fbpx

Rockstar Games hat neue Richtlinien für Mods festgelegt / GTA Cinematic

by Ed Snow

Rockstar Games hat neue Richtlinien für Mods festgelegt / GTA Cinematic

Nachdem in der vergangenen Woche eine der größten Plattformen für Mods in Grand Theft Auto durch eine Unterlassungsklage von Take Two zur Schließung aufgefordert wurde, folgten nun neue Richtlinien für den Mod Support.

Die Schließung der Mod-Plattform OpenIV verursachte einen Aufruhr in der GTA V Modding-Community. Es folgten einige der niedrigsten Bewertungen von GTA V auf Steam und eine Petition mit über 78.000 Unterschriften. Und das Ganze hatte letztlich eine Wirkung auf die Entwickler; Rockstar reagierte mit neuen Richtlinien und antwortete am Freitag wie folgt:

Rockstar Games befürwortet Fan-Kreativität in einem vernünftigen Rahmen. Insbesondere möchten wir, dass kreative Fans ihre Leidenschaft für unsere Spiele zum Ausdruck bringen. Nach Rücksprache mit Take-Two Interactive hat Take-Two zugestimmt, keine rechtlichen Maßnahmen gegen solche die Spiele von Rockstar Games betreffenden Projekte dritter Parteien zu ergreifen, die nur auf den Einzelspieler-Modus ausgerichtet sind, keinen kommerziellen Zweck verfolgen und die die Rechte am geistigen Eigentum (IP) von Dritten respektieren. Dies gilt nicht für (i) Mehrspieler- oder Onlineangebote, (ii) Werkzeuge und Hilfsprogramme, Dateien, Bibliotheken oder Funktionen, die dazu benutzt werden könnten, Mehrspieler- oder Onlineangebote zu beeinflussen, oder (iii) die Verwendung und Implementierung fremden geistigen Eigentums (IP) – einschließlich anderen geistigen Eigentums von Rockstar – im Rahmen eines solchen Projekts. Dies ist keine Lizenz und stellt keine Unterstützung, Genehmigung oder Autorisierung jeglicher Projekte dritter Parteien dar. Take-Two behält sich das Recht vor, jeglichen Projekten dritter Parteien zu widersprechen und diese Ankündigung jederzeit und nach eigenem Ermessen zu ändern, zu widerrufen und/oder zurückzunehmen. Diese Ankündigung stellt keinerlei Rechteverzicht in Bezug auf jegliche Rechte dar, die Take-Two möglicherweise in Bezug auf Projekte dritter Parteien hat.

OpenIV kehrt zurück:

Wie PCGamer berichtet, haben die Plattformbetreiber von OpenIV ein neues Update für ihr Tool veröffentlicht und gewisse Anpassungen vorgenommen um so den Richtlinien zu entsprechen. Somit könnte die Plattform unter deren Einhaltung in Kürze wieder zurück kehren. Unter OpenIV entstanden viele großartige Fan Projekte. Eines der bekanntesten bringt Liberty City in GTAV indem es die Städte verbindet unter Nutzung der Daten von GTA IV.

Nachfolgend seht ihr einen Kurzfilm von Matt McDonald, welcher ebenfalls mit Hilfe von Mods der Plattform realisiert werden konnte.

Quelle:

Related Posts

Leave a Comment