fbpx

Battlefield 2042: Die Reise der No-Pats | Kapitel 7 – Umleitung – zeigt neue Bilder zur Karte, die im Teaser zum Modus „Gefahrenzone“ zu sehen war

by Ed Snow

Battlefield 2042: Die Reise der No-Pats | Kapitel 7 – Umleitung

DICE hat heute Kapitel 7 zur “Battlefield 2042” Blog-Post-Reihe “Die Reise der No-Pats” veröffentlicht.  Darin bekommen wir u.a. neue Screenshots zu der Karte zu sehen, die im Teaser zum Modus „Gefahrenzone“ zu sehen war. Außerdem thematisiert das heutige Kapitel die Versorgung mit Nahrungsmitteln nach der Dürre und wie Unternehmen im Lebensmittelbereich Privatarmeen für ihre Zwecke einsetzten.  Zudem zeigt es auch auf, wie die No-Pats sich in unterschiedliche Gruppierungen aufteilen.

 

Kapitel 7 : UMLEITUNG – 10. Oktober 2042 – Vor der Küste von Sierra Leone

Die MFS-04 Exodus ist ein Zerstörer der Arleigh-Burke-Klasse, der unter dem Kommando eines früheren US-Marines steht. Ja, No-Pats steuern jetzt Kriegsschiffe. Das ist ein Zeichen für die Zukunft und ein weiterer Grund, warum die Zeit gekommen ist, dass dieses Abenteuer zu Ende geht.

 

Ich bin in meiner Koje und packe, bevor wir im Hafen von Freetown anlegen. Von dort fliege ich nach Kairo und beginne mein neues Leben – in der Unternehmenskommunikation von Synseco Agritech. Dasselbe Synseco, das letztes Jahr mit einer Privatarmee einen Aufstand vor seiner von Mauern umgebenen Farm niedergeschlagen hat. Dasselbe Synseco, dessen Ananas GEKLIRRT haben.

 

Ich begehe Verrat, liebe Leser. 13 Monate Todesangst haben mir die Nerven zerschossen. Ich wollte die No-Pats verstehen, nicht als einer von ihnen sterben. Wenn ich dieses Boot jetzt nicht verlasse, habe ich vielleicht keine Wahl mehr, fürchte ich.


Die Anlage von Synseco Agritech in der Arabischen Wüste wird von den Einheimischen „Al Hayit“ oder „Die Mauer“ genannt.

Während mein Heimatland eine Staubschüssel geworden ist, prahlt Ägypten mit einer Geschichte der Erneuerung. ’38, als die klassischen Brotkörbe der Welt untergingen, perfektionierte Synsecso Agritech ein zweistelliges System, um sie zu ersetzten.

 

Teil eins waren genmanipulierte Pflanzen, die auch im trockensten Klima noch gedeihen. Teil zwei war ein revolutionäres Projekt zur Bewässerung der Wüste.

 

Warum hat Synseco Ägypten für seine Farm der Zukunft ausgewählt? „Eine motivierte Arbeiterschaft“, sagt Mackay, der längere Zeit in der Region verbracht hat. „Nur in Ägypten kann ein No-Pat sein Stigma ablegen und ehrbar werden – solange er bereit ist, hinter der Mauer zu arbeiten.“

 

Und genau deshalb nehme ich diesen Job an. Keine No-Pats mehr.

 

4-Sec, die Privatarmee von Synseco, schlägt am 15. Januar 2042 einen Aufstand hungernder Einheimischer nieder.

 

Während wir schweigend zur Küste Afrikas fahren, kriege ich mein Gespräch mit Anghel nicht aus dem Kopf. Die Supermächte sind auf Kollisionskurs. Wenn die No-Pats darin verwickelt werden, könnte dieser Krieg durch sie kostspielig und chaotisch werden. Trotz aller Bemühungen von Oz sind die No-Pats nach wie vor eine zersplitterte Gruppe mit unterschiedlichen Interessen. Falls diese Gruppierungen einen Krieg innerhalb eines anderen Krieges führen, könnte das eine Welt zerstören, die schon genug gelitten hat.

Gegen 18:30 Uhr kann ich in der Ferne endlich den Hafen von Freetown sehen. Nur Rao kennt meine Pläne. Nach 13 Monaten spüre ich zwar auch Bedauern, weil ich gehe, aber die Erleichterung überwiegt bei Weitem. Das heißt bis das Schiff vor der Küste abdreht und nach Norden fährt.

 

Die Flüchtlinge an Bord der Exodus hätten es nie bis nach Ägypten geschafft.

 

Das kann nicht wahr sein.

 

Ich laufe hektisch zur Brücke auf der Suche nach Antworten. Natürlich, die alte Telegrafenmaschine läuft wieder und hat wahrscheinlich neue Anweisungen von Oz erhalten, der meine Entscheidungen für mich trifft. Einen Augenblick später rempelt mich der Kapitän an, ebenfalls auf dem Weg zur Brücke. Das Letzte, was ich höre, bevor er die Tür zuschlägt, ist eine dumpfe Stimme im Funk, während der Hafen von Freetown in der Entfernung kleiner wird …

 

„… Wir haben eine Chance auf eine neue Zukunft, und die werden wir nutzen …“

 

Morgen erscheint dann der Kurzfilm, der vermutlich das 8. Kapitel beinhaltet. Ihr findet es dann hier in unseren News. Solltet ihr die vorherigen Kapitel verpasst haben, findet ihr dieses ebenfalls in unserer Themenübersicht (hier klicken).

 


M.2 SSD für Playstation 5*AD


Battlefield 2042 erscheint am 15. bzw. 22. Oktober 2021 auf Xbox One, Playstation 4, Playstation 5, Xbox Series X|S und dem PC.  Der Veröffentlichungstermin ist abhängig von der jeweiligen Edition. Der Titel wird in folgenden Editionen erscheinen:

Editionen‘ ad

  • Standard Edition für 59,99€ (PC) sowie 69,99 € (Xbox One, PS4) und 79,99 € (Xbox Series X|S und PS5) ‚ad
  • Gold Edition für 89,99€ (PC) und 99,99 € (Konsolen)
  • Ultimate 109,99€ (PC) und 119,99€ (Konsolen)

Sowohl die Gold als auch Ultimate Edition gewähren euch einen Vorabzugriff auf zum Spiel am 15. Oktober 2021. Vorbesteller erhalten darüber hinaus Vorabzugang zur Beta.


Stay in touch

Weitere Leaks, Patch Notes und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment