fbpx

The Division 2: So werden die Spezialisierungen mit dem kommenden Update überarbeitet

Tom Clancy

by Ed Snow

The Division 2: So werden die Spezialisierungen mit dem kommenden Update überarbeitet

Massive arbeitet seit gut einem Jahr an neuen Inhalten und Verbesserungen für „Tom Clancy’s The Division 2“. Im kommenden Jahr sollen diese dann endlich mit einem großen Titel-Update ins Spiel integriert werden. Euch erwarten ein neuer Modus sowie ein angepasstes Endgame, neue Sets und mehr. Mit dem Patch wird der Grundstein für die Zukunft des Spiels gelegt. Eine der wichtigsten Änderungen ist die Überarbeitung der Spezialisierungen. Trick Dempsey, Expert Game Designer bei Massive hat nun erste Details dazu verraten.

So werden die Spezialisierungen überarbeitet

Nach einer Analyse der von den Spielern im PvE- und PvP verwendeten Builds konnte das Team beobachten, dass die Spezialisierungen in The Division 2 noch nicht ihr volles Potenzial erreicht haben. Deshalb wird mit dem kommenden Update sowohl die Vielfalt als auch die Auswahl verbessert. Um dies zu erreichen, werden die Spezialisierungsfortschritte in lineare Stufen und einen Spezialisierungsbaum aufgeteilt.

Der lineare Stufenfortschritt

In der aktuellen Version sind viele Eigenschaften der Spezialisierung „verpflichtend“. Ihr könnt eure Punkte dazu verwenden, den Schaden der individuellen Waffe zu verbessern und mehr Munition zu erlangen. Außerdem ist es erforderlich individuelle Elemente manuell hinzuzufügen oder wegzunehmen, wenn man neue Waffen ausprobieren möchte.

Um das System Effizienter zu gestallten, werden alle Elemente in ein strikt lineares Stufensystem transferiert. Darin könnt ihr künftig Fertigkeitenvarianten, Spezialisierungshandfeuerwaffen und Verbesserungen sowie die Kraft der individuellen Waffe freischalten. All die Kräfte verstärkenden Vorteile werden entfernt, sobald sie erneut geprüft und überarbeitet wurden. Sobald ihr dann Vorteile freigeschaltet habt, bleiben sie bei eurem Charakter permanent erhalten, solange er diese Spezialisierung aktiviert hat.

Darüber hinaus wird euch der lineare Fortschritt mit Spezialisierungspunkten belohnen, die ihr in den neuen Spezialisierungsbaum investieren könnt.

Der Spezialisierungsbaum

Dank des linearen Fortschrittsystems nimmt Massive den Spezialisierungsbaum noch einmal genauer unter die Lupe. Dies soll euch einen stärkeren Fokus auf die Anpassung und die Wahl bieten. Bevor ihr eure Spezialisierungspunkte im Baum verteilt, solltet ihr allerdings beachten, dass es nicht ausreichend Punkte gibt, um jeden Vorteil im Spezialisierungsbaum freizuschalten. Ihr müsst also wählen, welche Vorteile am besten zu eurem Spielstil passen.

3 Elemente

Der Spezialisierungsbaum konzentriert sich auf drei Elemente. Bei diesen handelt es sich um individuelle Waffen, Reparaturkits und Granaten. Im Hinblick auf Reparaturkits und Granaten sollen künftig alternative Verwendungszwecke für diese Verbrauchsgüter bieten, sodass diese auch im Gegensatz zum normalen Verhalten sofort ausgelöst werden können. Diese Spezialisierungsbäume erlauben euch zwischen der direkten Verwendung von Reparaturkits oder Granaten zu wählen und Spezialisierungspunkte dafür aufzuwenden, diese zu verbessern.

Bei den individuellen Waffen möchte Massive euch erlauben, dass ihr das Verhalten anpassen und Spezialisierungspunkte investieren könnt, um dieser Auswahl mehr Gewicht zu verleihen. Da diese Änderung bedeutungslos wäre, wenn namentlich bekannte Gegner nicht auch empfänglich für Schaden von individuellen Waffen sind, wird ein System implementiert, das dies ermöglicht.

Gültigkeit für alle Modes

Außerdem wird der gesamte Spezialisierungsbaum in allen Spielmodi seine Gültigkeit behalten. Daher werden die individuellen Waffen auch wieder im PvP Einzug halten. So können alle Spieler von diesem verbesserten Erlebnis profitieren. Um zu verhindern, dass individuelle Waffen nicht zu den ultimativen Werkzeugen für Hinterhalte werden, werden Agents auf die gleiche Art wie namentlich bekannte Gegner behandelt, was den Waffenschaden der individuellen Waffe angeht. Da dies einen hohen Aufwand und Balancing erfordert, schaut sich Massive die Builds und die Auswirkungen bei den Spielern genauer an.

Die Macht der Wahl

Während die Spezialisierung und die individuelle Waffe miteinander verbunden sind, so trifft dies nicht mehr auf Mods, Fertigkeitenvarianten und Handfeuerwaffen zu. Wenn die Spezialisierung ausreichend verbessert wurde, könnt ihr diese zuvor an die Spezialisierung gebundenen Objekte zur Nutzung in anderen Spezialisierungen freischalten.

Ihr möchtet den Werkmeister-Drohnenstock mit dem Mörserturm verwenden, während ihr das D50 des Überlebensexperten verwendet? Genau das könnt ihr dann tun.


M.2 SSD für Playstation 5*AD


Stay in touch


Weitere Leaks, Patch Notes,  Infos sowie Tipps und Tricks zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment