fbpx

Black Ops Cold War: So könnt ihr die Forsaken Main Quest abschließen | Verlassener Main Easter Egg | Guide

Call of Duty Zombies

by Ed Snow

Black Ops Cold War: So könnt ihr die Forsaken Main Quest abschließen | Verlassener Main Easter Egg | Guide

Mit dem Season 6 Update hat Treyarch die neue rundenbasierte Karte „Forsaken“ veröffentlicht. Sie bringt euch das spannende Finale der Dark Aether Story in „Black Ops Cold War Zombies“. Die neue Main-Quest wurde am Abend freigeschaltet. Wie immer müsst ihr einige Rätsel lösen, um diese abzuschließen. In diesem Guide möchten wir euch zeigen, wie ihr das Main Easter Egg von Forsaken (Verlassener) lösen könnt.

So könnt ihr das Main Easter Egg von Forsaken (Verlassener) abschließen

Auf der Map Forsaken (Verlassener) hat sich Treyarch für einen Startbereich entschieden, indem anders als auf den vorherigen Karten üblich, unendlich viele Zombies Spawnen. Diese Begebenheit kann man auch direkt nutzen, um genug Punkte zu sammeln, um die komplette Map zu öffnen. Bleibt dazu also einfach für 6 bis 9 Runden beim Sammelpunkt, bevor ihr euch zum Control-Panel am Teleporter begebt und dort den Timer aktiviert. Sobald ihr den Timer aktiviert habt, startet ein 30-Sekunden-Countdown. Erledigt innerhalb dieser Zeit so viele Zombies wie ihr könnt. Dann könnt ihr euch zum Checkpoint teleportieren. Dort angekommen läuft die Rundenzeit wieder ganz normal weiter und ihr könnt euch an die Arbeit machen.

Die vier Teile für den Teleporter finden & Pack-A-Punch aktivieren

Wenn ihr auf der anderen Seite des Teleporters angekommen seid, müsst ihr lediglich den Anweisungen folgen, um die vier benötigten Teile für den zweiten Teleporter in den dafür gekennzeichneten Gebieten zu finden, damit ihr diesen aktivieren könnt und zur Pack-a-Punch Maschine gelangt. Bei den Teilen handelt es sich um die Fokusierungslinse (im Kino), den Bratkäfig (in Burgertown), den Schaltkreis (in Videothek-EG) und die Kathodenstrahlröhre (im Fernsehgeschäft).

Mit den Teilen geht ihr dann zum defekten Teleporter (Treibstoffverarbeitung) und führt die Reparatur durch und geht dann durchs Portal. Auf der anderen Seite im Bereich „Der Verstärker“ trefft ihr noch einmal auf eine Art Bossgegner namens „Abscheulichkeit“, den ihr eliminieren müsst, um dann noch mal durch einen Teleporter zu gehen und gelangt schließlich in den Observierungsraum, wo ihr die Abrieglung beenden könnt. Geht zu dem gekennzeichneten Kontrollpult und drückt den Knopf. Damit hebt ihr die Abriegelung auf und aktiviert ihr auch gleich Pack-a-Punch.

Easter Egg starten

Im Observierungsraum befindet sich ein weiterer Knopf an der Wand (siehe Bilder). Diesen müsst ihr betätigen, um so das Easter Egg zu starten. Ihr könnt ihn nicht übersehen, da er Rot aufblinkt. Es gibt zwar keine Interaktionsanzeige, wie das normalerweise bei Objekten üblich ist, aber wenn ihr drauf zugeht und dann Viereck drückt, könnt ihr ihn betätigen. Danach kommt eine Cutscene und die Main Easter Egg Quest beginnt.

Es empfiehlt sich nun zuerst die Wunderwaffe zu organisieren und die Teile für den Ätherium-Neutralisator zu besorgen. Dann könnt ihr die drei großen Kristalle zerstören, die jeweils von den drei Antimateriekugeln umkreist werden, um den Treibstoff für den Tank zu erhalten. Kombiniert am besten ein paar der Schritte zum Erhalt der Wunderwaffe und dem Einsammeln der Teile für den Ätherium-Neutralisator, da sie jeweils einige Wellen dauern.

Wunderwaffe bekommen

Wie ihr die Wunderwaffe erhalten könnt, haben wir euch zwar schon in einem separaten Guide erklärt, aber damit ihr nicht zwei Anleitungen gleichzeitig öffnen müsst, haben wir hier noch einmal alles erklärt.

Ihr könnt die Wunderwaffe auf drei verschiedenen Wegen bekommen. Über die Herausforderungen an der Belohnungsstation, durch den Automaten „Der Eisendrache“ in der Spielhalle oder indem ihr sie selbst zusammen baut. Letztere Option ist jedoch am sichersten, da die Wunderwaffe bei den ersten beiden Varianten eine Belohnung ist und sie zu erhalten, setzt auch etwas Glück voraus. Um die Wunderwaffe zu bauen, benötigt ihr eine energetische Geode, einen polymorphen Kristallkern und ein gehärtetes Kristallherz.

