konsolen zu bringen, ging das Studio eine Partnerschaft mit Slipgate Ironworks ein. Diese werden die Portierung des Spiels übernehmen. Das Team von Slipgate Ironworks ist unter anderem bekannt für die Portierung und auch die Entwicklung diverser Spiele wie Rise of the Triad, Bombshell, Ion Maiden, Devils Hunt, WRATH: Aeon of Ruin und Ancestors Legacy.

Handlung

Daymare verbindet Hardcore-Survival-Mechaniken mit einer tiefgründigen, rätselhaften Geschichte, welche aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird. Um die hartnäckigen Feinde zu besiegen und die Rätsel zu lösen, ist eine strategische Vorgehensweise ist nötig.

Wie alles beginnt…

Die Geschichte beginnt mit einer geheimen Forschungsanlage, einer tödlichen Biowaffe und einem speziellen Sicherheitsteam, das eine Sicherheitslücke untersuchen soll, bevor die Situation eskaliert. Ihr schlüpft dabei in die Rollen eines Elitesoldaten, eines Helikopterpiloten und eines Försters, die sich inmitten eines Vorfalls wiederfinden, der eine kleine, friedliche Stadt in eine Todeszone und ihre Einwohner in blutrünstige Monster verwandeln wird. Kümmert euch zunächst um die Kreaturen, bevor ihr nach weiteren Hinweisen sucht. Plant eure Schritte gründlich, denn deine Ressourcen sind begrenzt!

Daymare 1998 erscheint am 17. September 2019 auf PC und ist über Steam erhältlich. Spieler auf Xbox One und Playstation 4 müssen sich noch bis zum Ende des Jahres gedulden. Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment