fbpx

Call of Duty: Warzone | Season 6 | Das sind die neuen POI in Verdansk ’84 nach Update 1.43

Wir wir euch bereits berichtet haben, wird es in Season 6 zu weiteren Veränderungen der Karte kommen. In diesem Beitrag zeigen wir euch die neuen Points of Interest (POI) auf der Karte Verdansk ’84 in Season 6 von „Call of Duty: Warzone“. Die 6. Saison wird vermutlich auch die Letzte sein, in der wir die Karte Verdansk spielen können. Sie wird voraussichtlich mit dem Start der ersten Saison von „Call of Duty: Vanguard“ durch die neue Pazfik-Map ersetzt.

Das finale zwischen Stitch und Adler | Warone POI Season 6

Verdansk ist bereit für den finalen Showdown zwischen Adler und Stitch. Nun liegt es bei euch und eurem Team, die DZ zu infiltrieren und zu sichern. Nachdem Adler seismische Bomben gezündet hat, kam es zu großflächigen Veränderungen. Im Gebiet Downtown sind die Verwüstungen mit am schlimmsten, aber auch andere Gebiete der Karte haben sich verändert. Zudem haben die Explosionen auch Bunker aus dem 2. Weltkrieg freigelegt. Das sind die neuen Warzone POI in Season 6.

Downtown

Einer der neuen POI ist das Gebiet in Downtown. Durch die Explosion wurden mehrere Gebäude zerstört und es hat sich ein riesiger Riss gebildet, der von Nordwest nach Ost verläuft. Die Apartments des Big Bloc sind komplett verschwunden. Ebenso wurde das Grand Hotel, das Museum, der BCH4 TV Sender und das Rothwynn-Donna-Gebäude dem Erdboden gleichgemacht.

Dadurch wird sich das Spielverhalten und die Art und Weise, wie ihr euch künftig Downtown nördlich des Parlamentsgebäudes nähet, vollständig verändern. In den Überresten der Gebäude und den freigelegten Rohrleitungen könnt ihr nun Loot finden. Ihr könnt diese Bereiche natürlich auch bei den Gefechten als Deckung verwenden.

Und auch wenn die Risse im Boden breit genug für Fahrzeuge sind, solltet ihr darauf gefasst sein, dass ihr an manchen Stellen stecken bleiben könnt. Außerdem können die Risse im Boden schnell zur Falle werden, wenn ein Kreiskollaps droht und gegnerische Teams eine höhere Position außerhalb eingenommen haben.

Die Explosionen haben sich auch auf den Downtown-Tower und  Hotel Volodymyr ausgewirkt. Diese sind nun die höchsten Gebäude im Bezirk. Daher solltet ihr auf Scharfschützen achten.

 

Stadion

Die Explosion hat auch das Stadion und den Parkplatz auf der östlichen Seite sowie den Denkmalbereich auf dem Weg zum Stadion verwüstet. Zusätzlich hat der Riss ein Loch in die Tribüne gerissen. Der Hauptbaukran ist zudem auf das Spielfeld gestürzt und Teile des Bodens haben sich verschoben.

Ihr könnt die vertieften Bodenabschnitte künftig als Deckung nutzen, um euch vor Scharfschützen im Stadion in Sicherheit zu bringen. Denn auch wenn der Kran die Vertikalität der Oberseite verringert, können Scharfschützen immer noch in den Logensitzen oder anderen erhöhten Strukturen des Stadions Position einnehmen. Haltet außerdem die Augen offen, denn unter all dem Schutt und den Trümmern könnte sich Loot verbergen.

Südlicher Teil des Radar Array

Auch hier haben Risse die Art und Weise geändert, wie ihr euch dem Gebiet zu nähern könnt. Anstatt über ein ziemlich offenes Gebiet zu sprinten oder zu fahren, könnt ihr diesen Riss nutzen, um vor denen in Deckung zu gehen, die von der Radaranlage oder dem Stadion aus angreifen. Wenn der letzte Kreiskollaps in diesen Bereich fällt, kann dies nun zu einem taktischeren Spiel führen, anstatt zu einem durchgehenden Feuergefecht bis zum Ende.

Promenade Ost / Krankenhaus Verdansk

Ähnlich wie im Gebiet südöstlich des Radar-Arrays kann diese kleine Erdverwerfung eine große Veränderung im Meta bewirken. Der Bereich, der sich nördlich von Barakett-Promenade-East erstreckte, von der Tankstelle und den Apartments auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Krankenhauses bis zum Hochhaus der Gegend erstreckte, war zuvor eine Hügellandschaft mit wenig Deckung. Das konnte schnell dazu führen, dass ihr beim Durchqueren dieses Gebiets zu leichten Zielen wurdet, insbesondere wenn der Kreiskollaps euch in diese Richtung zwang.

Durch die Risse der Explosion könnt ihr nun die Erdverwerfung nutzen, um vor Scharfschützen aus dem Krankenhaus oder der Promenade in Deckung zu gehen und euch darin nach Osten oder Westen zu bewegen und näher an einem der angrenzenden Gebäude wieder herauszukommen.

WWII Bunker Übersicht

An anderen Stellen von Verdansk hat die Explosion drei Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg freigelegt. Diese scheinen jetzt zugänglich zu sein. Den ersten der unterirdischen Bereiche findet ihr in der Nähe von Radar Array und Block 15, den zweiten nördlich der elektrischen Transformatoren im Flughafenwartungsbereich und der dritte nördlich der Silos innerhalb von Boneyard. Sie alle sind über ein Loch im Boden erreichbar.

Zwischen Bomben,  Schreibtischen und Etagenbetten findet ihr potenzielle Spawnpunkte für Loot und Versorgungskisten. Erkundet diese Bunker sorgfältig, um möglicherweise einen Fluchtweg in ein anderes Gebiet in Verdansk zu finden oder zu sehen, welche Geheimnisse jahrzehntelang unter der Stadt verborgen waren…

Gulag aus MW2019

Der Gulag aus MW2019 kehrt ebenfalls zurück. Dort kämpft ihr in einem Bereich unterhalb von Prison in den Ruinen einer alten Gefängnisdusche.


M.2 SSD für Playstation 5*AD


Stay in touch


Weitere Leaks, Patch Notes,  Infos sowie Tipps und Tricks zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr. Wir suchen außerdem Content Creator (M/W) und Sprecher*inen für künftige Projekte. Wer Teil des Trippy Leaks Network werden möchte, kann sich gerne bei uns melden (hier klicken).

Related Posts

Leave a Comment