Energetische Geode

Die energetische Geode erhaltet ihr, indem ihr eine Abscheulichkeit in die Nähe eines lilafarbenen Dunkel-Äther-Kristalls lockt. Wenn die Abscheulichkeit nun einen Angriff startet, bei dem sie Blitze schießt, ist es wichtig, dass ihr dabei direkt bei dem Kristal steht. Sobald die Blitze diesen Kristal getroffen haben und ihn dabei zerstören, dropped dort die energetische Geode.

Polymorpher Kristalkern

Als Nächstes müsst ihr euch zur Hauptstraße begeben. Sucht dort Jims Donut Laden, um den polymorphen Kristallkern zu bekommen. Hinter der Theke befindet sich das Objekt, welches vom Himmel gefallen ist. Es handelt sich dabei um eine Art von Kristall. Dort müsst ihr einfach drüber laufen bzw. euch in seine Nähe begeben. Beim ersten Mal spawnen Pesthunde, die ihr ausschalten müsst. Lauft ihr das zweite Mal über den Kristal erscheinen Sturmzombies, schaltet sie ebenfalls aus und lauft ein drittes Mal über den Kristal. Nun spawnen noch einmal Mimiker Zombies. Habt ihr diese ebenfalls erledigt, geht zum Kristall, um den polymorphen Kristallkern aufzuheben.

Gehärtetes Kristalherz

Um das gehärtete Kristallherz zu erhalten, müsst ihr einen Peiniger Zombie töten, bevor dieser explodiert. Dazu benötigt ihr einem Flammenwerfer. Geht also als Erstes zum Handwerkstisch und baut euch einen Flammenwerfer über die Rubrik „Ausrüstung“ und sucht dann auf der Map nach einem Peiniger, um ihn auszuschalten. Habt ihr das gemacht, dropped auch schon das gehärtete Kristallherz.

Mit den drei Teilen müsst ihr euch jetzt zum Partikelbeschleuniger (in der Nähe vom Verstärker) begeben. Legt dort die Teile in dem Becken ab. Dadurch startet eine Welle, in der ihr 10 Zombies in der Nähe dieses Beckens mit einem Nahkampf-Kill erledigen müsst, damit deren Seelen absorbiert werden. Nun könnt ihr die Wunderwaffe “ Chrysalax-Wilde“ aus dem Becken entnehmen.

Ätherium-Neutralisator bauen

Um den Ätherium-Neutralisator bauen zu können, benötigt ihr drei Teile. Dabei handelt es sich um das Überwachungsgerät, die Gehäuseeinheit und den Treibstofftank. Die Reihenfolge, in der ihr diese Teile besorgt, ist frei wählbar. Und so bekommt ihr sie:

Überwachungsgerät

Um das Überwachungsgerät zu bekommen, benötigt als Erstes eine Waffe mit dem „Tote Leitung“ Upgrade. Dieses Upgrade könnt ihr mit Pack-a-Punch vornehmen. Habt ihr eure Waffe modifiziert, müsst ihr euch in die Spielhalle begeben und dort einen Zombie in der Nähe des „GRAND PRIX“ Automaten “ abschießen.

Dadurch wird der Automat gestartet und ihr könnt damit interagieren. Für 2000 Punkte erhaltet ihr eine Äther-Fernlenkladung. Mit diesem modifizierten RC-XD müsst ihr nun zum TV-Laden fahren, der sich gegenüber von der Spielhalle befindet. Dort befindet sich, wenn ihr vom Eingang aus rechts hinter die Theke fahrt, ein Lüftungsschacht.

Durch den Impuls der RC-XD wird das Lüftungsgitter entfernt und ihr könnt einfach durch fahren und kommt in einem Lagerraum raus. Dort wieder rechts müsst ihr dann mit der Ladung das Regal sprengen. Spring dazu einfach vor dem Regal hoch zur gelb markierten Stelle und zündet sie. Nach der Sprengung könnt ihr im TV Laden das Überwachungsgerät aufsammeln.

Gehäuse-Einheit

Die Gehäuse-Einheit könnt ihr in der Vorstandsetage erhalten, in diesem Raum befinde sich auch der Wunderfizz. Hierfür müsst ihr eine Abscheulichkeit zu euch locken, während ihr euch vor die Wand stellt, an der sich eine Art Scheinwerfer befindet. Stellt euch direkt darunter und bringt jetzt die Abscheulichkeit dazu, euch anzugreifen. Diese rennt nun auf euch zu, nachdem ihr ausweicht, rennt sie gegen die Wand, wodurch der Scheinwerfer runterfällt und ihr könnt aus den Trümmern die Gehäuse-Einheit aufsammeln.

