fbpx

Vigilance 2099 2099: Neues Cyberpunk-Spiel in Arbeit | Blade Runner trifft auf Prey 2 | Gameplay-Demo & Infos

by Ed Snow

Vigilance 2099 2099: Neues Cyberpunk-Spiel in Arbeit | Blade Runner trifft auf Prey 2

Das Team von Envoidant Studios arbeitet derzeit an ihrem ersten Spiel. Dabei handelt es sich um „Vigilance 2099“. Der Titel ist im Cyberpunk Genre angesiedelt und ihr werdet darin in der Rolle eines Kopfgeldjägers spielen. Noch befindet sich „Vigilance 2099“ in einem sehr frühen Entwicklungsstadium. Zudem ist das Studio auf der Suche nach einem passenden Publisher und möchte gleichzeitig eine Kickstarter-Kampagne auf den Weg bringen, um die weitere Entwicklung zu finanzieren. Momentan arbeiten drei Personen an dem Spiel. Die nachfolgende Gameplay-Demo zeigt den Prototypen des Spiels.

VIGILANCE 2099 Gameplay Demo (2021) 4K

Dieses Video wird über Youtube eingebettet und erst mit einem Klick auf den Play Button geladen. Es gelten die Datenschutzrichtlinien von Google.

Ein Ex-Fed wird zum Kopfgeldjäger

Das Studio beschreibt „Vigilance 2099“ als eine Mischung aus Blade Runner und Prey 2. Ihr spielt darin in der Rolle eines ehemaligen FBI-Agenten, der nun als Kopfgeldjäger in einer von Kriminalität geprägten Stadt unterwegs ist. Auf der Suche nach Antworten nimmt er jede Art von Kopfgeld-Auftrag an, der ihm angeboten wird, um so die kriminelle Leiter nach oben zu steigen und Deals mit Megakonzernen einzugehen. Dabei setzt er alle seine Fähigkeiten an, um den Job abzuschließen. Das Ziel wird erfüllt – egal ob die Zielperson überlebt oder dabei drauf geht.

 Details zur Welt

In „Vigilance 2099“ erwartet euch eine offene Welt mit drei Bezirken, die übereinander liegen. Die reichen und mächtigen der Stadt leben ganz oben, die Armen ganz unten. Die Entwickler erklärten weiter, dass sie das Ziel einer sehr lebendigen Stadt verfolgen. Daher solltet ihr nicht die größte Open World aller Zeiten erwarten. Die Priorität liegt darauf, jeden Bereich der Stadt so detailliert und lebendig auszuarbeiten, wie es ihnen möglich ist und gleichzeitig für gute Inhalte zu sorgen. Auch fügten sie hinzu, dass sie auf gar keinen Fall zu hohe Erwartungen im Vorfeld schaffen möchten, aus Angst, dass Spiel kann seinem Hype nicht gerecht werden. Der Fokus liegt auf einem qualitativen Spielerlebnis im Rahmen ihrer Mittel.

Gameplay-Features

Für die finale Version ist geplant, dass ihr die Stadt sowohl zu Fuß und via Parkour als auch mit Boden- und Luftfahrzeugen durchqueren könnt. Es wird Gunplay-Mechaniken und auch Nahkampf und Takedown-Mechaniken geben, mit denen ihr eure Ziele zur Strecke bringen könnt. Zu euren Fähigkeiten wird Hacking zählen und selbstverständlich könnt ihr mit NPCs innerhalb der Stadt interagieren, u.a um Aufträge anzunehmen. Weiter heißt es, dass eure Kopfgeldziele mit euch Verhandeln möchten und euch alternative Belohnungen anbieten, wenn ihr sie laufen lasst. Dann liegt es bei euch, ob ihr euer Ziel erfüllt oder euren Auftraggeber verratet.

Ebenfalls plant das Studio, ein Outlaw-System zu integrieren. Dieses soll eine Ähnlichkeit zum Nemesis-System aus Mordor Schatten des Krieges aufweisen. Es soll dafür sorgen, dass Kopfgeldziele, die euch entkommen sind, sich später an euch erinnern werden und auf eine erneute Begegnung besser vorbereitet sind. Darüber hinaus werden auch Anpassungsmöglichkeiten für euren Charakter und Fahrzeuge geboten.

In der derzeitigen Prototypversion sind mit Ausnahme des Outlaw-Systems alle oben beschriebenen Features als Grundfunktion vorhanden und spielbar.

Spielengine

Vigilance 2099 wird auf Basis der Unreal Engine entwickelt. Der Prototyp, den ihr in der Demo gesehen habt, läuft mit der Unreal Engine 4. Derzeit wird auch eine Version auf der Unreal Engine 5 getestet.

Weitere Infos

Aktuell ist „Vigilance 2099“ als Singleplayer Spiel geplant und soll sowohl auf PC als auch Playstation und Xbox erscheinen. Ein genauer Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest.

Vigilance 2099 - Cyberpunk Teaser Gameplay ue4

Dieses Video wird über Youtube eingebettet und erst mit einem Klick auf den Play Button geladen. Es gelten die Datenschutzrichtlinien von Google.


12 Monate PS Plus für 44,95€ ‚ad


Stay in touch

Weitere Leaks, Patch Notes und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.


 

Related Posts

Leave a Comment