fbpx

Call of Duty: WWII Vanguard spielt in einem Alternativen Universum, indem der Krieg nicht 1945 geendet ist [Call of Duty 2021]

by Ed Snow

Call of Duty: WWII Vanguard spielt in einem Alternativen Universum, indem der Krieg nicht 1945 geendet ist

In diesem Jahr erwartet uns ein neuer Premiumtitel, der vom Studio „Sledgehammer Games“ entwickelt wird. Dieser entsteht Quellen zufolge unter dem Arbeitstitel „Call of Duty: WWII Vanguard“. Das Setting sorgte in der Community zunächst für gemischte Gefühle. Während der eine Teil sich freut, fragen sich andere, wie sich das Ganze mit „Call of Duty: Warzone“ zusammenfügen soll. Denn auch in diesem Jahr erfolgt eine Integration in den Free to Play Battle Royale Ableger.

Alternatives Universum

Die Antwort auf diese Frage lieferte nun The Long Sensation in einem seiner Tweets in dem er sich auf Informationen aus dem Umfeld von ModernWarzone bezog. Demnach spielt die Geschichte von „Call of Duty: WWII Vanguard“ in einem alternativen Universum, indem der Krieg nicht im September 1945 zu Ende ging. Somit werden wir wohl Schlachten weit über diese Zeit hinaus führen. Dies hat auch zufolge, dass wir nicht nur mit den bekannten Waffen und Punkteserien aus dem Zweiten Weltkrieg spielen werden, sondern auch modernere Waffen, Aufsätze und Streaks im Spiel zu finden sein werden. Genauere Details dazu stehen allerdings noch aus. Die Idee klingt auf dem Papier allerdings erst mal nicht schlecht, da ein solches Szenario bislang noch nicht in „Call of Duty“ thematisiert wurde.

Weitere bekannte Details

In „Call of Duty: WWII Vanguard“ erwartet euch eine düstere und auch kontroverse Kampagne, ähnlich wie bei „Call of Duty: Modern Warfare“. Die Geschichte erstreckt sich über die 1950er Jahre hinaus. Darüber hinaus sprechen Insider von Guerilla-ähnlicher Kriegsführung und einem Boots on the Ground Setting sowie der Integration in „Call of Duty: Warzone“.

Eine offizielle Ankündigung von „Call of Duty: 2021“ steht noch aus. Betrachtet daher die hier geteilten Informationen zunächst mit etwas Abstand. Auch wenn alle der hier im Beitrag genannten Quellen in der Vergangenheit viele zutreffende Details zu „Call of Duty: Modern Warfare 2019“ und „Call of Duty: Black Ops Cold War“ geteilt hatten, besteht immer die Möglichkeit, dass Informationen unvollständig sind oder auch gewisse Dinge fehlinterpretiert wurden. Viele der Insider gehören zu internen Testgruppen und Arbeiten an unterschiedlichen Builds des Spiels. Somit gilt wie bei allen Informationen aus der laufenden Entwicklung „Subject to Change“.

 


Gaming Deals ‚Ad


Stay in touch


Weitere News, Patch Notes und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr. Wir suchen außerdem Verstärkung (M/W) für künftige Projekte. Wer Teil des Trippy Leaks Network werden möchte, kann sich gerne bei uns melden (hier klicken).

 

Related Posts

Leave a Comment