Silent Hill: Soft-Reboot soll von Sony Japan Studios entwickelt werden und exklusiv auf PS5 erscheinen

by Ed Snow
0 comment

Silent Hill: Neuer Ableger soll von Sony Japan Studios entwickelt werden und exklusiv auf PS5 erscheinen

Schon Anfang des Jahres gab es erste Gerüchte darüber, dass Konami an zwei neuen Silent Hill Ablegern arbeitet. Bei den beiden Spielen handelt es sich um ein Soft-Reboot und ein episodisches Spiel. Letzteres soll im Stil von Until Dawn und Teltale Spielen sein. Dem Insider “Dusk Golem” zu folge sollen die Ideen zu den beiden Projekten bereits 2018 unterbreitet worden sein. Für deren Entwicklung hat man zwei separate Studios beauftragt.

Sony Japan arbeitet an Soft Reboot

Bei einem der verantwortlichen Studios soll es sich dem Insider zu folge um SONY Japan handeln. Sie arbeiten seit Anfang 2019 an einem PS5 exklusiven Soft Reboot von “Silent Hill”. Keiichiro Toyama, einer der Silent Hill Schöpfer soll bei dem Projekt als Creative Director mitwirken. Zudem sind auch Akira Yaomoka als Komponist sowie verschiedene Siren/Gravity Rush Entwickler und Masahiro als Artworkdesigner involviert. Das Projekt soll nicht in Verbindung zu “Silent Hills” stehen. Außerdem habe Sony die IP nicht gekauft, so DuskGolem abschließend.

DuskGolem ist bereits mit diversen zutreffenden Leaks zu Resident Evil in Erscheinung getreten. Seine Informationen werden zudem durch die Tatsache untermauert, dass sich Konami im September 2019 durch eine  Markenanmeldung beim Canadian Intellectual Property Office die Rechte am Namen “Silent Hill” gesichert hat. Nichtsdestotrotz solltet ihr die hier geteilten Informationen bis zu offiziellen Ankündigung zunächst als Gerüchte betrachten.

Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment