fbpx

Xbox One X: Pläne zur Auslagerung von 4K Assets in der Cloud

by Ed Snow

Xbox One X: Pläne zur Auslagerung von 4K Assets in der Cloud

Microsoft könnte künftig Spieledaten in der Cloud auslagern um so mehr Speicherplatz auf eurer Seite einzusparen.

In einem Interview mit Gamesradar sprach Mike Ybarra darüber, dass man intern an einem neuen Service arbeite. Dieser soll eure Festplatte bei 4K Spielen entlasten. Die Software soll erkennen, was sich auf eurer Festplatte befindet und die restlichen Daten dynamisch von der Cloud beziehen. Dadurch kann die Speichergröße auf eurer Xbox One X deutlich minimiert werden. Beispielsweise könnten so Areale eines Spiels immer bei bedarf heruntergeladen werden und verschwinden wieder in die Cloud, wenn ihr damit durch seid.

„Auf der Plattformseite schauen wir uns gerade etwas an, das wir intern als ‚intelligente Zulieferung‘ bezeichnen. Dabei handelt es sich um eine Möglichkeit, die Größe eines Spiels auf eurer Festplatte zu verringern. Hey, hier sind die Bits, die du für diesen Abschnitt brauchst und der Rest bleibt in der Cloud. Wir möchten den Spielern mehr Flexibilität bieten. So können sie künftig sagen: Ich habe das schon gespielt, also schiebe ich es zurück in die Cloud und habe so mehr Platz frei. Das ist die Art von Technologie, mit der wir uns momentan befassen.“ So Mike Ybarra

 

Related Posts

Leave a Comment