Warface: Free to Play Version jetzt auch auf Xbox One verfügbar

Warface: Free to Play Version jetzt auch auf Xbox One verfügbar

Der Shooter “Warface” startet heute auf Xbox One vom kostenpflichtigen Early Access Modell in die Free-to-Play Version. Passend dazu veröffentlichte der Publisher “My.com” auch einen neuen Trailer, welchen ihr unterhalb dieser Zeilen anschauen könnt. Wenn ihr euch für den Titel interessiert, könnt ihr ihn ab sofort kostenlos aus dem Xbox Store laden. Die Downloadgröße beträgt 8.98 Gigabyte. Warface unsterstützt ebenfalls offiziell Maus und Tastatur. Die neue Funktion kann seit einigen Tagen im Insider Hub von einigen ausgewählten Mitgliedern getestet werden.

Warface ist ein moderner First-Person-Shooter mit Millionen von Fans auf der ganzen Welt. Es gibt vier einzigartige Klassen mit besonderen Fähigkeiten, Teamarbeit, spannende PvE-Missionen und Raids, verschiedene PvP-Modi, Hunderte von realistischen Waffen, Modulen, Ausrüstungsgegenständen und Tarnelementen.

Verfügbare Spielmodi zum Launch

Lege die Bombe:

Teamarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg in diesem Klassiker. Ein Team versucht, die Bombe in der feindlichen Basis zu legen, während das andere Team versucht, sie zu entschärfen oder die angreifenden Kräfte zu eliminieren. Beide Teams treten abwechselnd gegeneinander an.

Battle Royale:

Dieser PvP-Modus spiegelt das Herz von Warface wider. BR ist eine rasante und sehr dynamische Erfahrung aus der Ego-Perspektive. Von Beginn an nur mit einer Nahkampfwaffe ausgerüstet, beginnt nach einer kurzen Ausrüstungs- und Plünderungsphase der Kampf Mann gegen Mann. In diesem Modus stehen über 70 verschiedene Waffenmodelle zur Verfügung. Jedes actiongeladene Spiel dauert zwischen fünf und sieben Minuten.

Sturm:

In diesem Modus übernimmt ein Team die Offensive und strebt danach, drei strategische Punkte nacheinander zu erobern. Die andere Mannschaft muss dagegenhalten und diese Punkte verteidigen. Sobald die Zeit abgelaufen ist, wechseln die Mannschaften die Seiten. Im Durchschnitt dauern diese Spiele länger und sprechen besonders Spieler an, die strategisches Vorgehen zu schätzen wissen.

Zerstörung:

Hier erzielen Teams den Sieg, indem sie drei Luftangriffe auf die gegnerischen Positionen ausführen. Um einen Luftangriff zu befehligen, muss ein Team Schlüsselpositionen auf der Karte kontrollieren. Wenn in den ersten beiden Minuten des Spiels keine Teammitglieder die strategische Kontrollzone betreten, endet das Spiel für beide Mannschaften in einer Niederlage.

Folgt uns gerne auf Facebook und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Add Coment with Facebook

Leave a Comment