fbpx

Battlefield 1: Juli Update bringt Zombie Modus, Map Voting-System & mehr

by Ed Snow

Battlefield 1: Juli Update bringt Zombie Modus, Map Voting-System & mehr

Im Rahmen des gestrigen Livestreams verrieten die Entwickler weitere Details zum kommenden Juli-Update für „Battlefield 1“, welches in Kürze verfügbar sein wird.

Neben der neuen Nacht-Karte „Prise de Tahure“ erhaltet ihr mit dem Juli Update eine Verbesserung des Map Voting-Systems. Darüber hinaus wird es einen neuen Spielmodus geben. Dieser ist Teil des Rental Server Programms. Damit könnt ihr zum einen die Rundenzeiten frei einzustellen und ein spezielles Custom-Match aufzusetzen. Hierbei handelt es sich um den „ViP HUNT / Zombie Modus“. Dort kämpft eine unbekannte Anzahl an Spielern, ausgestattet mit Shotguns gegen bis zu 32 Spielern (Zombies), die nur mit Nahkampfwaffen ausgerüstet sind. Nachfolgend haben wir alle Neuerungen noch einmal zusammengefasst.

Übersicht aller Neuerungen:

  • Pirse de Tahure: Die erste Nachtkarte wird dem „They Shall not Pass“-DLC hinzugefügt.
  • Verbessertes Map Voting: Karten sollen sich nicht mehr wiederholen.
  • remium Trials: Erste Phase wird nach dem Update für 7 Tage aktiviert.
  • Netcode: Verbesserungen am sog„Ghosting“ und der Synchronisierung des Schadens soll bewirken das man hinter Ecken und Deckungen nicht mehr so schnell abgeschossen werden kann.
  • Rental Server Program: Serveradmins können nun die Rundenzeit frei einstellen. Zudem hält der VIP Hunt / Zombie Mode sowie Klassenlimitierungen Einzug ins Spiel. Eine weitere Verbesserung ist der Latency Softlock. Dadurch könnt ihr den Ping zunächst auf 200ms und Später auf 100ms einstellen. Sollten Spieler darüber liegen erfolgt ein Disconnect.
  • Pre-Round-Phase: Durch Anpassung werden weniger Spieler zum Start benötigt. Außerdem stoppt der Timer, wenn nicht genug Spieler verfügbar sind.
  • User Interface: . Zuschauer Modus Anzeigen erhalten Bugfixes und Verbesserungen.
  • Gameplay: Verbesserungen und Bugfixes wie unteranderem einen Crashfix, welcher verhindern soll, dass Battlefield 1 nach dem ersten Beitritt oder dem Laden der Karte abstürzt.

Zombie Mode als Spielbare Variante von Attack of the Dead Man

Die Festung Osowiec im Nordosten Polens wurde im 19. Jahrhundert errichtet zu einer Zeit, als dieser Teil Ostpolens eine Provinz des russischen Zarenreiches war. Ihr russischer Name war Крепость Осовец. Im Sommer 1915 ereignite sich dort ein Angriff, der historisch unter dem Begriff „Attack of the Dead Man“ bekannt ist.

Zunächst kam es im September 1914 zur Belagerung der Festung durch das deutsche Reich. Die deutschen Truppen hatten ihre russischen Gegner soweit zurückgedrängt, dass die Festung in Reichweite ihrer Artillerie kam. Es kam dabei zu kämpfen die über ein Jahr andauerten. Im August 1915, als die deutschen Angreifer keine Gegenwehr mehr erwarteten, begann unter Einsatz starker Infanteriekräfte der Sturm auf die Festung.

„Was sich nun abspielte, wurde in der Folge von der alliierten Presse zur Legende überhöht und als „Kampf der toten Männer“ (russisch Атака мертвецов) umschrieben: Den Deutschen warfen sich Männern in blutbesudelten Uniformen entgegen. Durch den Gasangriff in einen psychischen Ausnahmezustand versetzt, wehrten sich die letzten Verteidiger entegen jeder Todesfurcht mit ihren Handfeuerwaffen, zwei Maschinengewehren und den letzten fünf einsatzbereiten Geschützen. Die blutigen Uniformen hatten ihre Ursache darin, dass die russischen Soldaten wegen ihrer vom Chlorgas verätzten Bronchien unablässig Blut spuckten.“

„Die deutsche Seite brach daraufhin den Angriff ab. Einige Soldaten gerieten in Panik und flohen. Es waren jedoch nur 60 bis 70 Verteidiger, welche innerhalb der Festung überhaupt noch zu einer Gegenwehr in der Lage waren.“ Ziat Wikipedia

Möglicherweise ist der Vip Hunt / Zombie Mode eine spielbare Variante dieser Ereignisse in einer leicht abgewandelten Form.

Related Posts

Leave a Comment