fbpx

Battlefield 1: Easter Egg ist Anspielung auf den Russland DLC / Attack of the Dead Man

by Ed Snow

Battlefield 1: Easter Egg ist Anspielung auf den Russland DLC / Attack of the Dead Man

Spieler des Battlefield 1 CTE ist es bereits möglich die kommende Erweiterung „They Shall not Pass“ anzuspielen. In der Map Fort de Vaux deutet ein Easter Egg den nächsten DLC an.

Wer sich in der Karte „Fort De Vaux“ auf den CTE Servern ein wenig umgesehen hat, dem ist sicherlich nicht das dort versteckte Easter Egg entagnegn. Im Bunker gibt es eine verschlossene Tür und dahinter ertönen Zombie ähnliche schreie. Entgegen den Spekulationen einiger Magazine handelt es sich hierbei nicht um eine Ankündigung eines Zombie Modus für Battlefield 1, sondern um eine Anspielung auf die nächste Erweiterung, welche euch die Russische Armee in Battlefield 1 bringt. Darüber Hinaus wird es durch das Lösen weiterer Easter Eggs eventuell möglich sein, die Türe zu öffenen. Nachfolgend gehen wir etwas genauer darauf ein.

Attack of the Dead Man

Die Festung Osowiec im Nordosten Polens wurde im 19. Jahrhundert errichtet zu einer Zeit, als dieser Teil Ostpolens eine Provinz des russischen Zarenreiches war. Ihr russischer Name war Крепость Осовец. Im Sommer 1915 ereignite sich dort ein Angriff, der historisch unter dem Begriff „Attack of the Dead Man“ bekannt ist.

Zunächst kam es im September 1914 zur Belagerung der Festung durch das deutsche Reich. Die deutschen Truppen hatten ihre russischen Gegner soweit zurückgedrängt, dass die Festung in Reichweite ihrer Artillerie kam. Es kam dabei zu kämpfen die über ein Jahr andauerten. Im August 1915, als die deutschen Angreifer keine Gegenwehr mehr erwarteten, begann unter Einsatz starker Infanteriekräfte der Sturm auf die Festung.

„Was sich nun abspielte, wurde in der Folge von der alliierten Presse zur Legende überhöht und als „Kampf der toten Männer“ (russisch Атака мертвецов) umschrieben: Den Deutschen warfen sich Männern in blutbesudelten Uniformen entgegen. Durch den Gasangriff in einen psychischen Ausnahmezustand versetzt, wehrten sich die letzten Verteidiger entegen jeder Todesfurcht mit ihren Handfeuerwaffen, zwei Maschinengewehren und den letzten fünf einsatzbereiten Geschützen. Die blutigen Uniformen hatten ihre Ursache darin, dass die russischen Soldaten wegen ihrer vom Chlorgas verätzten Bronchien unablässig Blut spuckten.“

 

„Die deutsche Seite brach daraufhin den Angriff ab. Einige Soldaten gerieten in Panik und flohen. Es waren jedoch nur 60 bis 70 Verteidiger, welche innerhalb der Festung überhaupt noch zu einer Gegenwehr in der Lage waren.“ Ziat Wikipedia

Dieses historische Ergeigniss liegt also möglicherweise dem Easter Egg in der Map „Fort De Vaux“ zu Grunde. DICE möchte so wohl schon erste Hinweise auf den zweiten Premium DLC liefern, welcher voraussichtlich Ende des 2. Quartals diesen Jahres erscheinen wird und euch die russische Armee ins Spiel bringt. Zudem ist es auch Typisch für DICE auf einer Karte verschiedene Easter Eggs zu platzieren, durch deren Lösung man Erfolge/ Archivements Freischalten kann und sich eine Medalie oder ähnliches verdient.

Nachfolgend findet ihr ein Video des Youtubers MuggsTV, welches das Easter Egg genauer zeigt.

 

ZOMBIE IN BATTLEFIELD 1! Easter Egg

Dieses Video wird über Youtube eingebettet und erst mit einem Klick auf den Play Button geladen. Es gelten die Datenschutzrichtlinien von Google.

Related Posts

Leave a Comment