fbpx

Battlefield 2042 | Geplante Überarbeitung des Klassen- & Spezialistensystem

Battlefield

by Ed Snow

Battlefield 2042 | Geplante Überarbeitung des Klassen- & Spezialistensystem

EA und DICE haben das Feedback der Community im Bezug auf das neue Klassensystem und die Spezialisten in „Battleifled 2042“ ausgewertet und damit begonnen, grundlegende Veränderungen daran vorzunehmen. Unter anderem sollen die Spezialisten nun klar erkennbaren Klassen zugeordnet werden. Außerdem werden auch die Ausrüstung und Gadgets, auf die sie Zugriff haben, neu definiert. Nachfolgend erhaltet ihr eine erste Vorschau darauf, was DICE künftig anpassen möchte.

Anpassungen der Spezialisten und Klassen

Im Blog heißt es:

Wir haben euer Feedback vernommen. Uns ist  bewusst,, dass ihr das Gefühl der Klassenidentität und ein klarer definiertes Rollengefühl auf dem Schlachtfeld verloren habt. Deshalb arbeiten wir daran, die Spezialisten einer von vier erkennbaren Klassen zuzuordnen und die Ausrüstung und Gadgets, auf die sie Zugriff haben, neu zu definieren. Dadurch sollen sie künftig eine verständlichere Rolle auf dem Schlachtfeld einnehmen, so wie ihr das aus vorherigen Teilen bereits gewohnt seid.

Klassen Identität

Angriff – Mackay, Sundance, Dozer
Support – Angel, Falck, Spezialist für Season 2
Ingenieur – Lis, Boris, Ire
Aufklärung – Casper, Paik, Rao

Innerhalb der derzeitigen Version des Spiels passt Irish in die Klassenrolle des Ingenieurs. Das aktuelle Loadout-System schränkt ihn aber auch nicht ein, in einer anderen Rolle das Team zu unterstützten. Zum Beispiel könnte Irish andere Spieler wie ein Medic heilen, da er auch auf Medipacks zugreifen kann. Und so kommt es oft vor, dass er nicht dafür ausgerüstet ist, eine Fahrzeugunterstützungs- oder Panzerabwehrrolle zu übernehmen.

Während diese Freiheit euch mehr Möglichkeiten eröffnet, eure Kampfrolle selbst zu definieren, sorgt sie auch dafür, dass es schwieriger ist, einen feindlichen Spieler einzuschätzen. Ebenso wisst ihr nicht, wie ihr einen freundlichen Spieler einschätzen müsst und was ihr von Ihm erwarten könnt, wenn ihr gemeinsam das Ziel angreift oder verteidigt.

Wir glauben, dass Loadout-Freiheit ein wichtiger Teil des Gameplays in Battlefield 2042 ist. Aber wir stimmen auch zu, dass die Klassenidentität das Herzstück von Battlefield ist und etwas, das viele von euch wieder zurück haben möchten.

Um das Battlefield Spielgefühl zurückzubringen, dass ihr euch wünscht, wird DICE die Auswahl an Gadgets und Ausrüstung, auf die jede Klasse zugreifen kann, überarbeiten, um sicherzustellen, dass die Klassenidentität stärker ausgeprägt ist. Dies gibt Ihnen ebenfalls die Möglichkeit, den Pool an verfügbaren Inhalten zu erweitern, indem sie einige der Spielereien einführen, die derzeit in Battlefield-Portal verfügbar sind. Nachfolgend mehr dazu

Hinweis

Die hier aufgeführten Designpläne sind nicht final, sollten euch aber dennoch ein gutes Verständnis darüber vermitteln, in welche Richtung das Team basierend auf eurem Feedback nun Änderungen vornehmen wird.

Klassen Loadouts

DICE nimmt Änderungen an den Open Gadget-Systemen vor und schränkt die Auswahl von Gadgets ein, wenn ihr in den Rollen bestimmter Klassen spielt. Zum Beispiel ist Casper ein Aufklärer und wird in Zukunft immer mit einem Insertion Beacon spawnen. Er kann natürlich auch noch zwischen dem T-UGS, dem Näherungssensor oder einem der anderen Aufklärungsgerät wählen, aber er hat keinen Zugriff mehr auf medizinische Support Ausrüstung, da diese an einen Unterstützungsspezialisten wie Angel gebunden sein wird. Ein neues Element, das DICE einführen wird, ist die Klassenausrüstung. Wenn ihr euch für eine Klasse entscheidet, ist diese nun klarer definiert.

