Modern Warfare / Warzone: Xbox Series X Version unterstützt nun bis zu 120 FPS nach Update 1.29

by Ed Snow

Modern Warfare / Warzone: Xbox Series X Version unterstützt nun bis zu 120 FPS nach Update 1.29

In der vergangenen Woche hat Infinity Ward ein neues Titel-Update für “Call of Duty: Modern Warfare und Warzone” bereitgestellt. Mit diesem hat man auch die Performance für die Xbox Series X optimiert. In Tests von Digital Foundry wurde festgestellt, dass “Call of Duty: Warzone” nun mit bis zu 120 FPS auf der Next Gen Konsole spielbar ist. Die Framerate scheint stellenweise aber auch mal auf 100 FPS einzubrechen, wenn viel los ist.  Microsoft hat ebenfalls die Produktlistung für “Call of Duty: Warzone” und “Call of Duty: Modern Warfare” im Store angepasst und diese um 4KUHD, HDR10 und 120FPS ergänzt. Es ist daher anzunehmen, dass auch der Mehrspieler von “Modern Warfare” inzwischen bis zu 120FPS erreichen solltet. Bislang wurde allerdings nur “Warzone” getestet.

Xbox Series X Version

Spieler auf Playstation 5 müssen sich offenbar länger in Geduld üben. Auf Sony’s Next Gen Konsole läuft immer noch die abwärtskompatible Playstation 4 Version und diese ist auf 60FPS gelocked. Noch gibt es keinen Termin für ein PS5 Performance Upgrade. Es könnte ggf. am 10. Dezember 2020 mit der vollständigen “Black Ops Cold War” Integration stattfinden. Unter Umständen könnte auch eine komplette Portierung des Titels auf PS5 notwendig sein. Dies ist allerdings bislang reine Spekulation, da weder Activison, noch Infinity Ward bislang zu diesem Thema Stellung bezogen haben.


PSN, XBL, Steam


Stay in touch


Weitere Leaks, Patch Notes und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr. Wir suchen außerdem Verstärkung (M/W) für künftige Projekte. Wer Teil des Trippy Leaks Network werden möchte, kann sich gerne bei uns melden (hier klicken).

Related Posts

Leave a Comment