fbpx

Star Wars: Neues Action Adventure mit Open World Elementen beim Detorit Become Human Entwickler Quantic Dream in Arbeit | Gerücht

by Ed Snow

Star Wars: Neues Action Adventure mit Open World Elementen bei Quantic Dream in Arbeit | Gerücht

Seit der vergangenen Woche häufen sich Berichte darüber, dass das französische Entwicklerstudio „Quatic Dream“ an einem neuen Star Wars Spiel arbeitet. Es heißt, das Studio habe nach seinem Deal mit Sony nun einen neuen Vertrag mit Disney abgeschlossen und vor ca. 18 Monaten mit der Arbeit an dem Projekt begonnen. Somit dürfte es erst kürzlich in die Produktion gestartet sein. Nun haben sich auch Quellen der Publikation „Kotaku“ zu den Gerüchten geäußert und untermauern die vorherigen Ausagen anderer Insider. Zudem nannten die Kontakte der Redaktion weitere Details zum Spiel.

Action Adventure mit Open World & Multiplayer

Laut den Quellen von Kotaku soll das Star Wars Spiel von Quantic Dream mehr in Richtung Action und Erkundung gehen. Es werden zudem Star Wars typische Elemente adaptiert und auch von Open World und Multiplayer-Elementen ist die Rede. Damit würde der Titel eine andere Richtung als die vorherigen Projekte des Studios einschlagen, die eher interaktive Storys erzählt haben.

Quantic Dream hat erst Anfang des Jahres eine weitere Niederlassung in Montreal eröffnet. Die Leitung des neuen Studios hat Stéphane D’Astous, der ehemaliger General Manager von Eidos Montreal, dem Studio hinter Deus Ex übernommen. Das Team dort wird die Entwickler im Hauptsitz Frankreich unterstützten. In einem Statement erklärte Qunatic Dream, dass man künftig Hand in Hand an neuen Projekten arbeitet und das der Hauptaufgabenbereich des Studios in Montreal die Arbeiten an Gameplay-Mechaniken sein wird. Außerdem erklärte der CEO von Quantic Dream, dass man das Ziel verfolgt, neue Spiele zu erschaffen, anstatt eine IP oder ein Genre bis zum erbrechen zu melken.


M.2 SSD für Playstation 5*AD


Stay in touch


Weitere Leaks, Patch Notes,  Infos sowie Tipps und Tricks zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment