R6S: Ubisoft verwirft optische Anpassungen & Zensuren wieder nach Community Feedback

R6S: Ubisoft verwirft optische Anpassungen & Zensuren wieder nach Community Feedback

Anfang des Monats berichteten wir euch, das Ubisoft den Launch von “Rainbow Six Siege” für den asiatischen Raum vorbereitet. Hierzu müssen allerdings einige Anpassungen am Spiel vorgenommen werden. Ursprünglich plante das Studio, diese Änderungen auch in der EU, RU und US Version vorzunehmen, um so eine einheitliche, globale Version von “Rainbow Six Siege” herausbringen zu können. Allerdings gab es nach Bekanntgabe des Vorhabens massiven Gegenwind aus der Community. Nun hat sich Ubisoft dazu entschieden, diese Pläne zu verwerfen.

“Wir haben die letzte Woche damit verbracht, nach neuen Lösungen zu suchen und uns dazu entschieden, diese Änderungen rückgängig zu machen. Mit dem Start von Operation Wind Bastion wird damit nach und nach begonnen. Es kann sein, dass einige Elemente nach dem Update noch vorhaben sind. Aber auch diese werden entfernt.”  so Ubisoft

Operation Wind Bastion

Operation Windbastion bringt euch nicht nur zwei neue Operatoren und eine neue Karte in “Rainbow Six Siege”. Mit dem kommenden Patch nimmt Ubisoft auch einige Anpassungen am Spiel vor. Zu diesen zählen ein leichter Buff für die Operatoren Smoke und Mute, einen Nerf für Lesion und Zofia sowie eine Umgestalltung des Shop-Menüs. Letztere soll für eine bessere Benutzerfreundlichkeit sorgen. Auch dürft ihr euch auf zahlreiche Bugfixes, eine neue Playlist für Rang und Locker sowie weitere Gamebalancing-Anpassungen freuen. Mehr zu diesen Anpassungen findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.


Auch interessant

Saturn Angebote: Konsolen, Controller, Spiele 3 für 2, 4K TVs & mehr


 

 

Add Coment with Facebook

Leave a Comment