Black Ops Cold War: Kugeldurchschlagskraft wird bei jeder Waffenklasse einheitlich für unverfälschtere Treffererkennung

by Ed Snow

Black Ops Cold War: Kugeldurchschlagskraft wird bei jeder Waffenklasse einheitlich für unverfälschtere Treffererkennung

In “Call of Duty: Black Ops Cold War” sollen alle Waffenklassen einheitliche Wertebereiche für die Kugeldurchschlagskraft erhalten. Dies erklärte Tony Blame, Game Designer bei Treyarch heute in einem Post auf Twitter. In vorherigen Teilen hatten Aufsätze wie beispielsweise das Vollmantelgeschoss einen Einfluss auf die Durchschlagskraft. Allerdings seien diese Arten von Waffenaufsätzen zu inkonsistent und unlesbar. Dadurch verursachen sie verfälschte Ergebnisse zwischen Client und Server.

Um das künftig zu verhindern, wurden einheitliche Wertebereiche bei den verschiedenen Waffenklassen eingeführt. Das bedeutet, die Werte für die Durchschlagskraft von LMGs sind höher als bei Sturmgewehren und die Werte von Sturmgewehren höher als bei SMGs. Natürlich ist davon auszugehen, dass es innerhalb der Waffenklasse noch einmal Unterschiede im Bezug auf die Werte geben wird, abhängig vom Kaliber und Schlussrate der jeweiligen Waffen. Aber verallgemeinert lässt sich sagen, dass die jeweiligen Waffenklassen einheitliche Werte erhalten, sodass bei Verwendung bestimmter Aufsätze weiterhin dafür gesorgt ist, dass die Durschlagskraft von SMGs nicht fälschlicherweise die von LMGs überschreitet. Wie genau das in der Praxis funktionieren wird, sehen wir dann am 8. Oktober, wenn die Beta auf PS4 startet.


Black Ops Cold War kaufen [Ad]


PSN, Xbox & Steam Cards [Ad]


Stay in touch


Weitere Leaks, Patch Notes und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr. Wir suchen außerdem Verstärkung (M/W) für künftige Projekte. Wer Teil des Trippy Leaks Network werden möchte, kann sich gerne bei uns melden (hier klicken).

Related Posts

Leave a Comment