Klassenausrüstung (immer verfügbar)

Angriff – Med Pen
Unterstützung – Defibrillator
Ingenieur – Reparaturwerkzeug
Aufklärung- Insertion Beacon

Klassen-Gadgets (ihr könnt eines davon auswählen)

Angriff – Rauchgranatenwerfer, C5-Sprengstoff, IBA-Panzerplatte
Unterstützung – Munitionskiste, Rauchgranatenwerfer, medizinische Kiste, M18 Claymore
Ingenieur – Panzerabwehrmine, rückstoßfreier M5, FXM-33-Flugabwehrrakete, FGM-148-Speer, EOD-Bot
Aufklärung – T-UGS, Näherungssensor, SOFLAM, C5-Sprengstoffe, Tracer Dart Gun

Throwables (auch hier könnt ihr 1 wählen)

Angriff – Splitter, Rauch, Brandstiftung
Unterstützung – Frag, Rauch, EMP, Brandstiftung
Ingenieur – Frag, Rauch, EMP, Brandstiftung
Recon – Frag, Rauch, EMP, Brandstiftung

Mit all diesen Änderungen werden auch verschiedene Menüs im Spiel überarbeitet, um sicherzustellen, dass die Klassen im Vordergrund stehen.  Außerdem sammelt DICE weiterhin Feedback, zu den Überarbeitungen. Ihr könnt in den offiziellen Foren eure Meinung dazu mitteilen, wie ihr euch das Ganze vorstellt. Nutzt dazu folgenden Link:  Battlefield Forums

Waffen

Im Bezug auf die Waffen möchte DICE keine Anpassungen vornehmen und euch weiterhin die Freiheiten geben, mit der für euch besten Waffen in den Kampf zu ziehen.

Spezialisten & Gameplay Balance

Ein weiterer Bereich des Feedbacks bezieht sich auf das Gameplay. Genauer gesagt auf die Balance zwischen den Spezialisten. Hierzu heißt es von DICE:

Wir haben unsere Spezialisten so konzipiert, dass sie in bestimmten Szenarien stärker sind als andere. Zum Beispiel ist Sundance so konzipiert, dass er eine größere Mobilität als andere Spezialisten hat. Das macht ihn daher zu einem der am meisten ausgewählten Spezialisten, da er eine der offensivsten Optionen für den Kampf an der Front darstellt. Boris und seine SG-36 Sentry Gun sind hingegen darauf ausgelegt, defensiv effektiver zu sein, eine Position zu halten und die Routen zu kontrollieren.

 

DICE prüft daher weitere Balanceänderungen für bestimmte Fähigkeiten, aber das Team hält es weiter für angemesssen, wenn Spezialisten in bestimmten Situationen gegenüber anderen glänzen, solange sie nicht immer einen klaren Kampfvorteil in jeder Kampfbegegnung bieten.

Sundance ist ein gutes Beispiel für einen Spezialisten, bei dem das Team die Meinung vertritt, dass es so nicht sonderlich gut funktioniert. Ihre Fähigkeit, sich über das Schlachtfeld zu bewegen, ist stark, aber ihr Wingsuit und Specialist Gadget wurde in den letzten Monaten ständig von uns überarbeitet. Gegenwärtig kann ihr Grenade Belt effektiv für Gebietsverweigerung sein, wird aber oft als ineffektive Kampffähigkeit angesehen und erzeugt mehr Momente der Frustration als Zufriedenheit.

Deshalb arbeitet DICE daran, ein besser balanciertes Gameplay auf dem Schlachtfeld zu gewährleisten. Spezialisten steht eine große Auswahl an Fähigkeiten zur Verfügung, aber zu wissen, wo sie am effektivsten sind, und in der Lage zu sein, zu erkennen, wann es besser ist, sie zu ändern, ist ein Bereich des Spiels, den DICE verbessern möchte. Auch hierzu könnt ihr euer Feedback in den Foren mitteilen.

Weitere Verbesserungen

Zu den weiteren geplanten Anpassungen zählen verbesserte Animationen, Posen und Gesichtsausdrücke, um sicherzustellen, dass das gesamte Erlebnis besser auf eure Erwartungen abgestimmt ist, wie ein Spezialist mit der Welt von 2042 interagieren und darauf reagieren sollte. So soll alles besser zur narrative des Spiels passen.


MERCH | NEUHEITEN


Battlefield 2042 ist erhältlich auf Xbox One, Playstation 4, Playstation 5, Xbox Series X|S und dem PC. Der Titel wird in folgenden Editionen erscheinen:

Editionen‘ ad

  • Standard Edition für 59,99€ (PC) sowie 69,99 € (Xbox One, PS4) und 79,99 € (Xbox Series X|S und PS5) ‚ad
  • Gold Edition für 89,99€ (PC) und 99,99 € (Konsolen)
  • Ultimate 109,99€ (PC) und 119,99€ (Konsolen)

Stay in touch


Weitere Leaks, Patch Notes,  Infos sowie Tipps und Tricks zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment