Insurgency Sandstorm: Start der Closed Beta auf Playstation & Xbox in Kürze | Anmeldung ab sofort möglich für PS4, PS5, Xbox Series X|S & Xbox One

by Ed Snow

Insurgency Sandstorm: Start der Closed Beta auf Playstation & Xbox in Kürze | Anmeldung ab sofort möglich

New World Interactive hat angekündigt, dass die Closed Beta für die Konsolen Version von “Insurgency Sandstorm” in Kürze starten wird. Ab sofort sind Anmeldungen zu den Testphasen auf Xbox One, Xbox Series X|S, Playstation 4 und Playstation 5 möglich. Ihr müsst lediglich 18 Jahre alt sein, einen Discord-Account besitzen und gute englisch Kenntnisse mitbringen, um dem Entwicklerteam Feedback zu geben. Wenn ihr euch anmelden wollt, nutzt einfach folgenden Link https://beta.insurgency-sandstorm.com/

Mit etwas Glück werdet ihr in den kommenden Wochen eine Einladung per E-Mail erhalten. Wenn ihr sowohl auf Xbox als auch Playstation spielt, könnt ihr das bei eurer Anmeldung ebenfalls angeben und erhöht so noch einmal mehr eure Chancen für die Teilnahme an der Closed Beta zu Insurgency Sandstorm. Für alle, die nicht ausgewählt werden, gibt es später die Chance auf eine Open Beta.

Über das Spiel:

Der Fokus von “Insurgency: Sandstorm” liegt auf Infanterie- und Fahrzeuggefechten sowie diversen Gameplay-Neuerungen. Euch erwarten verschiedene Multiplayer- und Koop-Modi. Darunter Push, Firefight und Capture the Base für den kompetitiven Part. Darüber hinaus bieten die Modi Checkpoint, Operation und Outpost etwas für die Ko-Op Spieler unter euch. Die Gefechte basieren auf fiktiven Ereignissen, die jedoch von realen Konflikten inspiriert wurden. Zudem versprechen die Entwickler, das die Kernerfahrung des Spiels sowohl auf den Konsolen, als auch dem PC identisch sein wird.

Features:

  • Intensives Koop Gameplay
  • Zielbasierte PvP Matches
  • realistische Ballistik und atemberaubende Liebe zum Detail.
  • Vollständige Charakter- & Waffenanpassung
  • Beispielloses Audio-Design mit positionellem Voice-Chat für eine atemberaubende Atmosphäre.

Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment