fbpx

PUBG soll überarbeitet werden & die Inhalte von der eingestellten Fortsetzung „Project RE:BORN“ erhalten | PUBG 2 nun bei Striking Distance Studios in Arbeit

by Ed Snow

PUBG soll Upgrade und Inhalte von eingestellter Fortsetzung erhalten

Im Januar sprach Kim Chang-hang, der ehemalige CEO von PUBG Corp. in einem Interview mit Bloomberg über die Arbeiten an einem neuen PUBG Titel. Dieser war zu dieser Zeit für Konsolen und PC in Arbeit und sollte im Jahr 2022 erscheinen. Zwischenzeitlich scheinen sich diese Pläne jedoch geändert haben. Der zumeist gut informierte Insider PlayerIGN sprach mit der Publikation „TheLoadout“ über den aktuellen Stand der Entwicklung. PlayerIGN ist kein unbeschriebenes Blatt. In der Vergangenheit trat er bereits mehrfach mit zutreffenden Informationen im Bezug auf neue Karten und andere Inhalte für PUBG in er Erscheinung.

Entwicklung von Project RE:BORN eingestellt

Project RE:BORN, so der interne Name des PUBG Sequels, soll aufgrund von Schwierigkeiten während der Entwicklung eingestellt worden sein. Allerdings soll die Arbeit der Teams nicht völlig umsonst gewesen sein. Wie der Insider berichtet, werden einige Features von Project RE:BORN ihren Weg in „PUBG“ finden.

Unter anderem sprechen die Quellen aus dem Entwicklerumfeld von einem Upgrade bzw. einer Überarbeitung und neuen Inhalten, die ihren Weg in PUBG finden werden – darunter auch ein Crossplay Feature zwischen PC und Konsole. Zudem heißt es, dass eine Umstellung der Server vorn AWS zu Microsoft Azure bereits im vergangenen Jahr stattfinden sollte. Ebenso die Veröffentlichung neuer Karten und Loot Buffs hätten schon im letzten Jahr erfolgen sollen. Jedoch warf die Pandemie das Team weit zurück und so entschied man sich, kleinere Content Updates zu veröffentlichen.

Project Titan nun das neue Sequel

Mit dem Ende von „Project RE:BORN“ enden jedoch nicht die Pläne für ein PUBG Sequel. Vielmehr soll nun Striking Distance Studios das Sequel entwickeln. Dabei handelt es sich um das neue Studio von Glen Schofield, dem ehemaligen CEO von Sledgehammer Games und einem der Co-Entwickler von Dead Space. Derzeit arbeiten Schofield und sein Team an „The Callisto“ Protokoll, einem Survival Horror Spiel, dass im gleichen narrativen Universum wie PlayerUnknowns Battlegrounds spielt. Zudem arbeitet das Team auch an Project Titan und dabei soll es sich um eine Fortsetzung zu PUBG handeln.

Related Posts

Leave a Comment