 

Treibstofftank

Um den Treibstofftank zu bekommen, müsst euch in den Bereich Treibstoffverarbeitung begeben. Hier müsst ihr nun den Prozesstank aktivieren. Hinweis: Solltet ihr im Team spielen, müsst ihr alle gleichzeitig einen Prozesstank aktivieren. Während sich die Tanks auffüllen, kommt es zu einer Abriegelung und in dieser Zeit müsst ihr die anstürmenden Zombies alle ausschalten. Dafür solltet ihr also gut ausgerüstet sein und möglichst schon eure Wunderwaffe am Start haben. Nachdem ihr alle Gegner eliminiert habt, könnt ihr in der Mitte des Raumes den Treibstofftank aufsammeln.

Nun müsst ihr den Treibstofftank füllen und dafür benötigt ihr die Wunderwaffe, die ihr hoffentlich zwischen den Schritten der ersten beiden Teile schon erhalten habt. Um ihn zu füllen, müsst ihr die eingangs erwähnten großen Kristalle zerstören, die von den drei Antimaterie Kugeln umkreist werden.

Die großen Kristalle zerstören um den Treibstofftank zu befüllen

Begebt euch nun mit eurer Wunderwaffe ausgestattet zu den Kristallen, welche sich in den Bereichen „Der Verstärker“, „Sammelpunkt“ und „Lagerbereich 5 Dächer“ befinden. Der nun beschriebene Schritt ist bei allen drei Kristallen identisch. Zuerst müsst ihr die drei Antimateriekugelen abschießen, die den Kristall umkreisen, dann könnt ihr den Kristall mit der Axt der Wunderwaffe zerschlagen. Dadurch dropped ein Kristallsplitter, den ihr dann an eine Abscheulichkeit verfüttern müsst die nach der Zerstörung des Kristalls spawned. Das macht ihr, indem ihr diesen wie eine Taktikgranate auf die Abscheulichkeit werft. Wenn sie den Splitter gefressen hat, leuchtet ihr Schwanz rot. Dann könnt ihr sie umbringen und sie lässt einen flüchtigen Kristall fallen. Mit diesen drei Kristallen wird der Treibstofftank gefüllt und ihr könnt

Jetzt könnt ihr den Ätherium-Neutralisator an der Werkbank auf der Haupstraße bauen. Dieser läd sich nach dem Bau ca 30 Sekunden lang auf. Dann könnt ihr damit interagieren und er fliegt los und durchbricht die Absperrung hinter der Werkbank. Nun müsst ihr dem Ätherium-Neutralisator folgen, indem ihr innerhalb seiner Schutzzone bleibt. So nehmt ihr keinen Schaden von der tödlichen Strahlung, die euch außerhalb dieses Bereichs umgiebt. Ihr dürft diese Zone immer nur Kurz verlassen, beispielsweise wenn ihr für Treibstoffnachschub sorgt.

Forsaken (Verlassener) Main Easter Egg Finale

Sobald ihr den Neutralisator startet, beginnt auch gleich das Finale des Forsaken (Verlassener) Main Quest Easter Egg. Nun müsst ihr darauf achten, dass dem Ätherium-Neutralisator nicht der Treibstoff ausgeht. Um diesen weiter mit Treibstoff zu versorgen, müsst ihr einfach die roten Kristalle am Wegrand zerstören. Dadurch werden flüchtige Kristalle fallengelassen, die den Tank wieder auffüllen. Hat der Ätherium-Neutralisator sein Ziel erreicht, könnt ihr noch mal eure Waffe am Pack-a-Punch upgraden und euch ausrüsten, bevor es dann in den Bosskampf geht, welcher aus zwei Teilen besteht.

Schießt als erstes auf eines der Kristalle im Schulterbereich am Körper des Endgegners, bis dieser zerbricht. Dann müsst ihr die Essenz von Maxis auffüllen, indem ihr innerhalb ihres Kreises Zombies tötet. Sobald sie aufgeladen ist, kann sie die Laserwaffe laden. Nun könnt ihr die Laserwaffe benutzen, um damit auf die freigelegten Schwachstellen des Endgegners zu schießen. Es folgt eine Cutscene und ihr müsst den Vorgang noch zwei Mal wiederholen. Dann habt ihr den Boss besiegt und könnt euch die finale Endsequenz anschauen.

Wenn euch dieser Guide gefallen hat, folgt uns gerne auf unseren Social Media Auftritten.


M.2 SSD für Playstation 5*AD


Stay in touch


Weitere Leaks, Patch Notes,  Infos sowie Tipps und Tricks zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr. Wir suchen außerdem Content Creator (M/W) und Sprecher*inen für künftige Projekte. Wer Teil des Trippy Leaks Network werden möchte, kann sich gerne bei uns melden (hier klicken).

Sekund

Related Posts

Leave a Comment