fbpx

Call of Duty: Warzone bekommt PS5 & Xbox Series X Upgrade, Duos kommen bald; Warzone soll andere Call of Duty Titel verbinden, Neue Inhalte in Season 4

by Ed Snow

Call of Duty: Warzone bekommt PS5 & Xbox Series X Upgrade, Duos kommen bald; Warzone soll andere Call of Duty Titel verbinden

In einem Interview mit GamerGen sprachen Taylor Kurosaki und Amos Hodge über „Call of Duty: Warzone“. Taylor Kurosaki ist Narrative Lead bei Infinity Ward und Amos Hodge der Director von Raven Software. Die beiden thematisierten den künftigen Support, Updates für die Next Gen Konsolen, die limitierten Playlists und vieles mehr. Auch neue Inhalte in Season 4 wurden angesprochen.

Warzone als Konstante zwischen anderen Ablegern

Mit dem Start von „Call of Duty: Warzone“ wurden neue Wege bestritten. Erstmals gibt es eine Free-to-Play Komponente in einem „Call of Duty“ Spiel, welche auch als Standalone bezogen werden kann. Daher kam auch die Frage auf, wie man in Zukunft den Support handhaben möchte. Die beiden erklärten, dass man „Call of Duty: Warzone“ als eine Art Konstante zwischen kommenden „Call of Duty“ Titeln betrachtet, welche die Sub-Franchises verbinden soll. Die verschiedenen Teams bei Activision sind noch dabei herauszufinden, wie das genau funktionieren kann. Insbesondere, da alle Studios eigene Storys, bzw eigene Universen schaffen, wird es interessant sein, wie man diese in Warzone verbinden kann.

We’re in kind of uncharted territories here. Call of Duty has been on a very regular cadence for many many years, and Warzone has made us rethink exactly how best to release new content and how to integrate it. Call of Duty is a genre in itself, there are different branches in the Call of Duty tree, but they’re all connected in some ways. Warzone will be the through line that connects all of the different various sub-franchises of Call of Duty.

Im Zuge des künftigen Supports zwischen den kommenden „Call of Duty“ Ablegern soll „Warzone“ auch ein Grafik Upgrade für die Xbox Series X und die Playstation 5 erhalten. Die beiden Next-Gen Konsolen sollen zum Jahresende in den Läden stehen. Mit dem Update sollte also ebenfalls zum Jahresende zu rechnen sein.

Zeitlich limitierte und Standart Playlists

Außerdem gingen Taylor und Amos auch auf die sich wechselnden Playlists mit zeitlich limitierten und Standard Modes ein. Sie erklärten, dass „Call of Duty: Warzone“ nicht so viele unterschiedliche Modi gleichzeitig bieten kann, wie der Multiplayer, da hier immer mehr als 150 Spieler zusammengeführt werden. Sie sagten, dass man die sozialen Medien im Blick habe und das Community Feedback bezgl. der Spielmodi kennt. Infinity Ward arbeitet derzeit daran, zu selektieren, welche Modi als Standard und welche als zeitlich limitiert ins Spiel kommen werden.

Auch auf den Duo-Modus gingen sie ein. Dieser ist noch in Arbeit und soll schon bald ins Spiel integriert werden. Derzeit gibt es noch einige Fehler und das Studio ist noch damit beschäftigt, die Fehler zu beheben. Aus diesem Grund wurde der Modus noch nicht hinzugefügt. Einen Termin für die Veröffentlichung gibt es jedoch noch nicht.

I know Amos is active on social medias, and I’m as well – when you add Quads, people are like “Where are the Trios?” And then you go to Trios and they go “Where are the Quads?” ! Everyone wants to play the game in a slightly different way, which is really cool and exciting, so we’re trying to figure out what the standard modes are, and what are the modes that works better as sort of a short time, mixing it up kind of situation. We’re listening and continually tweaking it[..],

Neue Inhalte in Season 4

Amos Hodge sprach im Interview davon, dass in Season 4 auch neue Inhalte in „Call of Duty: Warzone“ finden werden. So warten unter anderem neue Kämpfer, neues Loot und neue Fieldupgrades sowie weitere Rätsel auf die Spieler. Zur neuen Karte, zu der ein Teaser in den Spieldaten gefunden wurde, äußerte er sich noch nicht.

Tylor Kurosaki ging außerdem auf Interview aus den letzten Wochen ein, indem über kommende Events gesprochen wurde. Darin wurde ein Vergleich zu „Fortnite“ aufgestellt und es machte die Runde, „Warzone“ solle „Fortnite2 ähnliche Events erhalten. Er stellte daher klar, dass „Fortnite“ und „Warzone“ gänzlich unterschiedliche Spiele sind. Daher würde dieser Vergleich etwas hinken. „Warzone“ verfolgt einen realistischeren Ansatz, sowohl im Gameplay als auch in der Geschichte.

I wouldn’t say they’re Fortnite-like events, because Fortnite is such a different type of a game than Modern Warfare. With Fortnite you know that the world is ever evolving and ever changing so much you kind of don’t want to go away from it or you might miss something. It’s the same thing with Warzone.

In terms of story, we’ve been setting up this narrative since before Modern Warfare came out. An important point for us is that Modern Warfare exists in a world that operates not unlike the world that we live in. The same thing goes for Multiplayer, Spec Ops and Warzone. These are real factions that mimic the way the world and it’s super powers. They have allegiances, sort of rivalries… The big what if with Warzone is that those traditional allegiances have broken down, and someone is pulling the strings behind the scenes and we, as the Operators in the game, are trying to figure out what’s going on and how to solve it.

 

 


CALL OF DUTY: MODERN WARFARE JETZT BESTELLEN*AD


Stay in touch

Weitere Leaks, Patch Notes und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr. Wir suchen außerdem Content Creator (M/W) und Sprecher*inen für künftige Projekte. Wer Teil des Trippy Leaks Network werden möchte, kann sich gerne bei uns melden (hier klicken).

Related Posts

Leave a Comment