Modern Warfare: Neue Infos zu Spec Ops (Operator, Klassen, Fertigkeiten, Anzahl der Missionen zum Release & mehr); Beta Termin

by Ed Snow
0 comment

Modern Warfare: Neue Infos zu Spec Ops (Operator, Klassen, Fertigkeiten, Anzahl der Missionen zum Release & mehr)

Der Youtuber “TheGamingRevolution” hat von seinen Quellen weitere Informationen zum Spec Ops Modus von “Call of Duty: Modern Warfare” erfahren. Darunter genauere Details über das Klassensystem sowie der Anzahl an Missionen, die zum Start verfügbar sein werden. Wie immer solltet ihr die nachfolgenden Informationen zunächst bis zur offiziellen Enthüllung des Spiels als Gerüchte betrachten, auch wenn er bereits häufiger mit zutreffenden Leaks in Erscheinung trat. Da sich der Titel noch einige Monate in der Entwicklung befindet, sind zudem auch noch Änderungen vorbehalten.

Spec Ops

Mit Spec Ops erwartet euch ein Koop Modus für bis zu vier Spieler, in dem ihr an die Hauptgeschichte angelehnte Missionen spielt. Außerdem bietet Spec Ops neben dem regulären 4 Spieler Koop auch noch zwei PvEvP Modi. Darin könnt ihr gegen andere Spieler Kämpfen und gleichzeitig müsst ihr es auch mit KI gesteuerten Gegnern aufnehmen. Ein Modus ist auf 8v8 und ein Modus auf 16v16 ausgelegt. Captain Price wird auch eine Rolle in diesem Modus spielen, vermutlich als Begleiter.

Spec Ops ist eine Semi Open World. Daher könnt ihr über die Karte laufen und die Missionen von Checkpoints aus starten. Optional könnt ihr Missionen außerdem vom Menü aus starten. Mit der neuen Funktion habt ihr aber mehr Freiheiten als in den alten Teilen. Alle Missionen starten ähnlich wie der Battle Royale Modus. Ihr werdet von einem AC130 über das Missionsgebiet geflogen und müsst mit dem Fallschirm abspringen.

Missionen

Zum Start sollen 80 Missionen verfügbar sein, insgesamt sind 200 Missionen geplant. Nach der Veröffentlichung werden die restlichen in Form von DLCs hinzugefügt. Ihr könnt alle Missionen aus den Perspektiven der Amerikaner und Russland spielen. Es wird 20 Missionen pro Karte geben, manche Missionen wiederholen sich, können aber auf unterschiedlichen Karten gespielt werden, was zu einem anderen Spielerlebnis führt. Bei den Missionen stehen euch mehrere Schwierigkeitsgrade zu Auswahl, genau wie in den originalen Spec Ops Missionen aus den vorherigen Teilen. Aktuell gibt es kein Sterne-Bewertungssystem, das euch zeigt, wie ihr die Mission abgeschlossen habt. Abgeschlossene Missionen werden einfach als abgeschlossen gekennzeichnet.


PSN Guthaben 50€ für 37,90€ & PS Plus 12M 48,99€ Prepaid (DE)


Operator, Klassen, Skills, Editor

Wie auch im Multiplayer steht euch in Spec Ops ein Klasseneditor zur Verfügung, in dem ihr euer Layout wählen könnt. Auch könnt ihr einen Operator wählen. Dieser ist ebenfalls nur rein kosmetischer Natur. Zum Release soll es knapp 20 verschiedene Operator geben. Es gibt allerdings auch einen Unterschied zum Multiplayer.  Denn in Spec Ops wählt ihr neben eurem Layout auch eine spezifischen Klasse. Diese Klassen sind ebenfalls mit jedem Operator wählbar, können jedoch nur einmal innerhalb der Mission vorkommen, also keine doppelten Klassen, ähnlich wie in Rainbow Six Siege. Sie verfügen über eine spezielle Fertigkeit und eine Spezialausrüstung.

Die folgenden Klassen sind bislang bekannt:
  • Medic
    • Spezialisierung:  Autorevive Supply Box
    • Fertigkeit: Instant Revive
  • Tank
    • Spezialisierung:  Abgeschirmtes Geschütz
    • Fertigkeit: Team Rüstung
  • Assault
    • Spezialisierung: Granatwerfer
    • Fertigkeit: unendlich Rüstung für 5 Sekunden
  • Engineer
    • Spezialisierung: Aufklärungsdrohne
    • Fertigkeit: noch unbekannt
  • Klassenname unbekannt
    • Spezialisierung: Cruise Missile, hat Ähnlichkeit mit der Predator Missile Abschussserie
    • Fertigkeit: unbekannt
Killstreaks, Loot etc

Im Spec Ops Modus gibt es die klassengebundenen Killstreaks, die zum Rundenstart einmal verfügbar sind und die man durch Looten auf der Karte wieder aufladen kann. Darüber hinaus könnt ihr auch zufällige Killstreaks durch das Erfüllen von Zielen verdienen können. Wenn euch während des Spiels die Munition und Equipment ausgeht, müsst ihr dieses ebenfalls suchen. Auch hierfür sind verteilt auf der Karte Munitionskisten. Auch Rüstung kann über diese Kisten aufgefüllt werden.

Ihr habt außerdem die Möglichkeit, wenn ihr Juggernaut Gegner erledigt, deren Railgun aufzusammeln und als 3. Waffe zu benutzen, ohne das ihr eine eure Waffen aus eurem eingestellten Layout ablegen müsst.

Waffenenditor

Es gibt einen Waffentisch und ihr könnt aus ungefähr 9 Aufsätzen auswählen. Insgesamt könnt ihr 5 an die Waffe anbringen. Zusätzlich gibt es noch das Waffen Perk. Jede Form von Aufsatz kann an alle Waffen angebracht werden und sie sind nicht an die Klassen gebunden. Das könnte sich allerdings ändern.

Kein Survival Mode

Aktuell gibt es keinen Surivial Modus. Ob es Pläne gibt, diesen zu einem späteren Zeitpunkt hinzuzufügen, ist unklar.

Battle Royale

Der Battle Royale Modus und Spec Ops bauen auf der gleichen Karte auf. Etwa 40 Missionsgebiete aus Spec Ops werden auch im Battle Royale Modus integriert sein. Das bedeutet die Karten haben eine gewisse Ähnlichkeit, sind aber keinesfalls gleich. Da viele Spieler ihre Bedenken geäußert haben, dass Infinity Ward einen größeren Fokus auf den Battle Royale Modus legt, möchten wir euch darüber Informieren, dass das Team von Raven Software für die Entwicklung des Modus zuständig ist. Sie entwickeln die Karte und alle Inhalte. Dafür nutzen sie die von Infinity Ward erstellten Assetts des Spec Ops Modus. So kann Infinity Ward sich weiter darauf konzentrieren, die Kampagne und den traditionellen Multiplayer sowie Spec Ops fertigzustellen. Es besteht übrigens die Möglichkeit, dass der Battle Royale Modus Free to Play sein wird.

Beta um den 23. August?

Die Beta zu “Call of Duty: Modern Warfare” soll neusten Informationen zufolge um den 23. August 2019 auf Playstation 4 starten und 7 Tage später auf Xbox One und PC. Entgegen der entgegen der letzten Angaben von TGS wird es nun wohl doch eine Private Beta, zu der wie immer nur Vorbesteller Zugang erhalten. Ob auch eine Open Beta folgt, ist unklar.


CALL OF DUTY: MODERN WARFARE JETZT VORBESTELLEN


Stay in touch

Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr.

Related Posts

Leave a Comment