fbpx

Multi-User-Hologramm-Tisch: Erster Schritt in Richtung Holo-Decks

by Ed Snow

Multi-User-Hologramm-Tisch: Erster Schritt in Richtung Holo-Decks

Das Australische Unternehmen “ Euclideon Holografphics“ arbeitet derzeit an einem Multi-User-Hologramm Tisch. Diese Technik könnte der erste Schritt in Richtung Holodecks bedeuten.

Während viele Unternehmen auf Virtual Reality und Agmentet Reality setzen, verfolgen die Australier einen anderen Weg. Man möchte weg von der Notwendigkeit klobiger VR-Brillen die das Bild direkt vor die Augen der Nutzer legen. Da herkömmliche Holographie-Hardware immer nur eine Perspektive bereitstellt, entwickelte die Firma eine eigene Engine. Diese ist als Unlimited Detail (UD) 3D-Grafik-Engine bekannt und schafft es gigantische virtuelle Welten in einem erstaunlichem Detail Grad zu rendern. Ursprünglich war sie für Videospiele gedacht, konnte sich hier aber nicht durchsetzten. Nun bildet sie den Grundstein für den Multi-User-Holotisch.

Multi-User-Hologramm Tisch mit 8 Blickwinkeln

Mit Hilfe einer Spezialbrille (etwa so groß wie eine Sonnenbrille) bildet der Prototyp des Tisches ein 3D-Bild aus acht verschiedenen Perspektiven ab, indem er eine Ansammlung von Lichtern in strukturierte Bilder umwandelt. Das Einsatzgebiet des Tisches ist vor allem für Firmen sehr interessant, da hier ganze z.B. ganze Städte dargestellt und geplant werden können. Alles funktioniert in Echtzeit. Zudem lässt sich der Holo-Tisch mit weiteren über das Internet verbinden.

Neben den Einsatzmöglichkeiten für Firmenprojekte hat Euclideons auch Spiele für den Tisch angekündigt. Im Februar 2018 soll der Tisch in der kleinsten Version (1,5 x 1,5 Meter) zu einem stolzen Preis von circa 40.000€ in den Handel kommen.

Related Posts

Leave a Comment