fbpx

Call of Duty: Warzone – weitere 60.000 Cheater gebannt, zusätzliche Verbesserungen der Anti-Cheat-Software für alle Titel angekündigt

by Ed Snow

Call of Duty: Warzone – weitere 60.000 Cheater gebannt, zusätzliche Verbesserungen der Anti-Cheat-Software angekündigt

Raven Software hat heute weitere 60.000 Accounts wegen der Verwendung von Cheat-Software aus „Call of Duty: Warzone“ gebannt. Damit steigt die Zahl der gebannten Accounts seit dem Release von „Warzone“ auf über 300.000. Darüber hinaus setzt Activision seine Bemühungen fort, die Entwickler und Provider von Cheat Software aufzuspüren und sie zu stoppen, die Software weiter zu vertreiben.

Seit dem Release wurden folgende Maßnahmen ergriffen:
  • wöchentliche Backend-Verbesserungen
  • Verbesserung der In-Game-Meldefunktion
  • hinzufügen einer 2-Faktor-Authentifizierung
  • Maßnahmen gegen Cheatsoftwareanbieter und Entwickler.
  • Bereitstellung weiterer Ressourcen und Vergrößerung der Teams in den Bereichen Softwareentwicklung, Engineering, Data Science, Recht und Überwachung.
Zudem wurden folgende Dinge angekündigt

Hinweis: die folgenden Maßnahmen gelten für Modern Warfare, Warzone und Black Ops Cold War.

  • Verbesserung der internen Anti-Cheat-Software
  • Zusätzliche Technologien zur Identifizierung von Cheat-Software und Anbietern
    • Hierzu zählen Aimbots, Wallhacks, Trainer, Stat-Hacks, Textur-Hacks, Leaderboard-Hacks, Injektoren, Hex-Editoren und Software von Drittanbietern.
  • Dauerhafte und Zeitweise Banns von Cheatern
  • Unterlassungsklagen gegen Cheat-Anbieter und Entwickler
  • Regelmäßige Kommunikation mit der Community, in der über den Stand der Dinge berichtet wird

Guthaben, Games & mehr [Ad]


Stay in touch


Weitere News, Patch Notes und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr. Wir suchen außerdem Verstärkung (M/W) für künftige Projekte. Wer Teil des Trippy Leaks Network werden möchte, kann sich gerne bei uns melden (hier klicken).

Related Posts

Leave a Comment