fbpx

The Division 2: Titel Update 9.1 erscheint am 12. Mai; Vorschau auf Balancing Anpassungen; Wartungsarbeiten morgen mittag

by Ed Snow

The Division 2: Titel Update 9.1 erscheint am 12. Mai; Erste Vorschau auf Balancing Anpassungen

Im Rahmen des heutigen SOTG hat Massive mitgeteilt, dass Titel Update 9.1 für „Tom Clancy’s The Division 2“ in der kommenden Woche erscheinen wird. Zudem haben sie eine Vorschau auf die kommenden Änderungen gegeben. Darüber hinaus wurden für morgen weitere Serverwartungsarbeiten angekündigt. Die voraussichtliche Dauer beträgt 4 Stunden. Die Server werden um 14 Uhr heruntergefahren.

Serverwartung am 7. Mai 2020

  • Fixing an issue where SHD Levels added in Conflict would be regained outside of Conflict.

 


Assassin’s Creed Valhalla Rabatt auf bestimmte Editionen im Ubisoft-Store [Anzeige]


Title Update 9.1

  • Release Date: Dienstag, 12. Mai 2020
  • Patch Notes: Folgen Monatg

Änderungen:

  • FPS Drops in der DZ

  • Oxidizer Schaden an Verbündeten

  • Recommended activity tap

  • Frenzy Talent das aktiviert bleibt.

  • Korrektur des Schadens von M1A und Bakers Dutzend wird auch in Benutzeroberfläche sichtbar.

NPC Balancing

Es wurden kleinere Balancing Anpassungen an Ausreißer NPCs vorgenommen, deren Verhalten in einigen Missionen für zusätzliche Schwierigkeiten sorgte. Es werden außerdem mit TU 10 weitere Änderungen an der gesamten Balance vorgenommen.

  • Hyena „Rote Balken“ Angriffsarchetypen verursachen mehr SMG Schaden als vorgesehen.  Zudem wird auch die Treffergenauigkeit aus der Deckung heraus reduziert.

  • Status Effect von NPCs

    • Reduzierung des Brandschadens

    • Reduzierung des Schadens von blutenden Wunden

    • Diese Änderungen wirken sich auch auf den PvP aus.

    • Die Dauer bleibt gleich in TU9.1

  • Granaten Genauigkeit wird für NPSs generfed

    • Reduzierte Genauigkeit bei Zielen, die weiter entfernt sind.

    • Reduzierte Genauigkeit für Hyena Werfer

    • Reduzierte Genauigkeit für Black Tusk Minitanks

    • Reduzierte Genauigkeit für Cleaner Napalm Geschütze

    • Elite Gegner bekommen eine verbesserte Genauigkeit.

    • Jäger, Abtrünnige und legendäre NPCs haben eine bessere Treffergenauigkeit als Elite Gegner.

      Die Werfer unterschiedlicher Fraktionen haben unterschiedliche Reichweiten. Der Outcast Werfer hat eine optimale Reichweite von 20m, der Hyena Thrower eine von 30m.

  • NPC Blindfire Genauigkeit wird reduziert. Das wird insbesondere bei legendären NPCs auffallen. Zu Beginn schießen sie ungenau. Nach 5 oder 6 Sekunden werden sie wieder etwas genauer.

  • NPC Aggressivität

    • Gründe

      • Es gibt keine globale Lösung für das Problem.

      • Mit TU8 wurden keine absichtlichen Änderungen vorgenommen.

      • Es war eine Kombination aus Änderungen und erhöhten Schwierigkeitsgraden.

      • Weitere Anpassungen sind in Arbeit.

    • Änderungen
      • Häufigkeit und Aggressivität von NPCs reduziert im Bezug auf versteckte Ziele. Aktuell laufen z.B. Fraktionen wie die Hyenas auf eure Position zu, wenn ihr euch länger als 8 Sekunden versteckt hattet. Mit TU9.1 werden sie länger warten.
      • Hyena / Cleaner / Outcast Angriffer: hier führte ein Fehler dazu, dass sie, wenn ihr euch ihnen unter 5m angenähert hattet, damit begannen, euch einzukreisen. Dadurch entstand eine aggressive Schleife, die erst durchbrochen wurde, wenn ihr vor ihnen davon gelaufen seid. Nun soll das nicht mehr passieren. Stattdessen werden sie sich zurückziehen, sobald ihr euch ihnen auf unter 5m nähert.

      • Non-Tank NPCs unter Status Effekt Blind oder Brand werden nicht länger auf die Spieler zulaufen, sondern die Position halten, oder sich zurückziehen.

  • Cleaners Tank Flammenwerfer-Reichweite wird reduziert

  • Hyena RC Car

    • Explosionsschaden wird reduziert.

    • Die Dauer, in der die Flamme aktiv ist, wird reduziert.

    • Werden nicht mehr so oft Spawnen

    • Anpassung an Benommenheit und Brand Status bei Spielern.

  • NPC Fertigkeiten Balancing

    • Black Tusk Drohnen verursachen weniger Schaden und werden nicht mehr so oft eingesetzt.

    • Black Tusk Support Station wird nun mechanische NPCs (Warhounds und Minitanks) nicht mehr heilen. Das gilt ebenfalls für zerstörbare Gegenstände. (Legendary healing caps werden ebenfalls berücksichtigt)

  • Rüstungskits von NPCs wurden überarbeitet und heilen die Gegner nun nicht mehr vollständig. Diese Änderung wurde mit dem letzten Update nicht auf alle Kopfgeldziele und Bosse angewandt. Nun heilen die Kits nur 80% oder 70% / 60%, wenn sie mehrere Armorkits dabei haben. (Jäger werden nach wie vor vollständig geheilt).

  • Neue Status Effekt Prioritäten für NPCs:  Festsetzen hat nun Vorrang vor Blind oder in Brand.

  • NPC Glühwürmchen von NPCs werden nicht mehr so viel Schaden anrichten. Sie sollten also nicht mehr One-Shot machen.

  • Tanks rennen nicht mehr auf Hives und Geschütze zu, um sie zu zerstören.

Player Balancing

  • Player Fertigkeiten Haltbarkeit wurde gebuffed (nun werden sie weniger Schaden durch NPC Angriffe nehmen).

  • Player Status Effekt buffs (nur PVE)

    • Erhöhter Schaden durch bleed, poison, napalm ensnare gegen NPCs

  • Buffed Blind Fire für Spieler: Hitbox wurde verringert, wenn man blind aus der Deckung heraus feuert. (nur PVE)

  • Reduzierter In-Brand und Blutende-Wunden-Schaden gegen Spieler im PvP.

Man verfolgt das Ziel, es nicht zu einfach zu machen. Massive möchte nur ein paar Stellen ausbügeln, die für Frustration bei den Spielern sorgten. Mit Titel Update 10 können weitere globale Anpassungen folgen. Aber vielleicht sind diese auch nach den Änderungen von Tu9.1 nicht mehr nötig. Das Loot wird einer der Schwerpunkte von TU10 werden.

Andere mögliche Änderungen

Andere WIP Anpassungen, an denen derzeit gearbeitet wird:

  • Dilemma des Verhandlungsführers

  • Abtrünnige Agenten spawnen nicht länger während Liga Events. Geplant für TU10

 


The Division 2 Download Code [Xbox One] 11,59€ *ad

Mehr Infos zum Spiel, wie Patch Notes zu verfügbaren Updates, geplante Änderungen, Raids, Clans und mehr, findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.


Related Posts

Leave a Comment